Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Printproduktion verstehen

Schneiden des Papiers

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Im professionellen Druck wird nie im endgültigen Papierformat gedruckt. Daher muss das Papier am Ende immer beschnitten werden. Welche Probleme entstehen dabei im Zuschnitt?

Transkript

Wenn Sie aus einer Druckerei ein Druckprodukt erhalten, egal ob eine Visitenkarte oder hier ein derartiges Magazin, es wurde in der Druckerei immer zuerst geschnitten. Innerhalb der Druckerei arbeiten wir nämlich hier mit einem recht großen Druckbogen, mit einer sehr, sehr großen Druckplatte. Und klar, niemand möchte zu Hause ein derartig großes Blatt Papier erhalten. Deswegen wird das Ganze in der Druckerei geschnitten. Wie das Ganze geschnitten wird, will ich Ihnen einmal exemplarisch mit meiner deutlich kleineren Schneidemaschine hier zeigen, wie man sie vielleicht aus dem Büroalltag kennt. Ich habe hierzu einmal auf diesem Blatt Papier einfach einen schwarzen Strich gezogen. Und vielleicht kennen Sie die Situation, wenn auch Sie im Alltag mit einer derartigen Schneidemaschine schon mal etwas geschnitten haben. Sie haben dann vielleicht festgestellt, dass man zwar schon sehr, sehr gute Schnitte hinbekommt, aber diese Schnitte niemals so ganz exakt perfekt werden. Und letztendlich genau das gleiche Problem hat man auch in einer Druckerei. Natürlich in der Druckerei ist die Schneidemaschine deutlich präziser als hier meine kleine Schneidemaschine, aber das Grundproblem ist das gleiche. Möchte man beispielsweise hier, wie bei diesem Magazin, Farben haben, die wirklich bis an den Seitenrand gehen, so hat man genau hier ein Problem. Und damit obwohl die Schneidemaschine nicht so hundertprozentig perfekt ist, macht man im Alltag jetzt Folgendes: Man legt diese farbigen Flächen in den sogenannten Anschnitt. Der ist üblicherweise 3 Millimeter. Nun hat man diese farbigen Flächen in den Anschnitt gelegt, und wenn die Schneidemaschine jetzt nicht 100 % exakt schneidet, hat man trotzdem schöne farbige Flächen, die bis an den Rand gehen. Und genau das ist der Grund, warum man im professionellen Druck immer einen Anschnitt erstellt und Objekte, die bis zum Seitenrand gehen sollen, in den Anschnitt legt.

Printproduktion verstehen

Lernen Sie in diesem Kurs die unterschiedlichen Aspekte einer Printproduktion kennen, um zu verstehen, was Sie bei der Erstellung druckfähiger Dokumente beachten müssen.

2 Std. 35 min (51 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!