GIMP 2.8 Grundkurs

Schwarzweißbild erzeugen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Beim Entfärben eines Bildes sollten Sie darauf achten, ob Sie das Entfärben auf das gesamte Bild oder nur auf eine Ebene anwenden wollen. Sie können anschließend auch noch eine Reihe dekorativer Filter einsetzen.
03:30

Transkript

Ich habe hier ein altes Bild. Da war früher mal ein Dia und wurde dann digitalisiert. Dieses Bild möchte ich jetzt in eine Schwarz-/Weiß-Fotografie verwandeln und mit ein, zwei lustigen Filtern versehen. Nun kommt der erste Schritt. Dadurch, dass es ein Dia war, hat es so einen schwarzen Rand. Den möchte ich gern entfernen. Deswegen schneide ich mir das Bild zu. Ich ziehe den Zuschneiden-Rahmen auf und versuche, alles auszulassen, was mit diesem schwarzen Rahmen zu tun hat. Wenn ich mit meiner Wahl zufrieden bin, bestätige ich mit OK und habe sofort ein etwas freundlicher aussehendes Bild, ohne diesen schwarzen Rahmen. In einem zweiten Schritt werde ich diese Ebene duplizieren und Ihnen zwei unterschiedliche Wege zeigen, wie Sie zu einem Graustufenbild kommen. Der eine Weg geht über Nur Vorsicht: Wenn Sie diese Variante wählen, bekommen Sie das gesamte Bild als Graustufenbild. Nicht nur die eine Ebene, sondern auch die darunterliegende Ebene ist jetzt ein solches Graustufenbild. Wenn ich diesen Effekt nicht wollte, mache ich ihn mit STRG-Z wieder rückgängig. Beziehungsweise CMD-Z auf dem Mac. Der zweite Weg läuft über Ich möchte hier aber die Leuchtkraft haben, bestätige mit OK und habe jetzt so ein Graustufenbild, das ich, wenn ich wollte, auch noch einfärben könnte. Ich sage Farbe Einfärben und kann daraus ein richtig altmodisch wirkendes Bild machen. Bei einem neuwertigen Bild müssten Sie wahrscheinlich noch einen Gaußschen Weichzeichner einfügen, denn mit Hilfe dieses Gaußschen Weichzeichners erzeugen Sie diese typische Unschärfe der alten Bilder. Nachdem es sich hierbei aber um ein altes Bild handelt, brauche ich nicht noch zusätzlich für Unschärfe zu sorgen. Ein letzter lustiger Gag ist die Möglichkeit, einen Filter anzuwenden. Es gibt da einen lustigen Filter, den finden Sie unter ... Dekoration. Das ist der Filter Kaffeeflecken. Sie können hier angeben, wie viele Kaffeeflecken Sie auf Ihrem Bild haben wollen. Ich werde mich auf einen Kaffeefleck beschränken. Ich sage OK und lasse diesen Filter arbeiten. So. Sehen Sie's? Hier habe ich jetzt so einen Filter drin. Das Schöne ist, ich bin nicht drauf angewiesen, dass ich damit leben muss, wo dieser Filter ist. Sondern wenn ich die beiden Filterebenen miteinander verkette, ... aktive Ebene ... kann ich mit dem Verschieben-Werkzeug diesen Kaffeefleck noch passend positionieren. So habe ich ein sehr mitgenommenes, alt wirkendes Bild vom Osloer Schlosshof erzeugt, obwohl es sich in Wirklichkeit um ein digitales Bild handelt.

GIMP 2.8 Grundkurs

Starten Sie durch mit GIMP 2.8 und finden Sie den perfekten Einstieg in das beliebte Bildbearbeitungstool, um anschließend alle Aufgaben rund um die Fotografie zu bewältigen.

8 Std. 24 min (140 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!