Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

COBOL Grundkurs

Schnell vom Quellcode zum lauffähigen Programm

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video verfolgen Sie, wie Sie mit GnuCOBOL unter MinGW ohne Aufwand COBOL-Quellcode mit dem COBOL-Compiler cobc kompilieren und das resultierende Programm ausführen können.

Transkript

Ich möchte Ihnen in diesem Video zeigen, wie Sie von einem COBOL-Quellcode zu einem lauffähigen Programm kommen, ohne dass wir uns den eigentlichen COBOL-Quellcode an der Stelle ansehen wollen. Aber für den Fall, dass Sie ein gültiges COBOL-Programm vorliegen haben. Ich habe hier zwei und ich werde mir das erste Beispiel vornehmen. Wenn Sie diesen Quellcode vorliegen haben, müssen Sie ihn natürlich in lauffähiger Form bekommen, in lauffähiger Form für Ihre spezielle Plattform. Und das heißt, da ich hier unter Windows arbeite, werde ich daraus eine exe-Datei erzeugen. Das ist nicht zwingend. Unter anderen Betriebssystemen wird natürlich keine "exe" erzeugt, aber unter Windows ist das der Fall. Als Basis nehme ich MinGW und dort GnuCOBOL. Ich habe das System hier auf meiner Partition F installiert in dem Ordner MinGW. Als Erstes werde ich hier die Umgebungsvariablen setzen mit dem Skript "Set environment". Das sollten Sie jedes Mal tun, damit Ihnen der COBOL-Compiler zur Verfügung steht. Natürlich können Sie das auch dauerhaft Ihren Umgebungsvariablen hinzufügen, wenn Sie das wollen. Dann wechsle ich in das Verzeichnis, wo sich mein COBOL-Code befindet. Das habe ich schon mal vorbereitet. Und jetzt muss ich nicht mehr tun, als den COBOL-Compiler mit der Angabe dieses COBOL-Quellcodes aufrufen. Auch das habe ich bereits vorbereitet und das ist die Anweisung. Beachten Sie, dass hier eine Option, ein Parameter "-x" gesetzt ist. Hier. Wenn ich die nicht setze, erzeuge ich eine "dll". Aber ich möchte, ja, für diesen Fall hier eine exe-Datei erzeugen. Ich verschiebe das Fenster mal so ein bisschen, dann sehen Sie direkt, was passiert, wenn ich diese Anweisung ausführe. Und Sie können hier bereits erkennen, dort wurde eine exe-Datei jetzt generiert. Das kann man natürlich auch hier mit einem dir-Befehl sich anzeigen lassen. Und die kann ich aufrufen, indem ich einfach den Namen der exe eingebe, natürlich in dem Fall ohne die Dateierweiterung. Also, so ein klassisches "Hello World" zum Beispiel. Der Code soll an dieser Stelle keine Rolle spielen. Aber grundsätzlich haben Sie in diesem Video gesehen, wie Sie mit MinGW und GnuCOBOL in der Konsole aus einem COBOL-Quelltext ein lauffähiges Programm erzeugen, wenn Sie den COBOL-Compiler mit einer Hilfe Optionen aufrufen. Dann sehen Sie, welcher Option Sie so alles angeben können. Unter anderem können Sie eben statt einem ausführbaren Programm auch eine "dll" erzeugen und noch so einige andere Dinge. Das ist aber mit der Hilfe vom COBOL-Compiler ausführlich beschrieben.

COBOL Grundkurs

Lernen Sie die Programmiersprache COBOL mit ihren Grundfunktionen kennen und schreiben Sie eigene Programme.

3 Std. 4 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:21.11.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!