CompTia Linux+ LX0-103 (Teil 1) Systemarchitektur

Runlevel oder Bootziele ändern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video erklärt Ihnen Tom Wechsler, wie Sie die Runlevel und Bootziele an Ihre eigenen Anforderungen anpassen können.
03:31

Transkript

In diesem Video zeige ich Ihnen, wie Sie die Runlevels und Bootziele ändern können. Starten wir mit den Runlevels. Damit ich ein Runlevel ändern kann, muss ich mich als "root" anmelden. Ich verwende dazu den Befehl switchuser: "su -", gebe das Passwort ein. Nun bin ich als "root" angemeldet. Sie sehen, das Zeichen hat sich geändert, von einem Dollar-Zeichen zu einem Rautezeichen. Welcher Runlevel ist zur Zeit aktiv? Dazu verwende ich den Befehl "who -r" und ich sehe, es ist Runlevel 5. Nun kann ich mit folgendem Befehl "telinit 3", Runlevel 3, in den entsprechenden Runlevel wechseln. Manchmal sehen Sie auch den Befehl "init 3" -- das ist die Abkürzung. Verwenden Sie immer "telinit 3", dann haben Sie den kompletten Befehl, welchen Sie da einsetzen werden. Ich wechsle also in den Runlevel 3. Nun startet Runlevel 3, und ich kann mich am System anmelden, verwende dazu meinen Namen Tom, das Passwort, bin nun am System angemeldet. Runlevel 3 bedeutet Multi User mit Netzwerk, aber keine grafische Oberfläche. Ich kann nun den Befehl wieder einsetzen: "who -r". Ich sehe, der aktive Runlevel ist Nummer drei. Der letzte Runlevel war Nummer fünf. ich möchte wieder zurückwechseln. Zuerst als "root" anmelden, dann der entsprechende Befehl: "telinit 5" und ich wechsle wieder in den Runlevel 5 und kann mich wieder normal an meinem System anmelden. Wie funktioniert das? Nun mit den "targets"; diese "targets" können wir ändern, auf einem CentOS 7, zum Beispiel. Ich befinde mich auf meinem CentOS 7 CentOS S7 setzt "systemd" als Initialisierungssystem ein. Mit dem Befehl "systemctl" und dem Zusatzparameter "isolate" und dann entsprechend mit "multi-user.target" kann ich das entsprechende Ziel ändern. Ich drücke die ENTER-Taste, und nun wird der entsprechende Modus ausgewählt. Ich gebe noch das Passwort an, und anschließend, sehen Sie, habe ich den sogenannten Runlevel oder das Bootziel geändert. Ich kann mich hier wieder anmelden mit meinem Benutzernamen, setze das Passwort ein und ich bin am System angemeldet. Multi-User bedeutet Mehrfach-Benutzer mit Netzwerk ohne grafische Oberfläche. Ich melde mich als "root" an, mit "su -", gebe das Passwort ein, verwende wiederum den Befehl "systemctl isolate", und ich möchte wieder zurück wechseln in "graphical.target" also in den grafischen Modus; nun wechsle ich wieder mein CentOS 7 in den grafischen Modus, und ich habe die Möglichkeit mich hier wieder am System anzumelden. Sie haben in diesem Video gesehen, wie Sie unter CentOS 6.7 die Runlevel ändern können und wie Sie unter CentOS S7 die Bootziele ändern können.

CompTia Linux+ LX0-103 (Teil 1) Systemarchitektur

Lernen Sie Linux-Hardware-Einstellungen und den Bootvorgang inkl. Runlevels und Bootziele kennen und bereiten Sie sich auf die Comptia Linux+-Zertifizierungsprüfung LX0-103 vor.

1 Std. 54 min (23 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!