Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Lightroom 5: Tipps, Tricks, Techniken

Schnappschüsse erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein Schnappschuss bietet einige Vorteile gegenüber einer virtuellen Kopie. Er kann in Camera RAW bearbeitet werden und die Metadaten lassen sich in einer Datei speichern.
03:21

Transkript

Schnappschüsse sind etwas absolut Geniales, und ich arbeite wesentlich lieber mit Schnappschüssen als ich mit virtuellen Kopien arbeite. Das hat verschiedene Gründe. Erstensmal können Schnappschüsse auch in Camera Raw und somit Photoshop genutzt werden, zweitens werden die Schnappschüsse, wenn ich es richtig anstelle, im Bild gespeichert und gehen somit nicht verloren, selbst, wenn mein Lightroom-Katalog einmal zerstört werden soll. Die virtuellen Kopien auf der anderen Seite, die würden verloren gehen, wenn der Katalog zerstört wird. Die existieren, ja, nur per se in der Datenbank. Und mit virtuellen Kopien kann Photoshop und Camera Raw auch nichts anfangen. Was meine ich damit? Ich habe hier ein Foto. Ich drücke mal kurz einfach Comman+N und sage diesem Schnappschuss, der heißt "Farbe". Und dann gehe ich vielleicht nicht einfach mal in meine Vorgaben, die ich da habe, gehe da in meine VSCO-Vorgabe und sage jetzt hätte ich da gerne eine Leica-Vorgabe, weil dieses Foto ist mit einer LeicaM9 geschossen worden. Und jetzt hätte ich da gerne einfach mal eine Schwarzweiß-Vorgabe auf dieses Foto angewendet, sagen wir mal, irgendetwas in diesem Sinn und [] wie das, was jetzt dann hier gleich kommt. So, und die kann ich hier noch etwas modifizieren, das heißt, ich helle sie noch etwas auf und ich könnte eher, ja, hier noch etwas, oh, das habe ich schon. Ich habe da schon einen Vignette drin, also lassen wir sein. Das gibt den zweiten Schnappschuss Command+N, dem sage ich "BW". OK. Jetzt habe ich zwei Schnappschüsse. Das blende ich da kurz aus, damit wir da nicht so lang in der Liste scrollen müssen. Ich habe black and white und ich habe Farbe. Das Erste, was ich jetzt machen kann, ist, ich kann in die Bibliotheksansicht gehen und kann dort mit Command+S die Metadaten in meine Bilder oder in mein Bild speichern. Wenn der Lightroom-Katalog defekt wird, dann habe ich wenigstens den Schnappschuss noch da. Und jetzt wird es aber noch besser. Jetzt entscheide ich mich, von Lightroom her über Foto Bearbeiten in das Ganze in Photoshop als Smartobjekt zu öffnen. Also, ich will es nicht dann mal öffnen, ich will es als Smartobjekt öffnen. Und jetzt kommt das Supercoole daran, weil Lightroom kann Schnappschüsse in Smartobjekte schreiben, die dann später von Photoshop her via Camera Raw noch editiert werden können. Das heißt, wenn ich jetzt hier doppel klicke, dann lande ich in Camera Raw, nicht in Lightroom, kann hier in die Schnappschüsse und kann umschalten auf black and white, auf die Schwarzweißansicht. Ich sage "OK", und das wird zurückgespeichert. Das heißt, ich kann von Lightroom her im Prinzip Schnappschüsse mit auf den Weg geben, die eine andere Person später, wenn das eine andere vielleicht wäre, danach bearbeiten oder auswählen kann. Das finde ich superelegnat, das so zu tun. Das ist über virtuelle Kopien nicht möglich.

Lightroom 5: Tipps, Tricks, Techniken

Sehen Sie, welch zahlreiche und nützliche Optionen sich in Lightroom hinter Tastenkürzeln und in den Menüs verbergen, um die Bearbeitung Ihrer Bilder noch einfacher zu gestalten.

4 Std. 24 min (60 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.05.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!