Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

MODX Grundkurs

Ressourcen anlegen

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In den Ressourcen werden die Inhalte der Seiten abgelegt. Welche Schritte Sie dazu durchführen müssen, zeigt Ihnen Lydia Schimpf in diesem Film.
08:21

Transkript

Sehen wir uns nun einmal an, was es mit diesen Ressourcen auf sich hat. Ich habe jetzt hier den Reiter "Ressourcen" offen und bekomme hier angezeigt meine Website und da habe ich ja schon eine Seite, also diese Probe-Basisseite angezeigt. Das heißt Ressourcen sind letztendlich diese Dokumente, die dann im Frontend ausgegeben werden. Sie sind aber nicht so HTML-Dokumente, wie Sie vielleicht glauben, aber immerhin wenn ich mit der rechten Maustaste auf "Home" klicke, kann ich mir Home anzeigen lassen. Sehen wir uns mal Home, so wie es als Ressource dargestellt wird in Detail an. Was wir hier im oberen Bereich sehen, sind jetzt Felder, die wir ausfüllen können, um bestimmte Informationen an das System weiterzugeben. Hier haben wir auf der einen Seite den Titel, das ist der Seitentitel, und mit diesem Titel finden Sie dann die Ressource hier wiedergegeben. Dann haben wir hier einen längeren Titel. Dieser längere Titel ist das, was dann auf der Seite als Titel erscheint. das heißt, wenn ich hier jetzt wechsle von "Herzlichen Glückwunsch" zu "Herzlich willkommen!", so werden wir das dann gleich ausgegeben bekommen auf der Seite. Hier könnte ich jetzt noch eine kurze Beschreibung zu dieser Ressource hinzufügen, die kann dann angezeigt werden, oder auch nicht und hier gibt es eine Zusammenfassung, es ist dann spannend, wenn ich mir nur so kurze Abschnitte von unterschiedlichen Ressourcen anzeigen lassen möchte. Sie merken jedes Mal, wenn ich hier mit der Maus drüberfahre, passiert etwas seltsames, nämlich wir bekommen diese doppeleckige Klammer mit einem Sternchen und dann eine Bezeichnung. Das hat damit zu tun, dass all diese Felder dem Template Daten übergeben. Und das Template baut diese Daten zusammen und gibt das Fertige dann an dem Browser weiter. Hier im eher rechten Bereich kann ich zum Beispiel das Template auswählen, mit dessen Hilfe dann diese Ressource dargestellt wird. Das heißt die Ressource ist der pure Inhalt und das Template stellt dann die optische Präsentation für diesen puren Inhalt dar. Dieses Ressourcen-Alias kommt dann zum Tragen, wenn wir die suchmaschinenoptimierten Seitendarstellungen haben, was wir gemacht haben. Das heißt, wenn wir dann unsere erste Seite ins Leben rufen, sollten wir dann auch deren Bezeichnung tatsächlich sehen können. Index wird mal prinzipiell jetzt nicht dargestellt. Und wenn wir später wollen, dass in einer gewissen Menü-Hierarchie diese Seite tatsächlich auch aufscheint, dann habe ich hier die Möglichkeit den Menütitel dafür einzugeben. Wenn ich auf diese Seite verlinken möchte, kann ich ja Link-Attribute einfügen. Und hier habe ich jetzt noch zwei Möglichkeiten an Häkchen zu setzen. Das eine "Veröffentlicht", setze ich dann, wenn ich möchte, dass man auch von Extern diese Seite sehen kann. Bevor dieses Häkchen "Veröffentlicht" nicht gesetzt ist, können wir im Manager mit der Seite arbeiten und uns auch vom Manager aus die Seite anschauen, aber von Extern kann man sie noch nicht sehen. Und hier kann ich noch ein Häkchen setzen, dass ich zum Beispiel nicht möchte, dass diese Ressource im Menü angezeigt wird. Und hier herunten haben wir noch einen Inhaltsbereich, der ist gut gefüllt mit HTML, aber eben nicht komplett. Denn Details, wie den Doctype oder überhaupt die Headinformationen, Metatext, dieses alles finden wir hier nicht, sondern Inhalt ist etwas, was dann explizit Im Template abgebildet wird eben nur als Inhalt. Und alles, was davor und dahinter kommt und daneben steht, das