Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Java EE 7: Geschäftsanwendungen

Seite: Benutzer löschen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wer Benutzer anlegt, muss diese auch wieder löschen können. In diesem Video implementieren Sie die entsprechende Seite samt Sicherheitsabfrage und Abbruch-Mechanismus.

Transkript

Eine gute Applikation erlaubt es einem natürlich nicht nur Benutzer anzulegen, sondern diese auch wieder zu löschen. Aus diesem Grund werden wir uns in diesem Video damit auseinandersetzen, wie wir diese auf Ebene einer JSF-Seite implementieren können. Die Seite zum Löschen eines Benutzers legen wir im Bereich "WebContent" neu an. Es handelt sich erneut natürlich um eine XHTML Page, und wir nennen sie "delete.xhtml". Als Vorlage verwenden wir erneut die "Blank Facelet Page" und lassen uns die Seite anlegen. Das Template wird unser Template sein, also das was sich in "template.xhtml" befindet. Und zunächst definieren wir einmal den Kopfbereich. Dies machen wir per "ui:define"-Element, und zwar beschreiben wir hier das Element "title" der Vorlage und geben hier eine entsprechende Meldung aus, mit der "ID" des Kunden und seinen Namen, und können uns nun die Implementierung des eigentlichen Inhaltsbereiches widmen. Das machen wir in einem "define" mit dem Namen "content" und können hier zunächst einmal unsere ManagementBean initialisieren. Dies machen wir mit einem "f:metadata"-Element und da wird der Übergabeparameter "ID" an die Eigenschaft "costumerID" der ManagementBean gebunden und vor dem Aufruf der Seite, vor dem Rendern der Seite wird das Initialisieren der Kunden beziehungsweise der ManagementBeans vorgenommen. Nun werden wir eine Überschrift ausgeben, nämlich die Frage, ob wir den Benutzer löschen wollen. Und wir geben einen entsprechenden Hinweistext aus, nämlich im Klartext die Frage, ob wir den Benutzer, identifiziert über Nachname und Vorname, tatsächlich löschen wollen. Jetzt benötigen wir ein "h:form"-Element, denn wir werden mit einem "commandButton" und einem Link arbeiten. Zuvor fügen wir aber der besseren Lesbarkeit halber noch eine Leerzeile ein und können nun eine weitere Zeile einfügen, in der wir dann einen Link und ein Button anzeigen werden. Einen Link um auf die Übersichtseite zurückzukommen und um einen Button, um den Löschvorgang als solches auszuführen. Der Link wird mit Hilfe eines "h:link"-Elementes umgesetzt. Das "outcome" zeigt auf die Detailseite und wir übergeben ein Parameter, nämlich den Parameter "ID", gebunden an die "ID" des aktuellen Datensatzes. Der "commandButton" zeigt auf die Aktion "delete" unserer ManagementBean, er ist rot gekennzeichnet, das drücken wir durch diese style-Klasse "btn-danger" aus, und er ist mit "Löschen" beschriftet. Zuletzt fügen wir noch eine letzte Leerzeile unterhalb des schließenden Formular-Tags ein, und haben nun die Löschenseite fertiggestellt. Wir können nun die Applikation auf dem Server deployen. Wenn wir uns nun als Administrator an unsere Applikation anmelden, können wir einen neuen Benutzer anlegen und diesem Benutzer dann auch gerne wieder löschen. Wir werden eine entsprechende Abfrage bekommen und sobald das Ganze dann bestätigt worden ist, ist der Benutzer gelöscht und taucht auch nicht mehr in der Liste unserer Benutzer auf. Wir haben in diesem Video die Löschenfunktionalität eines Benutzers implementiert. Die eigentliche Funktionalität wird ausgelöst über ein Commandbutton. Wir haben dem Ganzen aber noch eine Sicherheitsabfrage vorangestellt und wir haben ebenfalls eine Abbrechenfunktionalität bereitgestellt mit Hilfe eines "h:link" Elementes.

Java EE 7: Geschäftsanwendungen

Verfolgen Sie, wie eine komplette Business-Applikation unter dem Einsatz des gesamten Java-Enterprise-Techologiestacks ensteht.

5 Std. 2 min (39 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!