Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

After Effects CC 2017: Neue Funktionen

Schärfen von Kamerawacklern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video demonstriert der Trainer den neuen Effekt zur Reduzierung von Unschärfen durch Kameraverwacklungen. Der Algorithmus interpoliert dabei zwischen mehreren Einzelbildern.
02:45

Transkript

Ich habe hier in After Effects einen Clip, der leider zu Beginn etwas unscharf ist, ihn einmal abspielen und dann sieht man hier, gerade zu Beginn sind Kameraverwacklungen. Insbesondere wenn ich mal dichter dran gehe, kann man das hier ganz gut erkennen. Also hier an der Stelle geht es einigermaßen, aber da gerade am Anfang, wo die Kamera so stark verwackelt ist, da sieht man, gibt es hier ordentlich Schärfeprobleme. Das möchte ich mal zum Anlass nehmen, einen neuen Filter zu zeigen. Den finde ich hier unter Weich- und Scharfzeichnen und der Filter heißt Schärfen von Kamerawacklern. Haut mich jetzt noch nicht um, was der zu Beginn macht, wir sehen, es wird vielleicht ein bisschen besser. Im Grunde genommen, werden hier mehrere Frames miteinander verglichen und ähnlich wie bei der Optical-Flow-Methode, wo es um Zeitlupen geht, hat diese Bilder hier ineinander gerechnet, und da kann man sagen, wie viele Bilder soll der entsprechend begutachten. Das dauert dann länger, je mehr Bilder ich nehme. Es gibt zwei Methoden: Standard und hohe Qualität. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass die hohe Qualität natürlich langsamer ist, aber meistens etwas bessere Ergebnisse bringt. Das sieht schon gar nicht schlecht aus, wenn ich den Effekt mal ein- und ausschalte. So war es mit Verwacklung, so entsprechend ohne, also das bringt hier schon ein bisschen was. Ich reduziere auch nochmal wieder die Anzahl der Frames, dadurch wird das Ganze naher etwas schneller wieder gerechnet. Also die hohe Qualität hat bei diesem Clip dann doch noch ein bisschen was gebracht. Die Verwacklungsempfindlichkeit entscheidet darüber, wie stark ein Bild verwackelt sein muss, damit der Filter überhaupt eingeschaltet ist. Schlicht hier den Wert auf 0, dann wird überhaupt kein Bild geschärft, das heißt, wir sehen hier jetzt den alten Zustand. Bei 100 waren tatsächlich alle Bilder berechnet. Also ein ganz einfacher Algorithmus, um zu testen, ab wann wird der Filter entsprechend eingestellt. Wir können gucken, wie weit runter gehen müssen. Ab 18 % sieht man hier, da findet dann gar keine Entwacklung mehr statt. Dann kann man ein bisschen höher gehen mit dem Wert, damit das auch eingestellt wird. Jetzt kann ich noch die Stärke regeln hier. Ich kann sagen, ich hätte gerne etwas mehr Schärfe im Bild oder das ist mir zu viel, dann gehen wir mit dem Wert hier entsprechend etwas weiter runter, je nachdem. Hier sieht man, jetzt wird es dann doch wieder ordentlich unscharf, ein bisschen besser ist es schon geworden. Hier würde ich mal sagen, so ab dem Wert 80 und höher sieht das in diesem Clip glaube ich ganz gut aus. Also ein spannender Effekt zum Reduzieren von Bewegungs-, also Kameraverwacklung-Unschärfe, den ich jetzt hier mit After Effects anwenden kann.

After Effects CC 2017: Neue Funktionen

Sehen Sie, welche Neuerungen After Effects CC in der Version 2017 bietet.

1 Std. 20 min (12 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:02.11.2016
Aktualisiert am:26.04.2017
Laufzeit:1 Std. 20 min (12 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!