Am 22. Juli 2017 haben wir überarbeitete Fassungen unserer Datenschutzrichtlinie, sowie eine Cookie-Richtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesen überarbeiteten Dokumenten einverstanden. Bitte lesen Sie diese deshalb sorgfältig durch.

Mobile Apps mit Cordova

SDK- und AVD-Manager kennenlernen

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Speziell für die Entwicklung von Android-Apps müssen diverse Pakete installiert und Einstellungen vorgenommen werden. Lernen Sie dazu den Android SDK Manager und den Android Virtual Device Manager kennen.
06:23

Transkript

Wenn Sie Apps für Android entwickeln wollen werden sie mit zwei Tools konfrontiert die in über verschiedene Wege zugänglich sind in diesem Video beschäftigen wir uns mit dem Android SDK Manager und dem AvD Manager beide Tools stehen zu Verfügung wenn Sie das ADT installiert haben oder Eclipse mit dem ADT Plugin oder das Android Studio bei Eclipse sag mit dem bei Eclipse mit dem ADT plugin ist der Android SDK Manager hier unter Windows zu finden und darunter der AvD Manager AvD das sehen Sie hier steht für Android virtual device manager auch im Android Studio stehen sie zur Führung hier über AvD Manager oder SDK Manager sie können Sie aber auch direkt aus dem Installationsverzeichnis von ADT aufrufen dort gibt es auch entsprechende Startmöglichkeiten für die Programme selbst beachten Sie dass diese Manager etwas unterschiedlich aussehen ob sie die über Eclipse starten oder das Android Studio aber worum geht es eigentlich hier der SDK Manager erlaubt die Installation von Bibliotheken oder Programmdateien ihm auch immer man das nennen möchte Tools für die unterschiedlichen Versionen von Android sie haben hier beispielsweise Tools installiert für Android in der Version 24 21 verschieden zwischen Version von 21 20 runter gehend bis zur Version 7 und das entspricht Android 2.1 das sehen Sie hier oder Android 1.5 das sind also bestimmt API Version zwischen Version es gibt leider im Android Umfeld eine Vielzahl von kleinste Version zwischen Version und die Unterstützung für die verschiedenen Versionen die können Sie mit diesem SDK Manager nachinstallieren wenn Sie also für bestimmte Version entwickeln wollen dann sollten Sie hier so ziemlich alles installieren was sie hier vorfinden beachten Sie dass das sehr verallgemeinert gesagt ist im Grunde enthalten die neuen Version auch immer Unterstützung für die alten also von daher müssen sie jetzt nicht sämtliche Version nachinstallieren die wir finden aber es machte sehr sehr viel Sinn die extra alle nachzuinstallieren wenn die nicht schon installiert worden bei der Installation vom ADT und die Tools allen nach zu installieren und zumindestens die neuesten Version vielleicht runter bis zur Version 18 auch wirklich alle zu installieren diese Installation kann durchaus mehrere Stunden dauern und ich übertreibe hier nicht mit mehreren Stunden es ist auch so dass man immer wieder installiert und dann gleich wieder weiter installiert weil bestimmte Updates aufeinander aufbauen mein Tipp lassen Sie die Grundinstallation mal über Nacht laufen gucken sich am nächsten Morgen an was Sie Instalieren wollen je nachdem wie schnell Ihre Internetverbindung ist und dann ist das irgendwann durch sehr mühselig aber Sie sollten es schon sorgfältig machen und auf die umfangreiche installieren sonst läuft zu viel schief bei der Entwicklung von Android Apps r kommen wir jetzt zu dem anderen Manager dass der AvD Manager der kann wie gesagt ein bisschen anders aussehen wenn sie ihn über das Android Studio aufrufen aber die Inhalte sind gleich es geht darum virtuelle Maschinen zu generieren virtuelle Maschinen die bestimmte mobile Geräte simulieren Sie sehen hier beispielsweise die Emulation von einem Nexus Gerät man kann diesen AvD Manager bestimmte Geräte als virtuelle devices simulieren und dann eine App eine Android-App in diesem speziellen device testen Sie brauchen wenn Sie eine Android-App testen wollen mindestens ein Device um dort diese App zu installieren und dann ausprobieren grundsätzlich geht man so vor dass man mir auf create klickt einen Namen für diese virtuelle Maschine sich ausdenkt der es frei dann ein Gerät sich auswählt welche Geräte zur Verfügung stehen hängt durchaus auch davon ab was Sie unter diesen SDK Manager installiert haben sie wählen hier ein Target aus auch das hängt vom SEK Manager ab was haben Sie dort alles installiert also welche Android Version dann legen Sie noch fest welche CPU sie benutzen also dass beispielsweise ein Atom Prozessor ist oder ein anderer sie können festlegen wie der Emulator damit dann generiert wird aussieht also Hardware-Tastatur sowas ob eine Kamera da ist wie viel Speicher und so weiter, und so weiter es ist eigentlich relativ einfach so eine virtuelle Maschine anzulegen nicht ganz so trivial ist ob sie auch läuft oder nicht das hängt eben davon ab was sie alles im SDK installiert haben und deswegen meine Empfehlung installieren Sie lieber zu viel in diesem SDK Manager als zu wenig dann haben sie auch hier viel mehr Möglichkeiten entsprechend passende virtuelle devices zu generieren mit diesen Manager Sie sehen auch dass ich hier diese virtuellen devices wieder löschen könnte und sie können editieren Übergabe gemacht haben die können sie starten und Sie können die Details zu diesen devices es auch anschauen sie haben also in diesem Video 2 Manager im Umfeld von der Android-Entwicklung kennengelernt SDK Manager den AvD Manager.

Mobile Apps mit Cordova

Schreiben Sie mit Cordova mobile Apps, die nicht nur auf einer bestimmten mobilen Plattform laufen, sondern in verschiedenen Umgebungen.

3 Std. 58 min (59 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!