Dynamics 365: CRM 2016 – Anpassung

Rollup-Felder – Aggregieren von Datensätzen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit Rollup-Feldern aggregieren Sie verknüpfte Daten in CRM. Ob Summe, Maximalwert oder Anzahl von Verkaufschancen, abgeschlossene Tickets – es gibt viele Stellen in CRM, wo sich dieser Automatismus anbietet, um eine bessere User-Experience zu erzielen.

Transkript

In diesem Video möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie mit komplexen Datentypen arbeiten können. ''Microsoft Dynamics CRM'' unterstützt neben den simplen Datentypen, das heißt einfache Datentypen, wie eben hier ''Anzahl an Sitzplätzen'', das war ein einfaches Zahlenfeld, ein Suchfeld, ein Textfeld, ein Datumsfeld, auch komplexe Datentypen die Sie zum Beispiel verwenden können, um so genannte Rollups zu machen. Ein Rollup ist nichts anders, wie eine Aggregation und zwar eine Aggregation von 1:N Daten. Nehmen wir unser Beispiel hier her. Wir haben hier einen Flug und diese Flug hat unter anderem hier Passagiere. Und mit Rollup-Feldern kann ich zum Beispiel sagen, ich summiere die Anzahl der Passagiere. Ich möchte eine Summe haben über den Preis. Ich möchte den Maximalpreis haben, ich möchte den Minimalpreis haben. Das heißt, klassische Aggregations-Funktionen mit allen Datensätzen, die hier 1:N verbunden sind. Gehen wir dazu mal in unsere Lösung und legen wir uns ein Feld einmal an. Ich gehe hier wieder in eine vorbereitete Lösung, die ich hier öffne. Ich gehe dazu auf meine Etität Flug, die ich hier anpassen möchte. Und kann ja noch einmal nachschauen. Ich habe hier jede Menge 1:N Beziehungen, und 1:N Beziehungen kann ich verwenden um Rollop-Felder heranzuziehen. Ich nehme mir die Flugbuchung. Dazu gehe ich jetzt hier auf Felder und lege mir ein neues Feld an, und wir sind jetzt hier. Wir haben hier vom Datentyp die meisten hier noch Einfach. Eines bereits hier das Rollup und wir legen uns ein zweites Rollup-Feld jetzt hier an. Dazu sage ich Neue. Und sage jetzt hier herunter vom Feldtyp, sehen wir hier nicht nur Einfach, sondern ich kann auch sagen Berechnet, weil das eine Textzeile ist. Was wir aber wollen, sind so genannte Rollup-Felder und Rollup-Felder gibt es zum Beispiel bei Ganzen Zahlen, Dezimalzahl, Währungen. Heißt in unserem Fall, wenn wir jetzt zum Beispiel den Preis hier nehmen, nämlich hier die Währung und sage jetzt hier vom Feldtyp ein Rollup-Feld. Das ist abhängig vom Datentyp. Kann ich jetzt hier unterschiedliche Dinge ausführen. Einfach wäre unser Eingabefeld, Berechnet wird ein berechenes Feld mit einer Formel dahinter. Ich nehme jetzt hier unser Rollup-Feld. Ich kann jetzt hier nichts weiter mehr eingeben, weil der Minimal und Maximalwert ergibt sich durch die Aggregation. Ich nehme das jetzt hier, das ist der Summe Ticketpreis. Erst legen wir da einfach ein Summenfeld an. Und sobald ich auf Bearbeiten klicke, wird dieses Feld auch gespeichert. Das heißt, wenn ich jetzt hier darauf klicke, wird das Feld erstellt mit Gespeichert, und ich habe jetzt die Möglichkeit, in einem eigenen Editor nun die Aggregation zu definieren. Mir sieht es nun heraus, das können wir hier mal laden, machen wir es groß. Er zeigt mir an, was ist die Quellentität, das ist der Flug. Ich könnte hier auch eine Hierarchie verwenden. Das heißt, wenn der Flug weitere Flüge unter sich hätte, zum Beispiel wie beim Produkt gibt es ein Parent und ein Subprodukt, dann kann ich auch mit der Hierarchie arbeiten. Nun geht es darum, eine verknüpfte Entität auszuwählen, die mit 1:N verbunden ist. In unserem Fall haben wir gesagt, das sind unsere Flugbuchungen. Die bestätigen wir jetzt hier. Ich kann auch auswählen Filtere diese Flugbuchungen. Das heißt, einerseits nimmt es sowieso nur all jene, die mit dem Datensatz, den wir dann verwenden, verbunden sind. Das heißt, ich muss nicht filtern, nämlich nicht all jene, die gerade verbunden sind, sondern ich könnte hier nur