Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Responsive Grafiken mit HTML

Responsive Grafiken: die Themen im Überblick

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieser Film gebt Ihnen einen kurzen Überblick über die Themen, die Sie in diesem Training erwarten.

Transkript

Hallo und herzlich willkommen zum Videotraining "Responsive Grafiken per HTML". Mein Name ist Peter Müller, und ich möchte Ihnen in dieser Einführung zeigen, was es mit dem Thema responsive Grafiken in HTML auf sich hat. Zunächst möchte ich Ihnen einen kurzen Überblick geben, was Sie in diesem Training alles erwartet. Es geht los mit einer Art Vorspiel: Grafiken optimieren und flexibel einbinden. Das ist die Basis für alles, was danach folgt. Wenn man das nicht tut, dann braucht man sich bei dem Rest nicht wirklich Mühe zu geben. Denn das Fundament, da steht alles andere drauf. Grafiken optimieren und flexibel einbinden. Das ist aber nicht alles, denn danach geht es erst richtig los. Entstehungsgeschichte von HTML und responsiven Grafiken: Warum hat das so lange gedauert? Wo liegt das Problem? Und welche Lösungen bahnen sich da inzwischen an? Der erste konkrete Anwendungsfall, da geht es um die Pixeldichte. Da gibt es da gute alte Image-Element mit einem Zusatz namens scrset und sogenannten x-Werten. Danach geht es um den Anwendungsfall unterschiedlicher Viewportbreiten. Da wird es also dann richtig responsiv. Auch da gibt als Lösung HTML das srcset-Attribut mit einem w-Wert und noch einem zusätzlichen Attribut namens sizes vor. Dritter Anwendungsfall ist unterschiedliche Bildmotive. Da ist das picture-Element, ein neues Element, das erste Mal vertreten. Auch wird es darum gehen, wo die Unterschiede zwischen diesen drei Lösungen liegen und welche wann, wo, warum empfehlenswert sind. Gefolgt wird das Ganze, weil die Browserunterstützung doch gerade noch in den Kinderschuhen steckt, mit Nachhilfe für Browser per JavaScript. Mit Programmen wie Picturefill oder RespImage kann man auch älteren Browsern per JavaScript beibringen, wie die neuen Elemente und Attribute funktionieren. Zum Abschluss gibt es eine Zusammenfassung und ein Fazit und natürlich einen kleinen Ausblick: Was wird es dort alles weiterhin geben und wie wird sich die Sache wahrscheinlich entwickeln?

Responsive Grafiken mit HTML

In diesem Video-Training lernen Sie, wie Sie mit Attributen und Elementen wie srcset, sizes und responsive Grafiken per HTML einbinden können.

1 Std. 39 min (25 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!