Premiere Pro CS6 Grundkurs

Roll- und Kriechtitel

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Auch Roll- und Kriechtitel können Sie auf komfortable Weise über den Titeldesigner erstellen.
09:07

Transkript

Neben den statischen Titeln lassen sich hier auch Roll- und Kriechtitel anlegen. Das Ganze funktioniert auch über das Titelfenster Ich erzeuge hier einen neuen Titel, nenne den jetzt einfach mal "Rolltitel" und bestätige das Ganze mit OK. Für einen Rolltitel brauche ich auf jeden Fall einen großen Textrahmen, der dann auch rollen kann. Und den ziehen wir uns hier schon mal auf und wir machen uns auch hier mal ein bisschen Platz dafür. Suchen wir uns jetzt mal ein bisschen Text raus. Und ich habe mir hier einen entsprechenden Text in die Zwischenablage kopiert und füge ihn jetzt hier wieder ein. Wir sehen, der Text hier ist recht lang, und ... hier unten noch angeschnitten durch das kleine Plus ich muss den Textrahmen noch weiter vergrößern. Okay. ... und wir können auch hier vielleicht ein bisschen für die Lesbarkeit sorgen, indem man einen kleinen Schatten unter den Text legt, und vielleicht auch probiert, hier nochmal einen äußeren Strich hinzuzufügen. Und der könnte vielleicht auch ein bisschen größer sein. Ändern wir mal die Schriftgröße, Okay. Wir haben jetzt hier unseren Titel, der soll aber von unten nach oben durchlaufen. Und dafür muss man hier in die Rollen/Kriechen-Option gehen und als allererstes Mal sagen, dass das ein Rolltitel sein soll. Ich kann jetzt erst mal alles mit OK bestätigen und ich sehe jetzt hier, auf der rechten Seite taucht so ein Slider auf. Der zeigt mir jetzt an, wie mein Titel hier rollt. Das Schöne ist, diesem Rolltitel kann ich auch weitere Elemente hinzufügen. Ich möchte zum Beispiel, dass das sich besser abhebt, dann nehmen wir nochmal hier so ein normales Rechteck, ziehen es mal hier über den Titel ... mal gucken, dass wir das auch dahinter setzen Rechtsklick, Anordnen/Ganz nach hinten stellen, ... dass der Text da oben drauf ist. und jetzt passen wir das noch ein bisschen an von der Höhe. So, okay. Und der ist mir aber zu massiv Wir gehen einfach mal hier hin in die Deckkraft. Von meiner Füllung, da oben haben wir sie 50 Prozent und wir wollen hier auch keinen äußeren Strich mehr haben. Aber jetzt sieht man, der Text hebt sich vielleicht ein bisschen besser von dem Hintergrund ab. dadurch, dass ich hier nochmal so eine Grafik eingefügt habe. Diesen Rolltitel, den übernehmen wir mal. Wir schließen das Fenster und ziehen den jetzt hier entsprechend auf eine neue Videospur. am besten hier über die Grafik, die wir schon animiert haben, hier soll das Ganze beginnen. Und wenn wir das jetzt abspielen, ohne Ton sieht das Ganze so aus, dass wir jetzt hier unseren Titel haben. Die Geschwindigkeit des Titels ergibt sich daraus, je nachdem wie lange ich das hier ziehe. Wenn ich mehr Platz habe, spielt der Titel auch ein wenig langsamer. Es stört mich hier noch ein bisschen, dass der Titel gleich hier oben anfängt. Da gibt es einen guten Trick. Man geht nochmal in die Titeloptionen hier rein, per Doppelklick in den Titel, und sagt jetzt In Bildschirm herein und Aus Bildschirm heraus und dem langsamen Ein- und Ausschwenken könnte man das Ganze dann noch beschleunigen oder abbremsen brauchen wir jetzt aber hier nicht. Wir schließen das nochmal und sehen schon zu Beginn ist der Titel jetzt nicht sichtbar und dann fährt er hier entsprechend durch. Okay, dann nochmal ein Doppelklick auf den Titel Ich möchte jetzt, dass das Ende stehen bleibt oder andersrum, wir bauen jetzt hier am Ende nochmal ein Logo ein, Titel/Logo/Logo einfügen, wir nehmen nochmal dieses "Zingst"-Logo, ohne Schatten und ohne äußere Striche. Ziehen das hier weiter runter, dadurch wird der Titel ja noch höher. Jetzt müssen wir aufpassen, dass wir es noch weiter ziehen, noch weiter, noch weiter, noch weiter, so dass der obere Text komplett raus ist und meine Grafik hier so ein bisschen in der Mitte steht. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen So in etwa, jetzt ist der Text oben raus. Wenn meine Grafik in die Mitte kommt, muss ich hier noch irgendwie ein kleines Rechteck anbringen. Nochmal ins Leere klicken. Am Ende steht die Grafik mehr oder weniger im Zentrum. Wir machen sie noch ein bisschen größer, schieben sie hier hin, und den will ich ja gar nicht sehen, also Füllung weg, Schatten weg, und mein Titel bleibt jetzt hier am Ende ein bisschen stehen. Passt nicht so ganz, ist irgendwie ein bisschen schlecht sichtbar. Aber okay, damit leben wir jetzt mal. Also das heißt, hier mein Titel fährt raus, oben, am Ende soll das Logo hier stehen bleiben. Da müssen wir noch was ändern, weil momentan ist es ja so, wenn ich das jetzt schließe, das auch