Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Illustrator CC 2015 Grundkurs

Schnittmasken verwenden

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video zeigt die Funktionsweise von Schnittmasken innerhalb von Adobe Illustrator. Die Verwendung dieser schränkt mögliche Bearbeitungen auf bestimmte Bereiche ein.
04:35

Transkript

Wenn man seine Bearbeitungen einschränken möchte, kann man in Illustrator mit Schnittmasken arbeiten. Wie funktionieren Schnittmasken? Ich nehme mir hier einfach einmal ein Rechteck, genau. Machen wir das so. Und dieses Rechteck soll jetzt einfach eine Farbe haben, z.B. Grün. Das kopiere ich mir mit gedrückter Alt-Taste nach unten und färbe das jetzt so ein. Dann Command+D oder Steuerung+D auf Windows und gebe da einfach verschiedene Farben immer drauf. Bis hierher, genau. Und jetzt möchte ich, dass diese Farben innerhalb einer Form sind, bspw. innerhalb eines Sterns. Jetzt nehme ich mir einen Stern und erstelle den da einfach drüber. Ich mache den einfach mal so schief, genau, ziehe den da in der Größe so in etwa her. Das passt. Damit man's etwas besser sieht, färbe ich den einfach mal so grau ein. Und jetzt möchte ich eben, dass diese Streifen nur innerhalb des Sterns sichtbar sind und da kann man wie folgt vorgehen. Und zwar markiere ich mir einmal alle Elemente und man sieht, der Stern liegt da jetzt ganz darüber, also im Vordergrund. Und da kann ich jetzt sagen, Objekt SchnittmaskeErstellen und jetzt sieht man, in meinem Ebenen-Bedienfeld, dass ich hier einen Beschneidepfad habe, ganz oben ist meine Zuschneidenform und darunter sind die ganzen Elemente. Wenn ich jetzt bspw. diese Farbe anpassen will, kann ich mit einem Doppelklick da wieder reingehen. Jetzt bin ich in der Beschnittgruppe, kann hier dieses Rot auswählen und statt dem Rot, vielleicht ein Orange oder ein helleres Orange auswählen, danach mit einem Doppelklick wieder rausgehen Und jetzt habe ich dieses eine Objekt, also diesen Stern, da jetzt vor mir. Wenn ich den Inhalt drin möchte, kann ich da wieder reingehen, alles auswählen, aufpassen, dass ich den Stern nicht auswähle, also einen Shift+Click hier hinten hin, und kann jetzt diese Elemente gemeinsam drehen und auch ein bisschen nach unten verschieben, so z.B. und danach mit einem Doppelklick einfach wieder rausgehen und ich habe so jetzt ein Element da. Das ganze geht sogar andersrum, wenn man so möchte. Ich erstelle mir hier noch einen Stern. Den drehe ich auch ein wenig so rüber, so z.B. Wenn ich von Anfang an weiß, dass ich innerhalb von einem Objekt arbeiten möchte, weil ich z.B. mit einem Pinsel, B, und zwar mit einfach so einem Pinsel hier arbeiten möchte, dann kann ich wie folgt vorgehen. Einmal diesen Stern auswählen und hier im unteren Bereich ist es aktuell so, dass ich Normal zeichnen eingestellt habe. Ich kann aber sagen, ich möchte dahinter zeichnen. Dann wird das im Ebenen-Stapel dahinter, quasi meine Striche hingezeichnet. Oder ich kann sagen, Innen zeichnen. Ab dem Moment, wo ich auf Innen zeichnen gehe, habe ich da so eine gestrichelte oder so gestrichelte Ecken rundherum. Jetzt kann ich hier den Pinsel nehmen. Vielleicht sollte ich das Ding vorher mal nicht auswählen. Also hier den Pinsel nehmen, die Konturfarbe des Pinsels stelle ich hier jetzt mal auf Blau und wähle jetzt das Pinsel-Werkzeug aus. Wenn ich da jetzt so drüber male, schaut das am Anfang aus, als würde ich jetzt ja, einfach drüber malen. Aber sobald ich loslasse, sieht man, wie dieser Pinselstrich hier innerhalb meiner Zuschneidengruppe zum liegen kommt. Jetzt wechsele ich einfach mal die Farbe auf ein Grün, male hier mit Grün auch noch ein wenig drüber, so z.B. und vielleicht auch noch diese Farbe, so, einfach damit man sieht, wenn ich jetzt die Farbe, also dieses Orange meines Sterns ausschalten oder ändern möchte, kann ich hier diesen Stern markieren und kann jetzt sagen, entweder dass ich gar keine Farbe haben will oder vielleicht ein Grau oder irgendeine andere Farbe. Aber in dem Fall, sage ich einfach mal Ohne. Ich klicke hier raus. Damit ich jetzt aus dieser Bearbeitung rauskomme, ist es vernünftig, dass ich Shift+D oder einfach hier auf Normal zeichnen klicke und jetzt habe ich hier wiederum den Stern. Wenn ich da jetzt in den Ecken auch noch etwas sehen will, kann ich wieder mit einem Doppelklick in diese Gruppe reingehen. Ich wechsele auf das Pinsel-Werkzeug, wähle mir eine Farbe aus, hier so ein Blau, und pinsele da über die Ecken so drüber. Hier auch noch einmal da oben und da im oberen Bereich auch. Dann wiederum aus dem Isolationsmodus rausgehen, den schwarzen Pfeil auswählen, Command+0, und da sieht man eben, so schnell kann man eine Schnittmaske erstellen. Und wenn ich das zurückwandeln will, kann ich das natürlich auch wieder machen. Markieren, ObjektSchnittmaskeZurückwandeln und da sieht man, nachdem ich es zurückgewandelt habe, habe ich wieder alle meine Objekte vor mir.

Illustrator CC 2015 Grundkurs

Lernen Sie die Funktionsweise von Illustrator CC von Grund auf kennen, vermeiden Sie gängige Einsteiger-Fehler und profitieren Sie von den Tipps eines erfahrenen Illustrator-Profis.

5 Std. 32 min (54 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!