Muse CC 2018 Grundkurs

Seiten erstellen und anordnen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Falls Ihre Website aus zahlreichen Seiten besteht, könnten Sie schnell den Überblick verlieren – wenn es die Planungsansicht nicht gäbe! Diese ist ein äußerst praktisches Tool zur Organisation der Website-Struktur.

Transkript

In diesem Video möchten ich mir, mit Ihnen gemeinsam einmal die Planungsansicht anschauen. Bevor ich das mache, möchte ich allerdings hier, auf dieser Webseite zuerst ein wenig aufräumen, weil ich ja vorhin ein wenig hier herumexperimentiert habe. Und als allererstes stelle ich die Browser-Füllung wieder auf weiß. Und die Flächenfarbe der Seite, die stelle ich hier wieder zurück auf ohne. Und jetzt haben wir hier, diese Webseite wieder so wie sie ursprünglich mal war, als wir das Projekt erstellt haben. Nun gehe ich hier zurück in meine Planungsübersicht und die Planungsübersicht das ist wirklich eine ganz, ganz tolle Sache innerhalb von Adobe Muse. Meiner Meinung nach, ist das sogar einer der Hauptgründe, warum man sich mit Adobe Muse beschäftigen sollte, nämlich hier diese wunderbare Planungsansicht. Wenn ich mit dem Mauszeiger hier über eine Webseite drüberfahre, dann sehen Sie links, rechts und unten jeweils ein kleines Pluszeichen. Und man ahnt es schon, wenn ich auf dieses kleine Pluszeichen draufklicke, dann bekomme ich weitere Seiten und nun hat diese neue Webseite hier, den sehr unvorteilhaften Namen „Unbenannt-2“. Klar, man sollte hier möglichst direkt einen sinnvollen Namen eingeben. In diesem Projekt möchte ich Ihnen zeigen, wie man eine Webseite für ein Reisebüro erstellt, aber nicht irgendein Reisebüro. Wir sind ein Spezialreisebüro, denn wir verkaufen nur Reisen nach New York City. Klar, wenn man die Leute nach New York City schicken will und will sie mit der eigenen Webseite von dieser Stadt überzeugen, dann braucht man so etwas wie Impressionen. Und deswegen erstellen wir jetzt hier direkt eine Webseite mit Impressionen. Darüber hinaus braucht man natürlich noch weitere Webseiten. Beispielsweise die Webseite mit den Kontaktdaten. Also schreibe ich jetzt hier einfach „Kontakt“, so dass der Kunde später mit mir in Kontakt treten kann. Die Reihenfolge, die wir hier oben haben, die ist nicht beliebig, sondern da gibt es einen handfesten Grund, warum man etwas in einer bestimmten Reihenfolge hier oben anordnen sollte. Später, wenn man auf seiner Webseite nämlich Menüs hat, dann wird zum einen der Name, der hier unten drinsteht, auch im Menü verwendet und darüber hinaus die Reihenfolge, die wir hier oben haben, das ist auch die Reihenfolge mit der die Einträge später im Menü erscheinen. Und jetzt fällt mir auf einmal ein, naja, zwischen Impressionen und Kontakt da will ich noch was anderes haben. Und jetzt kann ich hier beim Erstellen, natürlich direkt an der richtigen Stelle, auf das Plus drauf tippen und kann dann hier eine Webseite mit Reisetipps erstellen. Ich habe aber sehr, sehr viele Reisetipps, die passen alle gar nicht nur auf eine einzelne Seite. Deswegen möchte ich hier noch Unterseiten haben, also klicke ich jetzt hier einfach auf dieses kleine Plus und Sie sehen wir haben jetzt hier eine Unterseite. Viele Menschen, die nach New York fahren, wollen dort beispielsweise shoppen und deswegen wollen wir hier eine Seite haben, mit Tipps rund ums Shoppen. Aber die Leute wollen natürlich nicht nur Shoppen, in der Regel, sondern sie wollen noch ein bisschen Kultur erleben und deswegen will ich hier, parallel zur Webseite „Shoppen“ noch eine andere Unterwebseite haben und zwar die Webseite „Museen“. Und in New York gibt es viel zu