sagen, nehme nur all jene, die einen bestimmten Besitzer haben, und im unseren Fall die den Status aktiv haben. Sie haben es vielleicht hier gesehen, ich kann hier tippen, und dann blendet mir die Felder ein, die sie entsprechend gibt. Das heißt, ich muss nicht durch die Liste skrollen, sondern sage hier einfach Status, habe hier bei der erweiterten Suche die Möglichkeit zu sagen gleich, ungleich, enthält Daten, und ich sage zum Beispiel enthält enthält den Wert Aktiv oder Inaktiv. Ich könnte auch auf ein anderes Feld vergleichen lassen. Das ist nur, wenn der Status vom Feld gleich ist wie ein anderes Optionsfeld. Haben hier in dem Fall nicht. Na wir können hier auch zwei Optionsfelder vergleichen. Ich nehme hier den Status Aktiv, das heißt, zähle nur alle, die aktiv sind, könnt hier weitere Bedingungen hinzufügen, ich füge da zum Beispiel hiermit Und dazu und Besitzer, Enthält Daten, könnt hier wieder weitere hinzufügen. Darauf müssen Sie achten, Sie können entweder nur Und oder Oder machen. Das heißt, wenn ich hier sage Oder, wähle mir hier Buchungsdatum, Enthält Daten, dann würde mir auch der ''unverständlich'' oder ändern. Das heißt, Sie haben nur eine Verknüpfungsoption, entweder Und oder Oder. Nun in unserem Fall kann ich die hier wieder entfernen. Hier haben Sie auch einen Miss-Köbel zum Rauslöschen wieder. Wir wollen nur die Aktiven haben. Ich sage jetzt hier Aggregation, möchte jetzt hier folgendes haben, entweder eine Summe, Maximalwert, Minimalwert oder Durchschnitt. In unserem Fall ist wirklich die Summe, und ich nehme jetzt hier die (Flugbuchung) Preis dadurch, dass ich gesagt habe, das ist jetzt vom Feldtyp her Money, also Währung. Schläge auch nur Felder vor, die hier passend sind. Da skann ich bestätigen hier. Hier unten sehen Sie die Information, wann jetzt diese berechneten Felder also Rollup-Felder auch berechnet werden, nur in etwa zwölf Stunden nach dem Speichern. Das heißt, nachdem das jetzt hier angelegt habe, werden diese Felder alle zwölf Stunden aktualisiert. Das heißt, die Aktualisierung erfolgt nicht gleich, wenn ich einen neuen Datensatz anlege, sondern einfach in regelmäßigen Abständen aggregiert hier das System durch all meine Rollup-Felder. Das heißt, dass hier auch dieser Datensatz ist auch gespeichert. Das heißt, wir können auch Events, Ereignisse daran hängen. zum Beispiel einen Workflow, der getriggert wird durch so ein Feld oder auch einen Geschäftsprozess, der hier auf unser berechnetes Feld zugreift. Ich lege das mal hier an. Ich habe hier meine Summe Ticketpreis, ich lege auch gleich ein zweites an, und zum einen wird das die Anzahl Passagierer, und lege auch hier den Datentyp jetzt hier an eine Ganze Zahl und auch hier der vom Datentyp nicht einfach, sondern ein Rollupfeld. Ich sage hier wieder Bearbeiten, damit wird das Feld schon erstellt. Das jetzt nicht vergessen, das wird gleich angelegt. Und habe jetzt hier die Möglichkeit, auch hier noch mal eine Aggregation einzugeben. Auch hier sage ich Verknüpfte Entität, ist in meinem Fall wieder die Flugbuchung. Ich sage jetzt zum Beispiel keine Bedienung und die Aggregation ist zum Beispiel hier nicht die Summe der Datensätze, sondern die Anzahl an Flugbuchungen. Das ist der Unterschied, vorher hatten wir eine Summe, die wir den Preis gebildet haben, auch hier könnte ich wieder sagen Summe. Nur sehe ich hier, es gibt kein Summefeld vom Datentyp Ganze Zahl, dass mir zur Verfügung steht. Aber ich kann die Anzahl hier nehmen, Anzahl der Flugbuchungen, sage jetzt hier Speichern und schließen, habe mir jetzt hier diese zwei Felder angelegt. Sage wieder Speichern und schließen. Werde mir jetzt noch im Formular einblenden. Ich nehme hier mein Flugformular und werde mir einmal anschauen, was das System jetzt im Hintergrund für Felder angelegt hat. Schauen mal hier, wir haben hier die Anzahl der Passagiere, und ich sehe jetzt hier, das sind da nicht drei Felder, die man angelegt hat, und