Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Mobile Apps mit Cordova

Rückmeldungen auswerten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video werden in einer Übersicht diverse Rückmeldungen (Notifications) an den Anwender vorgestellt. Dies reicht von der Verwendung eines Beep und der Anzeige von Dialogen zur Vibration bis zur Ausgabe in der Konsole.
05:59

Transkript

In diesem Video sollen Ihnen in einer Übersicht verschiedene Rückmeldemöglichkeiten aus Cordova heraus vorgestellt werden. Es gibt so einige Plugins, die sind sehr einfach anzuwenden und die haben den Sinn und Zweck einem Anwender gewisse Informationen zu geben. Beispielsweise kann man ein Gerät vibrieren lassen, man kann es piepen lassen, man kann in der Console Meldungen anzeigen, wobei es das für die Console eigentlich nur für einen Entwickler interessant ist, wenn er in einer Entwicklungsumgebung arbeitet. Mit dieser Console fangen wir an. Es gibt ein Plugin, ein Cordova Console Plugin. Sie sehen hier wie man es einem Projekt hinzufügen kann. Und die einzig nützliche Anwendung ist, dass man hier eine "method log" aufruft und damit etwas in der Console ausgeben kann. Die Möglichkeit ein Gerät vibrieren zu lassen, wird über dieses Plugin hier zur Verfügung gestellt: "vibration". Auch hier sehen Sie die übliche Anweisung zum Hinzufügen des Plugins. Und die Methode, bzw. die Eigenschaft in diesem Fall, ist einfach: "navigator.vibrate". Mehr gibt es dazu nicht zu sagen, außer dass man hier noch eine Zeitspanne angeben kann, wie lange eine Vibration stattfinden soll. Etwas seltsam positioniert ist die Möglichkeit, dass man ein Gerät piepen lassen kann. Piep! Denn Sie finden das unter: "apache org cordova dialogs". Dialogue bedeuten, dass man Methoden hier verwenden kann, die Sie aus dem Web kennen: "alert", "confirm", "prompt". Das sind die klassischen kleinen Dialogue, die Sie so im Rahmen von Webseiten kennen. Also "alert", oder "alert", ist ein Dialogfenster, "confirm" ist die Möglichkeit zu einem Dialog mit "ja" und "nein" also "OK" und "Abbrechen" aufzubauen, "prompt" kann eine Eingabe entgegen nehmen, naja, und hier finden Sie auch "beep". Das ist da ein bisschen seltsam untergebracht. Aber die Verwendung an sich ist relativ trivial. Ich zeige Ihnen gerade mal, wie man so dieses "alert" anwenden kann. Ich habe hier einen Button in einem... in einer App' und die wird jetzt in einem Regulator angezeigt. Ich klicke hier auf "OK". Und dann kommt so ein "alert", das heißt also ein kleiner Dialog. Der ist etwas modifiziert gegenüber dem klassischen Web-Dialog. Sie sehen, dass die Beschriftung hier von dem Button zum Beispiel vorgenommen wurde und hier oben gibt's eine Titelzeile. Wenn man sich diese Dokumentation anschaut, dann sehen Sie, dass Cordova diese Webmethoden etwas modifiziert hat. Auf einigen Plattformen laufen aber immernoch die alten, in Anführungszeichen "Webmethoden", während auf Anderen eben so eine Modifikation durchgezogen wurde und die auch funktioniert. So sieht das hier im Quellcode aus. Da ist der angezeigte Text. Das ist der Aufruf des Callbacks hier, Titelzeile, Beschriftung des Buttons. Für die weiteren Methoden sehen Sie hier, dass die Anwendung volkommen analog ist. Bei "confirm" ist es noch entspannt, weil man hier die Beschriftung der verschiedenen Buttons angeben kann. Wir haben ja mindestens zwei Buttons. Das ist hier für das "prompt". Naja, und zu guter Letzt ist hier unten noch die Beschreibung von dem "beep" zu finden und hier gibt man an wie lange es piepen soll. Zum Abschluss von diesem Video wollen wir uns noch die Informationen ansehen, die Sie über den Netzwerkstatus ermitteln können. Es gibt hier auch ein Plugin dazu: "network-information" Hier ist die Einbindung. Und es gibt eine Eigenschaft: "connection.type". Und das ist das, was interessant ist. Die können Sie auswerten, darauf können Sie vergleichen, indem Sie den Typ "UNKNOWN" bekommen. Unbekannte Netzwerkverbindungen: "ETHERNET", "WIFI", also WLAN, das sind hier Informationen über Telefonverbindungsgeschwindigkeiten und vor allen Dingen, hier: Es besteht keine Verbindung. Also: Das Gerät ist offline. Hier ist ein kleines Beispiel, wo die verschiedenen Netzwerkstatus verwendet werden. Sie haben also in diesem Video in einer Übersicht die verschiedenen Möglichkeiten der Rückmeldung eines Geräts an den Anwender gesehen. Vom Piepen über das Anzeigen eines Dialogs, dann der Vibration, bis hin zu Informationen, die den Netzwerkstatus betreffen, die dann aber natürlich von Ihnen noch aufbereitet werden müssen.

Mobile Apps mit Cordova

Schreiben Sie mit Cordova mobile Apps, die nicht nur auf einer bestimmten mobilen Plattform laufen, sondern in verschiedenen Umgebungen.

3 Std. 58 min (59 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!