Lightroom 5: Tipps, Tricks, Techniken

Schwarzweißbilder optimal drucken

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Schwarzweißbilder erscheinen beim Druck auf einem nichtkalibrierten Drucker oftmals zu bräunlich. Dies lässt sich durch Anpassung des Farbmanagements in Lightroom vermeiden.
04:41

Transkript

In diesem Film will ich Ihnen zwei Drucktipps geben, und zwar Trick Nummer 1. Ich will Ihnen zeigen, was Sie tun müssen, um Schwarzweißbilder bei Ihnen zu Hause auf Ihrem Drucker, der vielleicht nicht kalibriert ist, so gut wie möglich drucken zu können, weil das Problem ist, wenn Sie Schwarzweißbilder auf Tintenstrahl- oder Laserdrucker schicken, dann kann das ab und zu Probleme geben, und die Bilder kommen dann gerne etwas zu bräunlich raus. Und das Zweite, was ich Ihnen erklären will, ist, was müssen Sie tun, um dieses Bild hier ausfüllen zu können. Hey, yeah!. Da habe ich mich schon so oft drüber genervt. Wieso geht das nicht? Zuerst mal das, weil das nervt mich zu sehr. Sie brauchen ein eigenes Papier-Format dafür. Ich bin nicht sicher, ob Sie unter Windows diesen Knopf auch haben, sonst hätten Sie es hier in den Drucker-Einstellungen. Und da sage ich jetzt, ich hätte gerne ein Format A4, aber ein eigenes, ich sage da "A4_randlos". Die Größe ist 210 X 297. Das ist das A4-Format mit einem Rand, das ist ganz eintscheidend, von Null. Ich sage "OK". Das ist ausgewählt. "OK". Ausgefüllt ist aktiv und es geht immer noch nicht, weil sich Lightroom natürlich die Render von zuvor noch merkt. Die kann ich jetzt hier aber auf Null setzen, dann kommt das schon besser. So. Und auch die Höhe hier muss voll ausgereizt sein. Und jetzt bin ich hier randlos. Jetzt muss nur noch der Drucker das auch können. OKö Jetzt zum Thema Farbproblem beim Drucken. Normalerweise, wenn Ihr Drucker kalibriert ist, dann würde ich hier das Druckerprofil auswählen und gut ist, weil das kommt gut. Je nachdem haben Sie vielleicht sogar extra ein Schwarzweißprofil für diesen Drucker, und das Paipier dann kommt noch viel besser. Nehmen wir an, Sie haben nichts von alle dem. Sie sind schon froh, haben Sie überhaupt einen Drucker und wollen sich nicht noch mit Profilen auseinander setzen. Wenn Sie nichts tun, kommt dieses Bild zu braun raus, weil das Farbmanagement dann vom Drucker verwaltet wird, und der Drucker erwartet normalerweise sRGB. So die typischen Büro Office Tintenfuzzi Drucker, die erwartet normalerweise sRGB. Und das ist nicht sRGB. Das ist eine TIFF-Datei, eine ProPhoto oder Adobe RGb TIFF-Datei. Und es ist nicht sRGB. Und ich will meine Bilder auch nicht extra sRGB abspeichern, nur dass die Dinge gut drucken in Schwarzweiß. Jetzt kommt der Trick. Sagen Sie in diesem Fall "Fabrmanagement" "Andere..." Und dort wählen Sie als Profil sRGB. So. Und jetzt konvertiert Lightroom dieses Foto für den Druck nach sRGB, Und der Drucker bekommt dann seine sRGB, was er haben will. Uns alles wird gut. Das war es. Das Fot wird auf diese Weise ziemlich sicher. In meinem Fall ist es egentlich überall so, wo ich drücke, wird das Foto neutral rauskommen als wenn Sie das nicht tun. Das find ich supercool. Noch kurz Trick Nummer 3. Lightroom kann keine abolute Größe ausgeben. Auch im Exportdialog ist es, ja, so, dass ich hier schon, zwar können Sie hätten gerne eine Breite und Höhe. Aber die klappt nicht, weil es wird nur immer die längere Kante genommen. Also, wenn das Bild Querformat ist, dann nimmt es das da. Wenn es Hochformat ist, nimmt es das da. Und das andere kommt dann halt einfach proportional mit. Was Sie aber tun könnten, ist, Sie könnten in Druckdialog sich eine Seite einrichten in dem Format mit den Rendern, so, wie Sie die haben wollen, und dann anschließend hier unten sagen, die Ausgabe ist eine JPEG-Datei. Und da wird eine JPEG-Datei mit der hier gewählten Auflösung ausgegeben mit der besten Qualität. Und es wird da automatisch das Format genommen, das ich hier eingerichtet habe. So hätten Sie die absolute Größe, aber leider halt nur als JPEG und nichts Anderes, aber immerhin nicht schlecht.

Lightroom 5: Tipps, Tricks, Techniken

Sehen Sie, welch zahlreiche und nützliche Optionen sich in Lightroom hinter Tastenkürzeln und in den Menüs verbergen, um die Bearbeitung Ihrer Bilder noch einfacher zu gestalten.

4 Std. 24 min (60 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.05.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!