Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Excel 2016: Power Pivot

Schluss mit SVERWEIS: Zwischen Excel-Tabellen eine Beziehung aufbauen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Auch Excel-Tabellen lassen sich untereinander flott verknüpfen. Voraussetzung ist nur, dass beide Tabellen das gleiche Schlüsselfeld besitzen.
06:14

Transkript

Auch Excel-Tabellen lassen sich untereinander sehr schnell verknüpfen. Voraussetzung ist nur, dass beide Tabellen das gleiche Schlüsselfeld besitzen. Nun zum Beispiel haben wir drei Tabellen. Hier sehen Sie die Artikel, dann haben wir eine kleine Tabelle, wo die Kategorien verwaltet werden und hier noch eine Liste der entsprechenden Lieferanten, wo wir diese Artikel beziehen. Ich möchte später hier aus der Artikel-Tabelle eine Auswertung machen und dazu brauche ich aber weitere Informationen, die sich in den anderen Tabellen beziehen. Klassischerweise wird man wahrscheinlich jetzt hier Hilfsspalten machen und per SVERWEIS dann auf diese Tabellen zugreifen. Wie Sie selber wissen, SVERWEIS ist zwar eine tolle Funktion, aber sie ist auch sehr fehleranfällig, vor allem wenn natürlich die Daten hier ergänzt werden. Darum, was viel einfacher ist, ist mit Beziehungen zu arbeiten. Wie gehe ich vor? Das erste was ich tun muss, ist diese drei Tabellen jetzt mal als Tabelle zu formatieren. Das mache ich über "Start", hier "Als Tabelle formatieren". Sie müssen nichts markieren, Sie sehen nur der Cursor muss sich in der Tabelle befinden. Ich wähle hier irgendein Layout aus und bestätige mit OK. Dann gebe ich dieser Tabelle gleich noch einen entsprechenden Tabellennamen, das finden Sie ganz oben links hier, da klicke ich rein, gebe hier jetzt zum Beispiel noch ein Präfix, das ist die Artikel-Tabelle, so, denn diesen Namen sehe ich nachher natürlich dann in Power Pivot drin. Und wenn das alles heißt Tabelle 123, können Sie sich vorstellen, wird es schwierig. Also ich gehe gleich jetzt zur nächsten Tabelle, mache das gleiche Spiel "Als Tabelle formatieren" und dann hier oben einen entsprechenden Namen geben. Nun wechsle noch zur letzten Tabelle, genau das gleiche Spiel. Das ist also ein bisschen Vorarbeit, die ich machen muss, bevor ich jetzt diese Daten ins Datenmodell hineinladen kann. Ich wechsle nun auf die Registerkarte "Power Pivot", mein Cursor ist in der Tabelle und ich sage jetzt hier "Zu Datenmodell hinzufügen". Und schon werden die Daten in Power Pivot geladen. Ich lege mein Power Pivot weg und wechsle wieder ins Excel, weil ich muss ja hier gleich noch die zweite Tabelle ins Datenmodell hinzufügen. Schon passiert und ich gehe nochmals ins Excel und noch die letzte Tabelle hier auch "Zu Datenmodell hinzufügen". Ja und somit sind wir schon so weit, dass wir nun diese drei Tabellen miteinander so verknüpfen können, dass wir dann in der Pivot-Tabelle auf alle Informationen zugreifen können. Ich mache hier mal zuerst Vollbild, weil jetzt kann ich hier hingehen und sagen okay, welche Tabelle kann ich über welches Feld verknüpfen. Und ich habe hier die Lieferanten-Nr in der Artikel-Tabelle, das muss ja hier mit dieser Tabelle über diese Nummer gelinkt werden. Ich stehe also hier in der Artikel-Tabelle im entsprechenden Feld, wechsle nun auf die Registerkarte "Entwurf" und wähle hier den Befehl "Beziehung erstellen". Ich sehe jetzt hier alle Felder aus meiner Artikel-Tabelle, er steht mit dem Cursor auch schon bereits auf der Lieferanten-Nr und jetzt kann ich hier rechts sagen, welche Tabelle ich hier verbinden möchte, das wäre ja meine Lieferanten-Tabelle und Sie sehen, er hat schon bereits erkannt, über diese Nummer muss ich hier wahrscheinlich eine Verbindung aufbauen, er hat nämlich hier auch schon eine 1 festgestellt, also er hat schon eine kleine Analyse hier gemacht und ich kann jetzt hier die entsprechenden Felder angeben und mit OK bestätigen. Und schon wird die Beziehung erstellt und man erkennt das hier oben auch an diesem kleinen Symbol. Genau das Gleiche mache ich jetzt natürlich noch für die Kategorien, ich klicke hier rein, sage "Beziehung erstellen", wähle die entsprechende Tabelle hier aus und Sie sehen, darum ist es auch wichtig, dass wir es benennen, sonst wird es schwierig hier drin und gebe hier an, welches Feld ich dazu nutzen will. Ich bestätige nun den Dialog mit OK und alle Beziehungen wurden entsprechend erstellt und jetzt kann ich mit gutem Gewissen über die Home-Registerkarte hier aus diesen Daten eine Pivot-Tabelle bauen, weil jetzt sind sie sauber verknüpft und somit kann ich über mehrere Tabellen jetzt schon eine Pivot-Tabelle bauen. Klicken wir mal schnell drauf, dass wir es sehen, mache eine Neue und wir sehen jetzt hier auf alle Tabellen können wir zugreifen. Ich kann jetzt sagen okay, ich brauche den Kategorienamen und ich brauche hier vielleicht den Artikel selber, den ich zählen möchten, nehme hier mal den Artikelnamen, hier die Werte. Sie sehen, pro Kategorie wie viele Artikel haben wir drin und so weiter. Ist klar, diese Daten müssen wir jetzt in Power Pivot wahrscheinlich noch entsprechend aufbereiten, vielleicht mit berechneten Spalten, dass wir hier dann auch eine nützliche Pivot-Tabelle draus bauen können. In diesem Video haben Sie gelernt, dass man verschiedene Excel-Tabellen im Power Pivot Datenmodell ganz einfach in Beziehung bringen kann.

Excel 2016: Power Pivot

Sehen Sie, wie Sie große Datenmengen aus unterschiedlichen Datenquellen importieren, im Datenmodell verknüpfen, aufbereiten und auswerten mit dem BI-Add-In Power Pivot.

3 Std. 21 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!