zwar Anzahl Passagiere. Anzahl Passagiere (letzte Aktualisierung am) an dem Status. Das heißt, ich kann jetzt hier Anzahl Passagiere hereinziehen und hätte jetzt hier ncoh weitere Felder, die ich mir hereinziehen kann. Ich werde hier mal plakativ hier reinziehen, Normalfall brauche ich die nicht unbedingt. Schauen wir hier. Ich bekomme diese Information noch eingeblendet. Denn hier blendet man dann ein einzelne Passagiere. Hier erfahre ich einen Status. Es gibt unterschiedliche Statuswerte, die einfach aussagen, ob die Berechnung funktioniert hat oder nicht. Es kann in mehreren Fällen Grunde geben, entweder einen Überlauf oder andere Gründe, wieso hier die Berechnung nicht funktionieren kann, und ich sehe hier das Datum der letzten Aktualisierung. Schauen wir uns noch mal an, haben wir hier die Summe des Ticketpreises. Den geben auch hier dazu. Und hier lassen wir uns ein Feld. Ich sage hier Speichern. Veröffentlichen nicht vergessen. Damit werden meine Anpassungen hier noch mal veröffentlicht. Ich sage hier Speichern und schließen. Ich werde sicher aber noch mal alle Anpassungen veröffentlichen, da ich heute Felder auch angelegt habe. Und kann mir dann meine Maske hier für meinen Flug anschauen. Die Anpassungen sind gleich veröffentlicht. Gehe jetzt zum meienm Flug, aktualisiere auch hier die Maske, sage hier Neu laden und sehe jetzt hier meine neuen Felder, wenn ich etwas nach unten skrolle, Ich sehe hier die Anzahl Passagiere und ich sehe hier den Status. Der ist noch leer. Die letzte Akualisierung hat auch stattgefunden. Ich sehe, vorne des Feldes ist gesperrt, das ist nicht editierbar. Und ich sehe hier den Rechner. Damit sagt man, das ist ein Rollupfeld. Und ich habe hier zum Glück ein Feld das Einzige hier aktualisieren. Wenn ich das hier mal anklicke, dann rechne da mir hier das Ganze aus. Das sind zwei Datensätze. Aber das Gleiche könnte ich auch hier machen. Und will aber hier noch eine kleine Information bekommen. Ich habe kein Währungsfeld angegeben. Das heißt, was mir noch fehlt, ist folgendes. Ich habe zwar hier unten bei meinen Feldern hier 500 Euro stehen und 300 Euro, aber ich habe am Flug selber kein Währungsfeld. Das heißt, damit ich das hier auch rechnen kann, brauche ich erst das Währungsfeld. Das werden wir uns gleich anlegen. Ich sage hier noch mal Neu laden. Ich möchte aktualisieren, um Ihnen zu zeigen, was wir hier noch an Feldinformationen bekommen. Den er zeigt nun hier auch an, den Status, das ist die Eins und ist jetzt hier, wann es berechnet wurde, und ich würde das Ganze auch hier sehen, wenn ich mit dem ''unverständlich'', mit sich zwei Zuletzt aktualisiert um 13.10. 14.33. Ich brauch diese zwei Felder hier gar nicht angezeigt bekommen. Ich gehe noch mal in die Lösung zurück. Wir wollen das zweite Feld auch noch berechnen können. Und was mir hier fehlt auf der Maske, ist ein Währungsfeld. Ich habe es nun nicht mit dabei. Ich muss jetzt hier die ganze Währung, ziehe ich mir noch hinzu. Dafür entferne ich diese wieder. Ich sage hier wieder Speichern und schließen. Damit wir es auch gleich veröffentlichen können, und habe jetzt hier das Feld, dass hier aktualisieren wird auch mit dabei. Schauen wir uns das mal an. Das heißt, wenn jetzt hier der Preis auch mitberechnet wird, und ich hier eine Währung ausgesucht habe, Euro, dann kann ich hier sagen Neu berechnen und bekomme hier noch mal die Fehlermeldung, weil ich habe noch nicht gespeichert. Das ich habe hier schon Euro eingegeben, aber der Datum ist nicht gespeichert, sie muss erstmal mal speichern.

Dynamics 365: CRM 2016 – Anpassung

Passen Sie Ihre Customer-Relationship-Management-Lösung in Dynamics 365 an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens an.

5 Std. 26 min (32 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Dynamics CRM Dynamics CRM 2016
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:01.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!