Excel 2016: Diagramme

Schatten, 3D-Format und sonstige Effekte einbauen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Schatten, Leuchteffekte, Abschrägungen – alles Effekte, die Ihnen dabei helfen, die Aufmerksamkeit des Betrachters auf Ihr Diagramm zu lenken. Nutzen Sie diese Möglichkeiten auf der kontextabhängigen Registerkarte "Format" und im Aufgabenbereich für die Diagrammbearbeitung.
04:10

Transkript

In einem Excel-Diagramm können Sie Diagrammelemente mit Effekten, wie Schatten, Spiegelungen, Abschrägungen, et cetera versehen. Diese Spezialeffekte sind Thema in diesem Video. Im linken Ergebnisdiagramm sehen Sie schon einige Effekte. So habe ich das gesamte Diagramm mit einer Abschrägung versehen. Ich habe den Diagrammtitel mit einem verschwommenen Leuchteffekt versehen. Alle Beschriftungen der Achsen haben einen Schatten, und zwar einen blauen Schatten unten rechts, und zu guter Letzt wurden alle blauen Datenreihen plastisch dargestellt. Diese Effekte möchte ich zusammen mit Ihnen im rechten Diagramm nachbauen. Beginnen wir mit den Achsen. Ich markiere die vertikale Achse. Die Option für die Effekte finde ich hier oben auf der kontextabhängigen Registerkarte "Format". Ich klicke hier auf "Formeffekte" und dann kann ich "Schatten" zuweisen, "Leuchteffekte", "Weiche Kanten", "3D-Drehungen". Ich möchte hier einen Schatten zuweisen, und zwar einen Innenschatten unten rechts, deswegen klicke ich hier auf diese Schaltfläche. Der Schatten ist grau. Eigentlich möchte ich einen blauen Schatten haben, und für diese spezielle Bearbeitung benötige ich den Aufgabenbereich. Ich doppelklicke also auf die Achse, dann wird der Aufgabenbereich angezeigt. Die Achsenoptionen sind sichtbar, und ich benötige die Effekte, deswegen klicke ich hier auf die Schaltfläche "Effekte". Dann klappe ich die Kategorie "Schatten" auf, und kann dann hier eine andere Farbe wählen. Hier wähle ich ein Blau, und dann entsprechen sich die beiden Darstellungen. Den Vorgang wiederhole ich jetzt für die anderen Achsen. Ich doppelklicke auf die Kategorienachse, wähle "Formeffekte" "Schatten" "Schatten unten rechts". Wähle hier das Blau. Dann doppelklicke ich auf die Tiefenachse, wähle "Formeffekte" "Schatten" "Schatten unten rechts", und auch hier wähle ich das Blau. Damit habe ich allen drei Achsenbeschriftungen den Schatten zugewiesen. Jetzt möchte ich gerne diese Abschrägung des gesamten Diagramms nachbauen. Dazu schließe ich den Aufgabenbereich, dass man hier das gesamte Diagramm sehen kann. Das Diagramm ist markiert. Dann klicke ich auf der kontextabhängigen Registerkarte "Format" auf "Formeffekte", wähle "Abschrägung" und dann hier die erste Abschrägung. Es ist eine Abschrägung zu erkennen aber sie ist nicht so stark, wie hier. Deswegen doppelklicke ich auf das Diagramm, wähle hier wieder die Schaltfläche "Effekte", blättere runter zum Bereich "3D-Format". Hier habe ich meine Abschrägung, nämlich hier diese erste Option. Dann muss ich hier die Höhe und die Breite verändern. Ich gebe hier 12 Pt. ein und hier auch 12 Pt. Zusätzlich wechsle ich hier runter und schaue im "Material" nach, und hier sehe ich schon, das erste Spezialeffekt ist eingestellt. So soll es sein. Dann schließe ich den Aufgabenbereich, und dann entsprechen sich die Abschrägungen. Nun zum Diagrammtitel. Der Diagrammtitel soll mit einem verschwommenen Leuchteffekt versehen werden. Diesmal arbeite ich gleich im Aufgabenbereich. Ich doppelklicke auf den Titel, wähle die " Effekte", blättere runter zu den "Leuchteffekten", öffne die "Leuchteffekte", und dann wähle ich eine Farbe aus. Hier sehen Sie einen Leuchteffekt, den möchte ich jetzt vergrößern. Und da er sehr dunkel ist, mache ich ihn transparenter. Ich ziehe diesen Hebel und mache ihn heller, bis er ungefähr so aussieht, wie im Ergebnisdiagramm. Jetzt fehlen nur noch die Datenreihen. Ich markiere die erste Datenreihe. Blättere hier runter. Hier möchte ich lediglich ein Abschrägung zuweisen. Das Ganze wiederhole ich für die anderen blauen Datenreihen, dann schließe ich den Aufgabenbereich, und dann habe ich alle Effekte zugewiesen, und das rechte Diagramm entspricht dem linken Diagramm. Mit Hilfe der Effektoptionen können Sie interessante Effekte in Ihr Diagramm integrieren, die die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich ziehen. Aber übertreiben Sie nicht. Ihre Daten sollen schließlich auch noch zur Geltung kommen.

Excel 2016: Diagramme

Lernen Sie die verschiedenen Diagrammtypen kennen. Erlernen Sie die vielfältigen Werkzeuge zur Erstellung und Bearbeitung der Diagramme.

2 Std. 38 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!