Google Drive Grundkurs

Schnellzugriff über Startbildschirme

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Startbildschirme dienen als zentraler Sammelort für Ihre Dokumente in Google Docs, Google Tabellen und Google Präsentationen. Damit können Sie schnell auf die jeweiligen Dokumente zugreifen.
02:45

Transkript

Die Startbildschirme dienen als zentraler Sammelort für Ihre Dokumente, getrennt nach Docs, Tabellen und Präsentationen. Wie Sie damit schnell auf die jeweiligen Dokumente zugreifen, zeige ich Ihnen nun in diesem Video. Zu den Startbildschirmen gelangen Sie über die Google Apps-Menüleiste. Hier haben Sie jeweils einen getrennten Startbildschirm für Google Docs, Google Tabellen und Google Präsentationen. Hauptvorteil der Startbildschirme ist, dass Sie im Handumdrehen gesuchte gesuchte Dateien finden, oder neue erstellen können und zwar getrennt nach Kategorie, nach Textdokumenten, nach Tabellen oder nach Präsentationen. Schauen wir uns als Beispiel den Google Docs-Startbildschirm an. Dazu klicken Sie auf Google Docs und jetzt sehen Sie hier alle in Google Drive gespeicherten Textdokumente. Das heißt, Google Docs, Word-Dateien oder ähnliche Office-Dateien. Sie können von hier aus Ihre Dokumente öffnen, oder über die Punkte umbenennen, entfernen oder eben das Dokument in einem neuen Tab öffnen. Wie in Drive können Sie auch hier in verschiedenen Ansichten wählen, zwischen einer Raster- und einer Listenansicht. Sie können die Dateien sortieren, nach Änderungsdatum oder Titel beispielsweise und Sie können direkt auf Ihre Ordnerstruktur in Google Drive zugreifen. Hier sieht man auch schön, dass Google bei den Startbildschirmen einfach einen Filter über Ihre Google Drive-Dateien legt. Hier sehen Sie, es werden nur Ihre Textdokumente angezeigt. Ein weiterer Vorteil der Startbildschirme ist, dass sie von hier aus schnell auch neue Docs anlegen können. Einfach indem Sie auf "+" klicken, können Sie ein neues Google Doc anlegen. Ihr Startbildschirm ist immer sortiert nach den zuletzt verwendeten Dokumenten, also chronologisch. Und Sie können auch einen Filter darüber legen, ob Sie Dateien mit beliebigem Eigentümer oder nur Ihre eigenen, oder nur von jemand anderes anzeigen lassen möchten. Natürlich ist auch hier wieder die Suche integriert, allerdings sucht Google hier, nicht nur in Docs, sondern er durchsucht Ihr ganzes Google Drive. Zum Abschluss haben Sie auch hier noch ein Menü. Von dort können Sie einfach zu den anderen Startbildschirmen, es gibt nämlich denselben Startbildschirm auch für Tabellen und Präsentationen und Sie können natürlich direkt auch wieder in Ihr Google Drive wechseln. Zusammenfassend lässt sich sagen, natürlich sind Ihre Dateien weiterhin alle in Google Drive gespeichert, aber mit den Startbildschirmen können Sie getrennt nach Dokumentenart, sprich, ob es Textdokumente, Tabellen oder Präsentationen sind, schnell und einfach auf Ihre Dateien zugreifen.

Google Drive Grundkurs

Verwalten Sie Ihre Daten erfolgreich in der Cloud und nutzen Sie den Google-Datenspeicher samt seines integrierten Office-Pakets.

1 Std. 49 min (35 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.07.2016
Aktualisiert am:13.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!