wird eben soweit nicht eingebunden. Gut, wie komme ich zu einer neuen Ressource? Sie haben hier vier Möglichkeiten neue Ressourcen zu erzeugen. Das eine ist eben einfach ein neues Dokument. Hier könnte man einen Weblink einfügen und so auf etwas anderes verweisen und es zum Eigenen machen mehr oder weniger. Hier kann ich einen neuen Symlink auf eine andere Seite setzen und hier habe ich die Möglichkeit eine statische Ressource zu erzeugen. Eine statische Ressource unterscheidet sich von einer normalen Ressource darin, dass es einfach eine fixe, statische Seite ist, die ich so ebenfalls in das Content-Management-System einbauen kann. ich kann jetzt hier mit der rechten Maustaste auf meine bestehende Seite klicken, weil ich werde jetzt einfach diese Seite kopieren. Und duplizieren ist das, was ich brauche, ich klicke also auf "Duplizieren", und hier öffnet sich ein eigenes Fenster und da vergebe ich jetzt den Namen, so diese Seite heißt dann "Test 1", ich werde den "Veröffentlicht-Status" beibehalten, hier ist es egal und sage "Speichern". So, ab dem Moment habe ich jetzt hier eine zweite Ressource. So, ich habe jetzt draufgeklickt. Wird dann darauf hingewiesen, dass ich hier noch auf einer anderen Seite bin, und sage jetzt, dass ich diese Seite verlassen möchte. Denn jetzt öffnet sich hier im rechten Bereich eben die neue Seite "Test 1". Die Seite "Test 1" hat jetzt denselben Titel, wie die andere Seite, weil ich natürlich vergessen hatte zu speichern. Also machen wir hier "Das Willkommen!" statt dem "Herzlichen Glückwunsch!". Sie sehen, dass automatisch dasselbe Template mal verwendet wird und dass die Ressource den Alias-Titel "Test 1" hat. Wir könnten hier jetzt eben eine kurze Beschreibung dazu fügen. Mache ich jetzt auf die Schnelle nicht. So und hier herunten haben wir exakt denselben Text, ich sage jetzt mal "Speichen" und lasse mir die Seite anzeigen. Und wie Sie sehen können, ich habe jetzt hier heroben diesen neuen Titel, weil ich ja eben suchmaschinenfreundliche URLs eingerichtet habe, und hier habe ich einen neuen Seitentitel, nämlich "Willkommen!". Gut, ich kann natürlich auch direkt eine neue Seite einrichten, ich klicke hier zum Beispiel auf das Pluszeichen, das macht dasselbe wie dieses Symbol hier. und damit muss ich jetzt völlig neu Hand anlegen. Ich bin eine neue Seite, der lange Titel lautet dann "Dies ist eine neue, leere Seite", dann vergebe ich den Alias "neu", sagen wir mal "Veröffentlicht", Link-Menütitel interessiert mich im Moment noch nicht, und mache hier jetzt einfach nur einen normalen Paragrafen, wo drin steht: "Ich bin eine neue Seite. Ganz von Hand erzeugt!". So. Wenn ich dies jetzt speichere und da doch, dass ich das Basistemplate angegeben habe, mir anzeigen lasse, dann merken Sie, dass obwohl ich nur ganz wenig Text geschrieben habe für meine neu Seite, ich einerseits hier einen Bereich habe, der ja automatisch mitgekommen ist, hier den Seitenteil automatisch dabei habe und diesen Fußteil. Und das einzige, was ich jetzt hier neu geschrieben habe beim Inhalt, ist eben "Ich bin eine neue Seite. Ganz von Hand erzeugt". Beziehungsweise hier heroben habe ich jetzt meinen Titel als Titel meiner Seite ausgegeben. Die Ressource stellt also den Inhalt der Seiten dar, die dann dargestellt werden können. Das optische Erscheinungsbild wird hingegen über ein Template geregelt und vieles von den Informationen, die ich hier in den Ressourcen hinterlege, finden dann Eingang in das Template.

MODX Grundkurs

Steigen Sie Schritt für Schritt in das praktische CMS ein – von der Installation, den Umgang mit Templates, Chunks und Snippets bis hin zu den Erweiterungsmöglichkeiten.

2 Std. 52 min (34 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:22.12.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!