Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Lightroom Classic CC 2015: Porträt-Workflow

Schnelle Bildauswahl

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Zielsammlung ist eine besondere Form der Schnellsammlung. Über eine kleine Option wandeln Sie eine beliebige Sammlung in eine Zielsammlung um, in die Sie Ihre Bilder schnell über Tastaturkürzel einfügen können.
05:23

Transkript

Oft muss man schon während der Arbeit auf Location die Bildauswahl vornehmen. Oft steht auch noch ein Kunde daneben, sodass es relativ schnell gehen muss und man nicht die Zeit für aufwendige Bewertungen und nachträgliche Filterungen hat. Eine schnelle Auswahl, die zum Ziel hat, die besten, präferiertesten Bilder einfach in eine Sammlung zu packen, kann man am besten mit einer sogenannten Zielsammlung durchführen. Eine Zielsammlung ist am Anfang eine normale Sammlung, die Sie über das Plus in der Sammlungspalette erstellen. Sie wird dann einfach nur benannt (tippen) und kann im gleichen Fenster auch schon hier als Zielsammlung festgelegt werden. Es macht aber nichts, wenn Sie das vergessen, Sie können jederzeit per rechter Maustaste eine Sammlung als Zielsammlung festlegen. Im Ergebnis oder als Besonderheit hat diese Sammlung am Anfang nur das Merkmal, dass es ein kleines Plus hinter dem Namen trägt. Wer aufgepasst hat, hat gemerkt, dass die Schnellsammlung vorher dieses Plus hatte und dass dieses Plus jetzt runtergerutscht ist in meine präferierte Zielsammlung. Schnellsammlung und Zielsammlung haben gemeinsam, dass man die Bilder hier sehr, sehr schnell per Shortcut in die Sammlung aufnehmen kann. Der Shortcut, um das Bild in die Zielsammlung oder Schnellsammlung aufzunehmen, ist das B, oder Sie klicken einfach auf diesen kleinen Schnellsammlungsmarker in der Rasteransicht. Ich mache das mal bei einem Bild und Sie sehen, dass jetzt dieses Bild einen kleinen grauen Kreis hat als Zeichen dafür, dass es in der Zielsammlung ist und in der Zielsammlung ist ein Bild aufgenommen worden. Ich nehme es aber mal wieder raus und der Sinn der Zielsammlung ist in erster Linie, dass man aus einer Bildauswahl schnell die besten Bilder rausnimmt und das kann man nun mal am besten in der Vollbildansicht entscheiden. Ich blende mir jetzt mal den Filmstreifen aus, damit ich ein bisschen mehr Platz für die Bilder habe, und gehe mit den Pfeiltasten einfach durch die Bilder durch. Und wenn ich jetzt einen Überblick gewonnen habe, dann kann ich sehr schnell entscheiden, welche Bilder für mich zu den präferiertesten gehören. Falls ich da noch Zweifel dran habe, kann ich verschiedene Ansichten in Lightroom nutzen, zum Beispiel gibt es die sogenannte Übersicht. In der Übersicht sind immer alle Bilder, die unten im Filmstreifen ausgewählt sind, gleichzeitig sichtbar. Wenn ich mit Tabulatortaste jetzt noch beide Paletten ausblende, habe ich die Bilder alle größtmöglich auf dem Bildschirm und habe hier schon genug Ansicht, um hier schon mal die Spreu vom Weizen zu trennen. Umso weniger Bilder ich habe, umso größer werden sie natürlich in der Voransicht und hier kann ich sie sehr, sehr gut miteinander vergleichen und meinetwegen diese drei rauspicken für die Zielsammlung. Gehe ich zurück in die Rasteransicht, dann sind diese Bilder immer noch ausgewählt. Einmal die Taste B gedrückt und schon werden diese drei Bilder der Zielsammlung hinzugefügt, wenn auch ein anderes Bild hinzukommt, auch über die Taste B, dann erreiche ich so auf diesem Weg sehr schnell meine Bildauswahl. Ich wähle mal den ursprünglichen Ordner an und dann die Sammlung und dann sehen wir genau diese vier Bilder, die hier aufgenommen wurden. Wenn jetzt hier noch Diskussionen stattfinden, wenn man sich nochmal umentscheidet, ist das alles kein Problem, Sie können auf dem gleichen Wege, auf dem sie Ihre Bilder der Zielsammlung hinzugefügt haben, sie auch wieder rausnehmen, also entweder durch Klick auf den Schnellsammlungsmarker oder über die Taste B. Übrigens, Sie können jederzeit, egal, wo Sie sich befinden, über die Steuerungs- oder Command-Taste und das B, direkt in die Zielsammlung springen. Eine Zielsammlung kann immer gewechselt werden, mit rechter Maustaste machen Sie eine Sammlung zur Zielsammlung. Das Schöne hierbei ist, dass man diese Auswahl schon beim Import vornehmen kann. Wenn ich einen neuen Import mache und wir uns geeinigt haben, dass wir jetzt nur die Bilder importieren wollen, die wirklich in die Zielsammlung mit rein sollen, ohne weiteren Ballast in die Bibliothek mit aufzunehmen, dann kann ich beim Import gleich sagen, dass ich Bilder zur Sammlung hinzufügen möchte, nämlich in meine Zielsammlung. Im Import wechseln Sie genauso per Doppelklick auf die Vollbildansicht und ähnlich wie Sie in der Bibliothek markieren, können Sie hier ein Bild in den Import einbeziehen oder rausnehmen. Ich klicke mich jetzt einfach mal per Pfeiltasten wieder durch die Bilder und habe so auch hier schnell einen Überblick. Mit der Taste P habe ich etwas in den Import einbezogen, wenn ich etwas rausnehmen möchte, drücke ich einfach die Taste X. Einfach nochmal durchgegangen, mit X nehme ich die Bilder aus der Auswahl raus, habe jetzt meine Auswahl erstellt, die ich mir in der Rasteransicht wieder anschauen kann, und werde diese jetzt gleich in die Zielsammlung importieren. Und dann sehen Sie, dass meine Zielsammlung jetzt auf acht Bilder angewachsen ist. Eine schnelle Auswahlmethode eigentlich, entweder in der Bibliothek oder schon beim Import.

Lightroom Classic CC 2015: Porträt-Workflow

Lernen Sie, wie Sie Lightroom für Ihren Workflow als Porträtfotograf optimal nutzen – von der Organisation über die Retusche bis hin zur Entwicklung von Looks.

2 Std. 17 min (27 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:10.08.2017
Laufzeit:2 Std. 17 min (27 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!