Netzwerksicherheit Grundkurs

Schlüsselbundverwaltung in Mac OS X

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Speicherung von Zertifikaten erfolgt in Mac OS X im Schlüsselbund. Dieser kann im Betriebssystem über die Schlüsselbundverwaltung aufgerufen und administriert werden.

Transkript

In diesem Video möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie unter OS X mit Zertifikaten umgehen können und müssen. OS X hat wie alle anderen Betriebssysteme auch natürlich auch den Bedarf an Zertifikaten. Denn wer ins Internet geht, braucht Zertifikate. Wir schauen uns mal an, wie man das realisiert. Die zentrale Stelle beim Mac ist hier in dem Fall der sogenannte Schlüsselbund oder die Schlüsselbundverwaltung. Hier laufen alle Informationen zusammen. Jede hat einen eigenen Schlüsselbund und im Schlüsselbund werden nicht nur Zertifikate, sondern auch Anmeldedaten, Passwörter und sonstiges gespeichert. Schauen wir uns als erstes an, wie man mit solch einem Zertifikat umgeht. Wir haben hier zwei Zertifikate liegen. Einmal ein Zertifikat mit so einem kleinen, grauen Schlüssel. Dieses Zertifikat in dem Fall hat einen privaten Schlüssel. Es ist anders geschützt. Das andere Zertifikat mit diesem orange-goldenen Rand ist ein Zertifikat mit einem öffentlichen Schlüssel. So ein Zertifikat kann ohne Schwierigkeiten weitergegeben werden. Möchte ich jetzt ein Zertifikat installieren, so mache ich auf dem Zertifikat einen Doppelklick, und dann habe ich die Möglichkeit, hier meine Informationen abzulegen. Es gibt verschiedene Schlüsselbünde. Einmal Anmeldung, lokale Objekte und System. In meinem Fall möchte ich das gern zum Anmeldeschlüsselbund hinzufügen. Die Information über dieses Zertifikat wird mir aufgelistet. und es wird mir mitgeteilt, dass dieses Zertifikat nicht vertrauenswürdig ist. Wenn man das ändern möchte: immer vertrauen. Sie sehen schon der Schlüssel hüpft ein wenig. Ganz aufgeregt, weil er ein neues Zertifikat bekommt, Ich gebe das ein und die Information befindet sich hier im Zugriff. Hier kann man das sehen: CA v2b Dieses Plus heißt in dem Fall: Vertrauen ausgesprochen. Dieses Zertifikat ist für diesen Account als vertrauenswürdig markiert. Das bedeutet das kleine, blaue Plus, was man da sehen kann. Beziehungsweise ein weißes Plus auf blauem Hintergrund. Weiterhin habe ich noch ein Zertifikat. Wie gesagt, dieses Zertifikat beinhaltet den privaten Schlüssel. Doppelklick drauf. Hinzufügen. Im Gegensatz zum öffentlichen Schlüssel muss der private gesondert geschützt werden. Dem wird hier Folge getragen. Ich muss ein Passwort eingeben. Dieses Passwort musste ich vorher schon eingeben, wenn ich dieses Zertifikat aus der CA exportiert habe. So. Da haben wir's. Hier gibt's ein Zertifikat mit dem Namen trainer. Und es gibt einen Schlüssel mit dem Namen video2brain_1. Das wären die Informationen, die wir haben. So installiert man das Ganze. Und aus diesem Schlüsselbund ziehen sich dann Apple und das Betriebssystem OS X immer ihre passenden Informationen. Man kann natürlich auch noch etwas vorsortieren. Man kann sehen, hier haben wir die Zertifikate, die wir eingebettet haben. Dann haben wir noch zusätzlich sichere Notizen, wenn was drin ist, Kennwörter, Objekte ... Hier werden alle Informationen, die für das System von Interesse sind, abgelegt. Das waren im Prinzip die wichtigsten Informationen, die wir hier im System haben. Da kommt's dann noch. Das ist noch ein Punkt, den ich ansprechen möchte. Das wären die sogenannten Zertifizierungsinstanzen. Auch hier gibt es einen Punkt, wo die Zertifizierungshersteller, die Zertifizierungsinstanzen, abgelegt werden. Das wäre in dem Fall der System-Roots-Bereich. Wir haben also gesehen, wie unter OS X Zertifikate eingepflegt beziehungsweise behandelt werden. und wo man sich die sogenannten Zertifizierungsinstanzen anschauen kann.

Netzwerksicherheit Grundkurs

Machen Sie sich mit den grundlegenden Konzepten der Netzwerksicherheit vertraut und erfahren Sie, wie Sie Ihre Kenntnisse unter Windows, OS X und Linux praktisch umsetzen können.

11 Std. 47 min (142 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:30.05.2014
Laufzeit:11 Std. 47 min (142 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!