das Logo rausfährt und auch am Ende dieses unsichtbare Element. Und damit das Logo am Ende stehen bleibt, gehe ich nochmal in die Rollen- und Kriechen-Option hier rein und sage, nicht aus Bildschirm heraus, sondern ein Abspann von 25 Bildern, das ist eine Sekunde. und über 25 Bilder wollen wir langsam einschwenken. also damit das nicht so abrupt anhält. Mit OK das Ganze bestätigen, wieder schließen. Und jetzt sehe ich, der Titel zu Beginn fährt hier rüber, dadurch dass er am Ende länger steht und mehr scrolle, das ist jetzt wieder ein bisschen schneller geworden. Jetzt kommt mein Logo, bleibt am Ende stehen, und ich kann es dann zusätzlich über eine Blende ausblenden. Wir gehen hier rein, aktivieren die Spur und sagen Sequenz/Videoüberblendung anwenden. Okay. Ich brauche noch ein bisschen mehr Platz, das heißt wir lassen das Ganze hier anfangen und ungefähr bis dahin gehen. und dann sollte das obere Logo abblenden, und danach auch hier das große. Und so passt jetzt entsprechend mein Rolltitel. Kriechtitel lassen sich ganz ähnlich anlegen. Ich mache hier einen neuen Titel, sagen wir jetzt hier "Kriechtitel", Okay. Jetzt haben wir hier einen schlechten Hintergrund, wir gehen mal wieder, und nehmen vielleicht das Bild hier nochmal hin, damit wir ein bisschen Platz für den Kriechtitel haben. So, besserer Hintergrund, Kriechtitel. Und hier braucht man entsprechend einen sehr langen Text in der Breite, das heißt viel Text, ein Börsenticker beispielsweise. Kriechtitel müssen bei progressivem Material, wie wir es hier haben, sehr langsam sein, sonst fangen die enorm an zu ruckeln, und bei Halbbildmaterial kann man auch so schnelle Sachen wie Börsenticker machen, aber hier bei dem progressiven Material muss das eher langsam sein Wir importieren uns hier wieder ein bisschen Text, da brauche ich diesmal nicht ganz so viel. fügen den hier ein, reicht mir wenn das in einer Zeile ist, und wir müssen aber sehen, dass unser Textrahmen jetzt auch kriecht also in die Rollen/Kriechen-Option, wir können jetzt sagen nach links oder rechts. Links passt, aber wir müssen den textrahmen noch vergrößern. Stück nach rechts ziehen, so dass der ganze Text entsprechend passt. Okay, na das war zu viel. Wieder ein Stück zurück. Jetzt können wir noch den Text ein bisschen besser absetzen, durch einen Schatten und vielleicht einen äußeren Strich, eine Kontur. Und soweit passt das. Auch hier in den Rollen/Kriechen-Optionen sage ich jetzt In Bildschirm herein und Aus Bildschirm heraus. Da brauche ich auch kein langsames Ein- und Ausschwenken. Und jetzt können wir unseren Kriechtitel entsprechend hier über den Clip kriechen lassen. Ziehen wir ihn mal ein bisschen in die Breite und spielen ihn jetzt ab. Für progressives Material ist der viel zu klein, viel zu schnell, das wird stark ruckeln, Wir können das ja mal hier testen im Cinema-Modus. Drücken wir Steuerung + Ü, lassen das abspielen und da sieht man schon, das lässt sich kaum lesen. da muss man viel mehr Zeit vergehe lassen. Gucken wir mal wieviel Platz wir noch haben aufgrund des Films, ansonsten machen wir den Titel mal länger, dass man zumindest den Anfang sieht. Und selbst das ist noch ziemlich ruckelig, fürs Internet, das wird nicht gut aussehen. Müssten wir noch langsamer hier entsprechend kriechen, also den Titel noch weiter in die Länge ziehen. Steuerung+ Ü, Abspielen mit der Leertaste, und jetzt kann man sagen, sind wir in einer Geschwindigkeit, das lässt sich nachher auch gut lesen. Da hat man auch hier mal die Chance, die einzelnen Buchstaben zu erkennen. Mit der Escape-Taste kommen wir aus diesem Modus wieder raus. Jetzt brauche ich natürlich entsprechend viel Filmmaterial, um den Rolltitel hier nachher auch komplett abspielen zu können. Sämtliche Titel die wir angelegt haben, bestehen momentan tatsächlich nur im Premiere Pro Projekt, nicht extern auf der Datei. Möchte man den Title extern speichern, um ihn woanders zu benutzen, hat man hier die Möglichkeit zu sagen, Exportieren/Titel... Und jetzt kann ich ihn dann auch als externe Datei zum Beispiel auf dem Desktop speichern, Damit ich diesen Titel in anderen Projekten auch wieder benutzen kann. Wir haben jetzt gesehen, wie man sowohl Roll- wie auch Kriechtitel mit Premiere erzeugen kann, und welche Möglichkeiten der Abspielgeschwindigkeit man da hat, durch die Länge und die Menge des Textes.

Premiere Pro CS6 Grundkurs

Lernen Sie in diesem Video-Training Videoschnitt, Audioanpassung und Effekte mit Premiere Pro CS6 kennen und schätzen.

11 Std. 48 min (91 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieses Video-Training enthält als Bonus die ungekürzte Originalausgaben von Media Encoder CS6Encore CS6 und Adobe Story.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!