Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

UX Design mit Axure 8 Grundkurs

Seiten einrichten

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video zeigt, wie man ein Projekt vorbereitet: Lernen Sie, Hilfslinien und Layoutraster anzulegen.
06:19

Transkript

In diesem Video möchte ich Ihnen kurz zeigen, wie Sie den Arbeitsbereich von Axure einrichten. Bevor Sie anfangen, den ersten Screen zu prototypen, sollten Sie die großen Verhältnisse Ihrer Anwendung einmal festlegen. Eine typische Größe für Web Desktop Screens ist zum Beispiel 1024 x 768, was ich in diesem Beispiel verwenden werde. Um Ihr Screen-[unverständlich ] festzulegen, können Sie Hilfslinien, sogenannte "Guides" nutzen. Diese können Sie aus den Linealen oben und unten herausziehen. Axure bietet Ihnen zwei Arten von Guides: "lokale Guides", die Ihnen nur auf der aktuellen Seite angezeigt werden, und "globale", die auf allen Seiten Ihres Projektes dargestellt werden. Standardmäßig erhalten Sie Türkisfarben, also lokale Guides. Halten Sie die Command-Taste gedrückt, erstellen Sie globale Guides. Lassen Sie sich von der grünen Farbe nicht verwirren, denn das ist ein Indikator von dem aktuellen selektierten Guide. Um Guides zu entfernen, selektieren Sie sie und drücken Sie die Entfernen-Taste oder Sie können auch über das Rechtsklick-Menü einzelne Guides löschen. Jetzt werde ich die andere Funktion von Axure nutzen, also Command Set. Nehmen wir also an, Sie wollen ein Prototyp einer Webseite in der Größe 1024 x 768px erstellen. Lassen Sie uns dafür zwei globale Guides - einen auf 1024 Breite und den anderen auf 768px Höhe erstellen. Scrollen Sie zuerst mit dem Mausrad zum ungefähren Bereich vertikal und indem Sie die Shift-Taste gedrückt haben, horizontal. Halten Sie die Command-Taste gedrückt und ziehen Sie einen Guide zu der gewünschten Position. An der pinken Farbe sehen Sie, dass es sich um einen globalen Guide handelt. Wiederholen Sie das Gleiche für die horizontale. Diese beiden Hilfslinien werden Ihnen helfen, Ihren aktiven Arbeitsbereich einzugrenzen. Eine weitere wichtige Funktion ist das Ein- und Auszoomen Ihres Arbeitsbereiches. Eine Möglichkeit ist hier, über den Dropdown den Zoombereich einzustellen. Eine noch einfache Möglichkeit ist es, einfach die Command-Taste gedrückt zu halten und mit dem Mausrad herein- und rauszuzoomen, weil so ist es Ihnen einfacher, einen Überblick über Ihren gesamten Arbeitsbereich zu erhalten. Wenn wir hier die Seiten wechseln, werden Sie sehen, dass auch hier Ihre globalen Guides erscheinen. Damit Sie Ihre Hilfslinien nicht aus Versehen löschen, können die Sie über die rechte Maustaste in ihrer Position sperren. Jetzt können die nicht mehr verschoben oder entfernt werden. Axure bietet Ihnen auch die Möglichkeit, automatisch globale Guides zu erzeugen. Drücken Sie die rechte Maustaste und wählen Sie das "Grid and Guides" unter Menü aus. Dort haben Sie die "Create Guides"-Funktion. Dort können Sie entweder eine Anzahl von eigenen Zeilen und Spaltenerzeugen oder ein vordefiniertes Framework verwenden. Hier ich werde für mein Beispiel das 960 Grid mit 12 Spalten verwenden. Wählen Sie einen Antrag aus, werden die Daten hier entsprechend eingestellt. Sie können sich entscheiden, ob es globale oder lokale Guide sein sollen. Wie Sie sehen, erzeugt Axure nun für Sie basierend auf der Voreinstellung das entsprechende Framework. Die Guides werden Ihnen das Layout in ihre Elemente vereinfachen. Möchten Sie einmal ohne Guides arbeiten, können Sie sie auch zeitweise ausblenden. Nutzen Sie sich dazu den Tastenkürzel Command+ Punkt (.) oder das Rechtsklickmenü. Außerdem bietet Ihnen Axure die Möglichkeit, ein sogenanntes Grid einzublenden. Drücken Sie die rechte Maustaste und wählen Sie "Show Grid" aus. Standardmäßig ist ein Zehnpunkte-Raster eingestellt, was in der Regel gut funktioniert. Um diesen Wert anzupassen, öffnen Sie die "Grid Settings". Dort können Sie zum einen die Abstände ändern oder auch die Farbe anpassen. Ich wähle in der Regel einen helleren Grauton, damit dieser nicht so vom eigentlichen Inhalt und von den UI-Elementen ablenkt. Und um das Grid besser einsetzen zu können, empfehle ich Ihnen noch, in den Settings "Snap to Grid" zu aktivieren. Diese Einstellung hat folgenden Effekt. Wenn Sie ein Element nicht genau auf den Grid liegen haben, hier zum Beispiel 2px jenseits des nächsten Gridpunktes, wird, wenn Sie Shift+Cursor-Taste drücken, das Element erst zunächst in Grid springen und ab dann 10px weiter. Dadurch können Sie besser und bequemer mit dem Raster arbeiten, das heißt, wenn Sie Elemente haben, den ich genau passend platziert sind. Sie drücken die Shift-Taste und die Cursor-Taste, wird das Element sich automatisch an dem Grid ausrichten, und ab dann können Sie es schneller und einfacher positionieren. Deaktivieren Sie dies Setting. Wird, wenn Sie Shift gedrückt lassen, das Element jeweils ungenau 10px weiter springen und sich somit nicht an dem Grid orientieren. Auch das Grid können Sie nach Wunsch ein- und ausblenden. Nachdem Sie diese Änderung vorgenommen haben, können Sie beginnen, User Interfaces in Axure anzulegen.

UX Design mit Axure 8 Grundkurs

Lernen Sie mit Axure 8 Apps und Webseiten zu konzipieren und prototypisch umzusetzen, ganz ohne Programmiervorkenntnisse.

3 Std. 32 min (53 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Axure RP Pro Axure RP Pro 8
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:04.11.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!