erkunden, deswegen kommen jetzt hier noch weitere Webseiten hin. Also beispielsweise Gebäude, dort informieren wir, welche Gebäude eine schöne Architektur haben und es gibt in der Stadt sehr, sehr viele schöne Parks. Also wollen wir jetzt hier ebenfalls noch eine Webseite zu den Parks haben. Wenn man will, kann man hier auch noch weitere Unterseiten erstellen, aber da sollte man in der Tat ein bisschen aufpassen. Man sollte den Besucher der Website nicht mit Struktur überfrachten. Man sollte sowohl in der Breite nicht zu viele Möglichkeiten haben, als auch in der Tiefe nicht zu viele Möglichkeiten haben. Und weil ich das hier nicht übertreiben möchte, will ich diese Webseite nun wieder löschen. Hier oben rechts da habe ich dieses kleine „x“ und man ahnt es schon, wenn ich da draufklicke, dann wird diese Webseite gelöscht. Diese Webseite wurde bei mir jetzt ohne Warnung gelöscht. Naja, das hat einen einfachen Grund, auf dieser Webseite war nichts drauf. Wenn da jetzt Bilder oder Text draufgestanden hätte, dann wäre diese Webseite nicht ohne Warnung gelöscht worden, dann hätten Sie da einen Warnhinweis bekommen. Also keine Sorge. Wie bereits erläutert, die Reihenfolge hier oben ist wirklich wichtig. Und man kann die Reihenfolge auch jederzeit ändern. Wenn ich jetzt zum Beispiel im November, vielleicht eine Sonderaktion auf meiner Webseite habe, weil viele Leute im November und Dezember nach New York fliegen, zum Weihnachtsshopping, dann könnte ich zum Beispiel sagen Shopping ist im November und Dezember so wichtig, ich möchte das hier oben auf oberster Ebene haben und da kann ich diese Seite hier einfach anfassen und an die entsprechende Position ziehen. Das Schöne innerhalb von Adobe Muse, dies hat dann auch direkt Auswirkungen auf die Menüs innerhalb von Adobe Muse. Also das Menü wird dann auch sofort angepasst, da muss man sich selber nicht drum kümmern und jetzt wäre „Shoppen“ nicht mehr ein Untermenü von Reisetipps, sondern ist wäre auf der gleichen hierarchischen Struktur. Irgendwann ist der Dezember vorbei, das Weihnachtsgeschäft ist gelaufen. Jetzt will man das Thema Shoppen vielleicht nicht mehr ganz so groß aufhängen und dann kann man das Ganze hier wieder nach unten ziehen und jetzt sehen Sie haben wir das hier wieder in der Reihe, da wo es vorher hatten. Und auch hier können wir es natürlich problemlos jederzeit die Reihenfolge ändern. Sollte sich vielleicht zum Beispiel herausstellen, dass die Leute mehr an Parks als an Gebäuden interessiert sind, dann kann man auch das jetzt hier ein wenig nach links ziehen und dann erscheint das später in den Menüs eben weiter oben in der Hierarchie. Sie haben gesehen, hier dieses Planungsansicht innerhalb von Adobe Muse ist sehr, sehr komfortabel und wirklich sehr, sehr schön gemacht. Man hat da sehr, sehr einfach die Möglichkeit, auf diese Seiten Einfluss zu nehmen. Und das im Alltag für mich sehr, sehr praktische dabei ist, man kann eine Webseite bereits strukturieren, obwohl man vielleicht noch gar nicht alle Informationen hat. Ich habe die Texte rund um die Museen vielleicht noch gar nicht. Ich habe die Bilder rund um die Gebäude vielleicht noch gar nicht, aber ich kann jetzt schon einmal überlegen, wie die Struktur später ausschauen soll und kann das Ganze jetzt schon einmal vorplanen und muss es nicht erst dann machen, wenn ich die nötigen Informationen dann erhalten habe.

Muse CC 2018 Grundkurs

Lernen Sie mithilfe von Muse CC 2018 Websites zu gestalten ohne Programmier-Vorkenntnisse haben zu müssen.

7 Std. 0 min (66 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:16.03.2018

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!