Lightroom Classic CC und Lightroom 6 Grundkurs

Rote Augen entfernen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lightroom enthält ein spezielles Werkzeug, um rote Augen durch Anpassung der Pupillengröße und Abdunkeln innerhalb einer Aufnahme zu entfernen.
02:27

Transkript

Warum entstehen rote Augen und wie bekommt man sie wieder weg? Rote Augen entstehen, weil die Blitzachse, also die Achse des Lichts, sehr knapp an der Achse des Objektivs ist; meistens, wenn man einen internen Blitz verwendet, und jetzt das Licht an der Rückseite des Auges reflektiert wird, und so die Rückseite des Auges durch die Pupille wieder zurückgeworfen wird in meine Kamera. Dadurch erhalte ich rote Augen. Wenn ich die roten Augen weghaben möchte, dann kann man auf dieses Werkzeug klicken: "Rote-Augen-Korrektur", und einfach innerhalb dieses Auges klicken, so zum Beispiel. Jetzt sucht sich Lightroom diesen Bereich und reduziert mein rotes Auge. Das mach' ich hier auf dieser Seite auch nochmal, klick' da drauf, und man sieht, das rote Auge, also die Reflexion im Auge, wird wegberechnet. Wenn ich das jetzt anpassen möchte, kann ich das einmal markieren, und zum Beispiel die Pupillengröße anpassen. Das sieht man so ganz klein und ich erhalte wieder diesen ursprünglichen Farbton. Wenn ich's größer mache, sieht man, wie diese Pupille hier nach außen rausläuft. Die Standardeinstellung, die Lightroom gefunden hat, funktioniert eigentlich ganz, ganz gut. Hier im linken Bereich kann ich das genauso machen, aber das passt einmal. Jetzt gibt es noch eine zweite Korrektur, nämlich hier diese roten Augen, und die kann man für Tiere verwenden. Da sieht man, ich kann die Pupillengröße einstellen, zum Beispiel ein wenig kleiner machen oder ein wenig größer. Und ich hab' zusätzlich noch die Möglichkeit, dass ich einen Glanzpunkt setze, zum Beispiel hier nach oben rechts. Das probier' ich jetzt auf der zweiten Seite auch, klick' da mal drauf, geh' daher, okay, zieh' den Glanzpunkt da nach oben rechts. Und jetzt schaut das zugegebenermaßen eher schräg aus. Deshalb bleib' ich bei der zuvor eingestellten Korrektur. Also geh' ich da rein, nehme mir hier diese Korrektur, stelle die wieder auf die Standardeinstellung um. Das Gleiche mach' ich hier, stell' das um, und im linken Bereich kann ich vielleicht noch ein wenig mehr abdunkeln, so...nach links...genau. Und im rechten Bereich möchte ich vielleicht etwas mehr aufhellen...so... Jetzt klick' ich hier auf "Schließen" und ich habe die Einstellungen so jetzt vorgenommen. Also, je nachdem, wie Sie arbeiten, welche Kamera Sie haben, welchen Blitz Sie verwenden, kann es sein, dass die roten Augen eher stärker sind oder gar nicht vorkommen.

Lightroom Classic CC und Lightroom 6 Grundkurs

Lernen Sie den Bildoptimierungs-Workflow mit Lightroom CC / Lightroom 6 kennen - vom Import über die Entwicklung bis hin zur Ausgabe Ihrer Fotos als Buch, auf Papier oder im Web.

8 Std. 13 min (85 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!