Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Windows 8 und Windows 8.1 Grundkurs

Schnelle Navigation mittels Tastenkürzel

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Für den "Power-User" ist die Navigation mittels Tasten unumgänglich. In diesem Video dreht sich alles um die Geschwindigkeit - lernen Sie, die Symbolleiste für den Schnellzugriff zu konfigurieren und Kurztasten für die tägliche Arbeit zu schätzen.

Transkript

In diesem Video dreht sich alles um die Geschwindigkeit. Ich zeige Ihnen, wie Sie die Symbolleiste für den Schnellzugriff selber konfigurieren können, und wie Sie mitilfe von Tastenkombinationen fast jeden Bereich des Windows-Explorers schneller erreichen können. Die Symbolleiste für den Schnellzugriff stand bisher nur unter Office 2007 und Office 2010 zur Verfügung. Mit Windows 8 können Sie nun in dieser Symbolleiste auch im Windows-Explorer Befehle platzieren, auf die Sie schnell und direkt zugreifen möchten. Wenn Sie in der Symbolleiste auf diesen kleinen Pfeil klicken, dann sehen Sie, dass dort bereits einige Befehle vorkonfiguriert sind, von denen aber aktuell nur der Befehl "Neuer Ordner" vorkonfiguriert ist. Allerdings, das sehen Sie hier auch, ist dieser Befehl im Moment nicht aktiv. Das Symbol für "Neuer Ordner" ist grau dargestellt. Das liegt wiederum daran, dass ich an dieser Stelle, an der ich mich gerade befinde, keinen neuen Ordner anlegen kann. Der Windows Explorer reagiert Kontext-Sensitiv. Er weiß, wo ich mich befinde, und bietet mir nur die Befehle an, die dort auch wirklich funktionieren. Wenn ich jetzt also auf das Verzeichnis C wechsle, dann sehen Sie, dass der Befehl "Neuer Ordner anlegen" nun aktiv ist, und ich ihn einfach mit einem Klick ausführen kann, und hier dann einen neuen Ordner erstellt habe. Den ich jetzt auch gleich wieder löschen werde. Wollen Sie auch die anderen Befehle, die bereits vorkonfiguriert in der Symbolleiste sind, aktivieren, so brauchen Sie sie hier einfach nur anzuklicken. Ein Klick, und das entsprechende Symbol taucht dann auch in der Symbolleiste auf. Sie sehen wiederum, Befehle, die hier nicht funktionieren können, die ich hier nicht ausführen kann, sind grau dargestellt. Nun habe ich Ihnen aber ja versprochen, dass ich Ihnen zeige, wie Sie die Symbolleiste ganz frei nach Ihren eigenen Vorstellungen konfigurieren können. Dazu wechsle ich auf eine anders Laufwerk, wechsle in einen Ordner, und wähle mir hier aus dem Menüband einen Befehl aus. In diesem Fall "Kopieren nach", den ich gerne oben direkt in der Symbolleiste zur Verfügung hätte. Wie mache ich das? Das geht ganz einfach. Sie wählen den Befehl aus, ein Rechtsklick und dann taucht ein Menü auf, in dem Sie diesen Eintrag auswählen können: "Zur Symbolleiste für den Schnellzugriff hinzufügen". Ein Klick, und nun findet sich hier ein neues Symbol für "Kopieren nach", das dort auch mit den entsprechenden Features direkt im Zugriff zur Verfügung steht. Möchten Sie dieses Symbol wieder entfernen, so werden Sie es hier nicht findet. Hier können Sie zwar die anderen vorgefertigten Befehle direkt wieder entfernen, indem Sie einfach dort die entsprechenden Symbole abwählen. Aber der neu von Ihnen dorthin konfigurierte Befehl steht hier nicht zur Verfügung. Wollen Sie diesen wieder aus der Symbolleiste entfernen, so müssen Sie auch hier wieder mit einem Rechtsklick arbeiten. Ein Rechtsklick auf das Icon, und Ihnen steht die Möglichkeit zur Verfügung, aus Symbolleiste für den Schnellgriff zu entfernen, und der Befehl steht hier nicht mehr zur Verfügung. Eine weitere Konfigurationsmöglichkeit der Symbolleiste will ich Ihnen nicht verheimlichen: Wenn Sie hier anklicken, steht Ihnen einmal noch die Möglichkeit zur Verfügung, die Platzierung der Symbolleiste zu verändern. Sie können Sie unter oder über dem Menüband anzeigen lassen - ganz, wie es Ihnen selbst am besten passt. Durften Sie schon einmal einem Windows-Profi bei seiner Arbeit über die Schulter schauen? Diese Menschen benutzen dabei häufig Tastenkombinationen. Damit erreichen Sie Befehle oder Untermenüs in Programmen und Anwendungen direkt, die Sie sonst nur durch 2, 3, 4, oder sogar 5 Mausklicks erreichen würden. Doch wie kommt man an diese Tastenkombinationen? Woher weiß man, welche Tasten man zu drücken hat? Nun, der Windows-Explorer erleichtert Ihnen diese Arbeit, indem er Ihnen die Tastenkombinationen direkt anzeigt. Dazu drücken Sie einfach auf die Taste "Alt" auf Ihrer Tastatur. Sie sehen, dann tauche im Windows-Explorer weitere Buchstaben und Zahlen auf, die bestimmte Menüpunkte charakterisieren. Wenn wir nun z.B. das "A" auswählen, dann landen wir im Reiter "Ansicht". Dort haben wir z.B. den Buchstaben "P". Ich drücke jetzt den Buchstaben "P", und die Datei-Vorschau ist im Windows-Explorer angezeigt. Sie sagen jetzt vielleicht: Das war nicht besonders schnell. Nein, aber dies sollte uns ja auch bloß zeigen, wie wir das erreichen, und welche Tastenkombination das ist. Haben Sie es sich gemerkt? "P" war für die Datei-Vorschau. Wenn ich jetzt die Alt-Taste und "P" drücke, ist die Datei-Vorschau sofort da. Drücke ich noch einmal die Alt-Taste und "P", ist die Datei-Vorschau wieder weg. Und das ist doch wahrlich schneller, als durch zwei Menüs hindurch zu klicken. Benutzen Sie die Alt-Taste, studieren Sie die verschiedenen Buchstaben, und experimentieren Sie damit herum. Sie werden sehen, Sie werden sowohl mit diesem Trick, als auch mit der Symbolleiste, die ich Ihnen vorher vorgestellt habe, sehr viel schneller und effizienter mit dem Windows-Explorer arbeiten können.

Windows 8 und Windows 8.1 Grundkurs

Lernen Sie in diesem Video-Training, wie Sie schnell mit Windows 8 bzw. 8.1 zurechtkommen und was das Betriebssystem neben bunten Kacheln noch zu bieten hat.

6 Std. 43 min (68 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!