Google Analytics Grundkurs

Segmente verwenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Durch die Verwendung von Segmenten werden Besuchergruppen, welche den meisten Traffic auf eine Website bringen, identifiziert. Hierfür stehen bereits vorgefertigte Segmente zur Verfügung, es lassen sich jedoch ebenfalls eigene erstellen.
03:21

Transkript

Lernen Sie in diesem Video, wie Sie mit Segmenten in Google Analytics umgehen. Eines der mächtigsten Werkzeuge in Google Analytics ist das Zuweisen von Segmenten. Dabei ist es möglich, vordefinierte Segmente zu verwenden oder aber auch eigene Segmente zu erstellen. Segmente haben den Zweck, genau die Besuchergruppe zu identifizieren, die den profitabelsten Traffic auf die Website gelenkt hat. Dabei ist es sogar möglich, bis zu vier Segmente gleichzeitig anzuzeigen und nebeneinander in den Berichten zu vergleichen. Um Ihnen die Verwendung von Segmenten zu demonstrieren, wechseln wir zunächst in einen anderen Bericht, nämlich "Ziele Übersicht". Die Websitedaten, die uns freundlicherweise vom Kartoffelhaus in Hirschhorn zur Verfügung gestellt wurden, zeigen die Zielerreichung für die Online-Tischreservierung. Dabei wird deutlich, dass wir in den letzten 30 Tagen insgesamt 27 Tischreservierungen zu verzeichnen hatten. Dabei stellt sich die Frage, durch welche Quellen kamen die Besucher auf die Website und haben diese Tischreservierungen abgesendet und zum Zweiten, wie hoch war der Anteil der neuen Besucher. Um das herauszukriegen, öffnen wir einfach den Dialog für die erweiterten Segmente und wählen die passenden Segmente aus der Liste der Segmente aus. Dabei interessieren uns nun primär die direkten Zugriffe sowie die Nutzer, die über eine nicht bezahlte Suchanfrage zu uns gekommen sind. Haben wir unsere Auswahl an Segmenten getroffen, scrollen wir nach unten und klicken auf die Schaltfläche "Anwenden". Wie Sie sehen, lassen sich nun hier sehr schön alle Besuche, direkte Zugriffe und nicht bezahlte Suchzugriffe nebeneinander vergleichen und wir stellen dabei fest, dass von den 27 Zielerreichungen alleine 17 über nicht bezahlte Suchzugriffe kamen, also sprich über Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo. Sofern uns die vordefinierten Segmente, die wie in der Liste der Segmente hier vorfinden, nicht ausreichen, haben wir auch jederzeit die Möglichkeit, ein eigenes neues Segment zu erstellen. Der Klick auf die Schaltfläche öffnet den Dialog und wir haben bereits vordefinierte Registerkarten, die wir einzeln durchgehen können, und können uns hier ein Segment aufgrund von demographischen Merkmalen erstellen, ein Segment aufgrund der Technologie wie Betriebssystem, Browser etc., ein Segment aufgrund des Verhaltens, ein Segment aufgrund Datum des ersten Besuchs also sprich Kohorten zu erstellen oder die Besucherquellen zu identifizieren. Sollte hier nicht dabei sein, was Sie suchen, haben Sie noch die Möglichkeit, eine eigene Bedingung zu definieren und hier über die Dimension zu definieren, welche Bedingung erfüllt sein muss. Ein nettes Feature ist auch, dass Sie innerhalb der Segmente Abfolgen definieren können. D.h. in Schritt 1 muss die Bedingung erfüllt werden, gefolgt von Schritt 2 mit einer weiteren Bedingung, von Schritt 3 einer dritten Bedingung und so weiter und so fort. Ebenfalls hilfreich ist, dass unten eine Schaltfläche "Test" vorhanden ist, das heißt, das Segment, das Sie definiert haben, kann über "Test" auf den aktuellen Datenbestand angewendet werden und Sie sehen, ob Sie einen Fehler bei der Definition des Segments gemacht haben oder ob alles korrekt ist. Sie haben in diesem Video erfahren, wie Sie Segmente erstellen und anwenden können.

Google Analytics Grundkurs

Erfahren Sie, wie Sie Google Analytics dazu nutzen können, wie Sie genau diejenigen Informationen ermitteln können, welche Sie für die Verbesserung Ihres Website-Erfolgs benötigen.

3 Std. 1 min (57 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!