Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Exchange Server 2013 Grundkurs

Replikationen überprüfen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Replikationen von Datenbanken können in der Exchange-Verwaltungsshell mit verschiedenen Tests überprüft werden.
03:39

Transkript

Wenn Sie in Exchange Server 2013 über den Bereich Server Database Availability Groups eine DAG erstellt haben, Mitglieder dieser DAG hinzugefügt haben, können Sie anschließend auf der Registerkarte Datenbanken, in den Eigenschaften von Datenbanken, Kopien der aktiven Datenbank auf einem anderen Server in der DAG hinzufügen. Sie sehen in der Verwaltung der Datenbanken jetzt auf welchen Server die aktuelle Datenbank gehostet wird, also die Benutzer arbeiten, und Sie sehen die Server, auf denen sich Kopien befinden. Außerdem sehen Sie hier in diesem Bereich noch, auf der rechten Seite, ob die Kopie funktioniert hat, ob alles funktioniert, ob es Warteschlangen gibt, ob der Index bereits erstellt wurde, Sie sehen hier ist der Index noch nicht erstellt. Ich zeige Ihnen in diesem Video, wie Sie die Replikation auch in der Exchange-Verwaltungsstelle überprüfen. Dazu öffnen Sie die Exchange-Verwaltungsstellen, und verwenden das Commandlet: Get-MailboxDatabase Copystatus. Sie sehen es gibt jetzt hier diese Datenbanken, der Status ist bereitgestellt, die Replikation funktioniert, ich sehe hier aber im unteren Bereich gibt es noch einen Fehler für den Index. Das heißt, hier gibt es noch entsprechende Fehler bei der Replikation. Am Anfang kann es durchaus noch Probleme bei Replikationen geben, wenn es nach einigen Stunden hier immer noch zu Problemen kommen sollte, entfernen Sie einfach die Kopie und erstellen die Kopie neu. Ein weiteres Commandlet ist: Test-ReplicationHealth. Auch dieses Commandlet überprüft, ob die Replikation zwischen den verschiedenen Exchange-Datenbanken erfolgreich ist. Sie erhalten hier im Endeffekt auch dann entsprechende Meldungen, hier gibt es keine Fehler, das heißt die Replikation hier in diesem Fall funktioniert. Wenn Sie Postfachdatenbankkopien eingerichtet haben, sollten Sie immer möglichst schnell überprüfen, ob die Kopien funktionieren, und ob die Replikation ebenfalls funktioniert. Ein weiterer Test ist ein Skript, welches in Exchange Server 2013 hinterlegt ist, Dazu müssen Sie zunächst in das entsprechende Verzeichnis wechseln, das ist standardmäßig Program Files, dann Microsoft, dann Exchange Server dann V15 und dann Scripts. In diesem Verzeichnis befinden sich verschiedene Scripts, mit denen Sie die Exchange-Organisation überprüfen können. Um DAGs zu überprüfen verwenden Sie die Syntax: .\ das müssen Sie immer machen, sonst wird das Script nicht ausgeführt, und geben anschließend den Befehl: CheckDatabase Redundancy .ps1, ein. Das Script überprüft ebenfalls die Replikation der verschiedenen Datenbanken, frisch nach der Einrichtung kann es hier auch durchaus noch zu Problemen kommen, Sie sollten die Einrichtung daher möglichst nach einigen Minuten, oder je nachdem wenn es eine große Organisation ist erst nach einigen Stunden überprüfen, Sie sehen hier anschließend die Optionen, und können überprüfen, ob alles entsprechend funktioniert. Wie gesagt, Sie erhalten erst nach einiger Zeit hier korrekte Daten angezeigt, da die Replikation zum einen erst im Hintergrund stattfinden muss, und zum anderen auch entsprechend erst in Active Directory angelegt werden muss. Ich habe Ihnen in diesem Video gezeigt, wie Sie in der Exchange-Verwaltungsshell mit verschiedenen Befehlen die Replikation überprüfen können, Sie sehen den Status auch entsprechend, wenn Sie in der Exchange-Verwaltungskonsole die Datenbank anklicken, und können auch hier in diesem Bereich, zum Beispiel über Details anzeigen, weitere Informationen für die Replikation anzeigen lassen.

Exchange Server 2013 Grundkurs

Lernen Sie, worauf es ankommt, um Exchange Server 2013 in Ihrem Unternehmen einzurichten, zu verwalten, zu betreiben und alle wesentlichen Administrationsaufgaben zu erledigen.

7 Std. 12 min (80 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!