Excel 2013 VBA Grundkurs

Resize

Testen Sie unsere 1987 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Passend zum Offset-Befehl verändern Sie mit Resize die Größe des Bereichs. Das ist hilfreich, um aus Datenbereichen die überfüssigen Überschriften auszusparen.

Transkript

Der Offset-Befehl zum Verschieben eines Bereichs ist nett, aber er löst immer nur die Hälfte der Probleme. Ein typisches Beispiel dafür ist eine Tabelle mit Daten wie diese. Das trifft oft für solche Datenlisten zu, Überschriften, Inhalte. Was ich jetzt gerne möchte, ist nur die Inhalte markiert zu haben oder als Bereich angeben. Ich werde das gleich markieren, damit man es sieht. Aber es geht natürlich darum, um die dann zu verarbeiten, und zwar die Inhalte ohne die Überschriften. Das bedeutet, mit dem Offset-Befehl, werden Sie gleich sehen, reicht das noch nicht. Fangen wir einfach mal an das zu programmieren. Also, Sub MarkiereNurDaten. Und ich mache es diesmal ganz richtig, sprich: damit alles hübsch ist, auch mit einem Worksheet. Also, Dim wksAktiv As Worksheet. Und dann erst Dim rngDaten As Range. Es fängt also an mit Set wksAktiv ist gleich ActiveSheet. Und darin dann Set rngDaten ist dieser UsedRange und den Aufwand mit dem Worksheet habe ich jetzt getrieben, damit Sie sehen. Hier wird dann endlich auch UsedRange angeboten. Bisher wusste ich, dass es das gibt und musste das einfach tippen. Anständiger ist es natürlich so, das in einer Liste geboten zu kriegen. Selber tippen ist immer das Risiko, dass Sie sich entweder verschreiben, oder dass es das Objekt in diesem Zusammenhang gar nicht gibt. Bei mir ist das Hauptargument die Faulheit, die Befehle sind schneller mit Tab-Taste ausgewählt, als selber getippt. Obwohl ich sehr schnell tippe. Fangen wir vielleicht mit dem ersten Teil an. Ich werde das direkt mit einem Kommentar versehen, das ist ja das Hochkomma davor, nach unten verschieben. Also, ich muss den Bereich Set rngDaten neu definieren. Nämlich basierend auf dem bisherigen rngDaten, Punkt einem Offset. Und zwar Eins nach unten. Row ist 1, Komma, 0, Column ist 0 - da verschiebt sich nichts. Und damit Sie sehen, dass es auch funktioniert, markiere ich das. Das Ganze gespeichert. Und wir gucken erstmal nach, was markiert ist. Der Cursor steht irgendwo, sucht sich diesen UsedRange und verschiebt den einen nach unten und markiert ihn. Gucken Sie mal, was dabei rauskommt. Einmal F5, mit Alt + F11 wieder zurück. Hat den Bereich gefunden, ihn einen nach unten verschoben. Und das ist das Problem, da natürlich eine Leerzeile. Der Bereich ist immer so groß wie vorher. Ich muss also die Größe des Bereichs ändern. Und das bedeutet, da kommt noch was dran, nämlich "um eine Zeile kürzen". Dafür gibt es einen passenden Befehl, Set rngDaten ist gleich rngDaten - so fängt es wieder an. Und der kennt einen Resize, Größe ändern - sehr praktisch. Und jetzt müssen Sie nur noch angeben, wie viele Zeilen Sie denn brauchen. Na ja, eine weniger. Eine weniger heißt - so viele, wie Range Daten hat, Punkt Rows (Achtung: Plural), die Auflistung, und deren Count-Anzahl. So viele Zeilen gibt es da drin, und eine weniger, -1, Klammer zu. Und das Select hier oben ist natürlich dann überflüssig, also, hier dran. Das Ganze nochmal speichern. Und ich werde explizit die Markierung wieder verändern, sodass ich jetzt, wenn ich mit F5 das durchlaufen lasse, hier jetzt sehe alles markiert, außer der Titelzeile. Das brauche ich relativ häufig, weil ich oft Daten in so einer Form kriege, dass da irgendwie Überschriften drüberstehen. Manchmal auch ganz gerne drei Zeilen-Überschriften, weil das hübscher war. Und ich brauche dann nur die eigentlichen Daten und muss also die Außenbereiche weglassen. Das kriegen Sie erstens mit dem Offset und zweitens mit dem Resize-Befehl hin, die da sinnvoll zusammenspielen.

Excel 2013 VBA Grundkurs

Holen Sie aus Excel 2013 mit der integrierten Programmiersprache VBA auch das letzte Quäntchen an Funktion heraus und lassen Sie sich dazu zeigen, was alles möglich ist.

6 Std. 18 min (63 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!