Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Premiere Pro CC: Schnitttechniken

Schnittkante verschieben

Testen Sie unsere 2017 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Premiere Pro CC stellt mit dem Schnittkante-verschieben-Werkzeug ein weiteres Tool zur Verfügung, um Clips zu trimmen.
04:21

Transkript

Ein Werkzeug, was man sehr häufig zum Trimmen der Übergänge benutzt, ist hier das sogenannte Schnittkante-verschieben-Werkzeug. oder auch Ripple-Werkzeug, was ich mit der Taste "B" aufrufen kann. Also "V" für das Auswahlwerkzeug, "B" für das Ripple-Edit-Werkzeug. Wir wollen uns mal schnell anschauen, was dieses Werkzeug macht, wir gehen hier mal ein bisschen dichter dran. Wenn ich diesen Schnitt mit dem Standardwerkzeug auswähle, dann sieht man, es entsteht hier eine Lücke. Mache ich das gleiche mit dem Ripple-Edit-Werkzeug, diesen Schnitt auswählen, dann kann ich beim Verschieben diese Lücke gleichzeitig schließen, und ein weiterer Vorteil, den sehen wir hier oben im Programmfenster. Wir sehen nämlich jetzt die Anschlüsse, d. h. ich kann jetzt hier sehr genau sehen auf der linken Seite den Schnitt den ich kürze, wei ich kürze hier jetzt den Out-Punkt. Und auf der rechten Seite sehe ich das nächste Anschlussbild. Wir möchten das jetzt mal so kürzen, dass die Tür hier noch zu ist zu Beginn. Ich spiele das mal ab. [Video im Hintergrund] Genau so, oder ich verlängere den Clip. Und das ist der zweite Vorteil, gegenüber dem Standard-Werkzeug. Das würde mir nämlich hier sagen, das Zuschneiden ist blockiert, ich müsste erst alle Clips nach rechts schieben. Nehme ich jetzt aber das Werkzeug Schnittkante verschieben, so kann ich jetzt hier diesen Schnitt verlängern, bis hier beide Personen reingegangen sind, und dann sieht man, haben wir den Übergang. [Video im Hintergrund] Sehr schön, das gefällt mir gut. Wenn wir jetzt hier gucken, wir können also einmal den Out-Punkt verändern, wir können aber auch den In-Punkt eines Clips ändern, beispielsweise hier. Möchte ich erst reingehen, wo das Handtuch übergeben worden ist, ungefähr an der Stelle, dann kann ich jetzt diesen Clip hier entsprechend kürzen. So. Und die anderen Clips werden automatisch mitgekürzt, oder einfach mitverschoben. Wir machen das mal rückgängig und gehen mal weiter raus. Bei dem Standard-Edit würde ja hier wieder eine Lücke entstehen, wenn ich das vorne weg kürze, aber bei diesem Werkzeug, Schnittkante verschieben, wenn ich jetzt hier drauf gehe, dann werden automatisch andree Clips hier mit hinten rangezogen. Da muss man jetzt ein bisschen aufpassen. Das kann in der Regel ganz gut funktionieren, es kann aber auch Schwierigkeiten dabei geben. Und zwar Schwierigkeiten dann, wenn das Ganze nicht mehr synchron gehalten werden kann. Gehen wir mal hier hin, und sagen wir wollen diesen Clip hier, diese Unterhaltung ein bisschen länger haben. [Video im Hintergrund] dann können wir den jetzt nehmen und einfach nach rechts schieben und der Clip wird länger. Jetzt möchte ich ihn aber doch wieder kürzen, dann ziehe ich ihn nach links, und wir sehen jetzt, hier steht Zuschneiden blockiert bei MUSIK. Fragt man sich, was hat die Musikspur eigentlich damit genau zu tun. Das Problem ist, dass Premiere ja versucht auf allen Spuren die Synchronität beizubehalten. Und hier war ein Schnitt. Und wenn ich das jetzt wieder kürze, dann ist diese Lücke hier entsprechend weggekürzt. Es kann also sein, dass ich beim Kürzen, da spielt es jetzt keine Rolle in welche Richtung ich kürze, Ich könnte hier z. B. verlängern, in die Richtung, und jetzt genauso gut versuchen, den Clip in die Richtung zu kürzen, aber eben auch nur, bis zu dem Bereich, wo hier eine Lücke auf der Spur ist. Wenn ich das jetzt nicht machen möchte, dann kann ich auch hier die Synchronität deaktivieren. Und jetzt können wir sehen, wenn ich hier kürze, dass ich kein Limit mehr habe, weil die Musik ja nicht mehr mitgekürzt werden soll, nicht mehr mitverschoben werden soll. Sie wird jetzt nicht mehr auf anderen Spuren blockiert. Also hier genau aufpassen, bim Kürzen von Clips mit diesem Werkzeug, dass ich eventuell Spuren aus der Synchronität rausnehme, damit Premiere die entsprechend ignoriert, und nicht mehr mitverschiebt. Das kann vielleicht an der Stelle ganz wichtig sein. Wenn ich meine Schnittkante erstmal ausgewählt habe, dann lässt sie sich im Übrigen genauso bearbeiten, wie mit dem Standard-Werkzeug, also mit gedrückter "Strg"-Taste. Und den Pfeiltasten nach links und rechts, kann ich jetzt den Clip verlängern oder verkürzen. Am Mac ist es übrigens die Wahltaste, und dann Pfeiltasten nach links und rechts. Drücke ich dazu die Umschalttaste, geht das Ganze in größeren Schritten. und ich kann genauso gut mit "+" und "-" Material hinzufügen, beispielsweise fünf Frames hier verlängern oder kürzen, "-" und dementsprechend das Ganze verschieben. Also das aber mit den Tasten im numerischen Ziffernblock, muss man auf "+" und "-" drücken und dann die Zahlen eingeben, genau wie bei dem Standard-Edit.

Premiere Pro CC: Schnitttechniken

Lernen Sie Schnitttechniken, die Sie beim Roh- und Feinschnitt mit Premiere Pro anwenden können, um unterschiedliche Projekte noch schneller fertig stellen zu können.

3 Std. 22 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!