Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

SAP Business One Grundkurs

SAP Business One Cockpit

Testen Sie unsere 2017 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Unternehmenskennzahlen direkt auf der Arbeitsoberfläche? Nutzen Sie das SAP-Business-One-Unternehmenscockpit. Dieses Video führt Sie durch die notwendigen Schritte und erklärt die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten.

Transkript

Sie haben im SAP Business One die Möglichkeit, ein Unternehmenscockpit anzuzeigen. In einem Unternehmenscockpit können Sie gebündelt Informationen zu Ihrem Unternehmen auf der Startseite anzeigen lassen. Es muss zunächst auf Firmenebene aktiviert werden. Klicken Sie dazu unter "Administration Systeminitialisierung Allgemeine Einstellungen" und wechseln Sie in den Reiter "Cockpit". Aktivieren Sie den Harken für "Cockpit auf Firmenebene aktivieren". Klicken Sie auf "Aktualisieren" und auf "OK". Die Einstellungen werden erst nach erneutem Anmelden an die Firmendatenbank aktiv. Klicken Sie dazu unter "Administration Firma auswählen" und melden Sie sich erneut am gleichen Unternehmen an. Danach muss das Firmencockpit nun für Sie als Benutzer ebenfalls aktiviert werden, da das Cockpit eine benutzerabhängige Einstellung ist. Unter "Extras - Cockpit - Mein Cockpit aktivieren". Auch diese Einstellung nach erneutem Anmelden. "Administration - Firma auswählen - Benutzer ändern", erneut anmelden. Danach hat sich die Oberfläche etwas verändert. Sie sehen, dass das Hauptmenü ein wenig anders aussieht. Sie haben nun einen Reiter "Mein Cockpit", "Module", was eher Hauptmenü darstellt und weiterhin den Reiter "Track and Relate". Unter "Mein Cockpit" haben Sie verschiedene Cockpits. Die Startseite, das ist immer das aktuelle, oder das aktivierte Cockpit, dann haben Sie ein Cockpit "Verkauf", "Service", "Finanzwesen", "Einkauf". Im Grunde genommen sind das verschiedene Cockpits, die SAP schon eingefügt hat, unter denen bestimmte Informationen angezeigt werden. Diese kleinen Informationsfenster, wie z.B. hier "Offene Belege", "Nachrichten und Alarme" oder "Widget", nennt man Widgets. SAP liefert eine Reihe von Widgets mit aus, z.B. die "häufig genutzten Funktionen", die  "Offenen Belege", "Nachrichten und Alarme" und das "Browser"-Widget. Es gibt auch noch das "Dashboard"-Widget, dazu aber später mehr. Wir gehen zunächst auf die Startseite und sehen, hier gibt es zwei "Browser"-Widgets: Eines hier oben, das können wir mal schließen, und Eins hier unten, auch das schließen wir. Es gibt weiterhin ein "Nachrichten und Alarme"-Widget, werde ich auch erstmal schließen. Danach haben wir ein leeres Cockpit und können nun Widgets einfügen. Sie können die Widgets über Drag and Drop aus der Widgetgalerie einfügen, z.B. "Häufig genutzte Funktionen". Wenn Sie aufmerksam waren, haben Sie mitgekriegt, dass Ihr Benutzermenü fehlt. Dieses Benutzermenü wurde durch das Widget "Häufig genutzte Funktionen" ersetzt, allerdings nur dann, wenn es auch zur Verfügung steht, sprich Sie das Cockpit aktiviert haben. Die "Häufig genutzten Funktionen" können Sie, wie jedes Widget, in der Größe frei definieren und können es über die Module "Verkauf-Angebot" per Drag and Drop füllen. "Angebot - Auftrag - Geschäftspartner Standard" usw., wie Sie mögen. Des Weiteren können wir Nachrichten unter "Alarme" einfügen. In SAP Business One ist es möglich, sich über bestimmte Ereignisse informieren zu lassen. Sogenannte "Alarme". Diese tauchen dann in dem Alarmfenster auf. Wenn Sie das Cockpit aktiviert haben, gibt es ein eigenes Widget dafür. Dann gibt es ein weiteres Widget "Offene Belege". Die offenen Belege können über den Schraubenschlüssel "Einstellungen" konfiguriert werden. Und zwar können Sie hier konfigurieren, welche offenen Belege Sie sehen möchten. Also z.B. die offenen Angebote, die offenen Kundenaufträge und von mir aus die offenen Ausgangsrechnungen. Wenn Sie "OK" klicken, werden diese hier unten angezeigt. Über ein Klick können Sie die Liste der offenen Belege sehen. Die Zahl in Klammern sagt immer wie viele Belege es gibt. Also wir haben 23 offene Angebote, 25 offene Kundenaufträge und 30 offene Ausgangsrechnungen. Zum Abschluss fügen wir noch ein Browser-Widget hinzu, das machen wir ein bisschen größer, dass es den Rest einnimmt, und konfigurieren über die Einstellungen die Webseite, die angezeigt wird. Und zwar nicht SAP, sondern in unserem Fall vielleicht Google, um schnell Informationen aus dem Internet suchen zu können. Sie können auch Ihre Intranet-Webseite anzeigen lassen, oder andere Internetseiten. Sie können auch Ihr eigenes Cockpit erstellen. Klicken Sie dazu auf die "Cockpitverwaltung" in der Symbolleiste oder auf "Extras - Cockpit - Cockpitverwaltung". Sie können nun einen Namen für das Cockpit wählen. Nennen wir es "video2brain". Der Anbieter von mir aus: "video2brain". Klicken auf "Aktualisieren" und "OK". Achten Sie darauf, es ist aktuell noch nicht veröffentlicht, hat keine Veröffentlichungsdatum und keine Uhrzeit, d.h., es steht für andere Benutzer zur Zeit nicht zur Verfügung. Das ist auch gut so, wir wollen es ja erst konfigurieren. Sie sehen dann in der Cockpitliste ein video2brain-Cockpit. Es ist leer. D.h., in unserem Fall machen wir ein Browserobjekt hin und konfigurieren die Webseite auf "www.video2brain.com". Und schon haben wir unser eigenes, kleines video2brain-Cockpit erstellt. Wenn wir jetzt dieses mit anderen Benutzern dieser Firmendatenbank teilen wollen, müssen wir wieder in die Cockpitverwaltung, gehen auf "video2brain" und sagen: "Veröffentlichen". In dem Moment haben alle anderen Benutzer auch die Möglichkeit, auf dieses video2brain-Cockpit zuzugreifen. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie in SAP Business One Cockpits aktivieren und diese verwenden können. Sie haben außerdem gesehen, wie einfach es ist, eigene Cockpits zu verwenden, und diese mit Leben zu füllen.

SAP Business One Grundkurs

Sehen Sie, wie der grundlegende Umgang mit SAP Business One funktioniert, wie Sie gezielt durch die Software navigieren, wie Sie mobil arbeiten und wie Sie Stammdaten anlegen.

5 Std. 6 min (65 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:08.05.2013
Laufzeit:5 Std. 6 min (65 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!