Blender 2.7 Grundkurs

Render-Layer verwenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Einsatz von Render-Layern dient dazu, eine Kombination von mehreren Objekten gemeinsam zu rendern sowie einzelne Objekte als Maske zu verwenden.
04:08

Transkript

Mit Render Layern kann man Kombinationen von Objekten gemeinsam rendern oder zum Beispiel einzelne Objekte als Maske verwenden. Ich zeige das an der Datei Renderlayer. Diese Datei besteht aus einer Plane, ich erkenne, dass diese Plane im Layer 2 liegt, und einem Cube in Layer 1. Dazu gibt es noch ein Licht und eine Kamera. Mache ich beide Layer sichtbar mit Shift und rendere das Bild, sehe ich beide Objekte, und der Würfel hat einen Schatten auf der Plane. Im Reiter Render Layer kann ich nun Kombinationen einstellen, wie dieses Bild aussehen soll. Ich kann hier beschränken, welche Layer in der Szene in diesem RenderLayer überhaupt berücksichtigt werden müssen. Ich rendere jetzt das Bild mit F12. Ich sehe nur den Würfel. Addiere ich den zweiten Layer und stelle hier ein, dass beide Layer für das Rendering berücksichtigt werden sollen, werden beide Layer gerendert. Ich kann aber auch hier nur einen Layer für das Rendering verwenden. Hier habe ich dann zwar den Schatten drauf, aber der Würfel fehlt. Und ich kann auch den zweiten Layer als Maske verwenden. Das gebe ich hier an. Das bedeutet jetzt: Beide Layer werden verwendet, nur der zweite Layer wird berechnet, das ist die Plane, und der erste Layer wird als Alpha-Kanal abgezogen. Ich rendere dieses Bild mit F12. Wir sehen, hier ist der Alpha-Kanal durchsichtig. Dort, wo der Würfel gestanden ist, ist ein Loch. Zusätzlich können diese Render Layer noch mehr. Ich kann Passes rechnen. Das bedeutet, dass viele verschiedene Eigenschaften dieses Bildes in eigenes Teilbild gespeichert werden. Gerade habe ich nur das Combined-Bild, wo alles zusammengefasst ist. Es gibt aber auch noch ein Bild, wo nur der Z-Kanal drin ist, das ist die Tiefeninformation. Ich kann aber auch zum Beispiel die Farbe, die Diffusfarbe, den Schatten, die Ambient Occlusion und andere Eigenschaften extra in ein Bild rendern. Ich schalte dazu die Ambient Occlusion ein und rendere das Bild, das heißt diesen Render Layer. Ich sehe hier das Bild, wie hier bestimmt, beide Layer sind beinhaltet. Layer 2 wird gerendert. Layer 1 ist die Maske. Es wurde gerendert ein Combined Channel, ein Z Channel, Diffuse, Shadow, und Ambient Occlusion. Diese Teilbilder kann ich hier ansehen. Im Moment sehe ich Combined. Der Ambient Occlusion Pass sieht so aus. Das ist nur der Teil, der durch die Ambient Occlusion entstanden ist. Der Diffuse-Teil sieht so aus. Das ist nur die Diffusfarbe. Der Schattenteil schaut so aus. Hier sehen wir, der Schatten ist schwarz geblieben. Diese Bilder kann ich dann in der Postproduction wieder zusammenfügen. Und zusammen sollten sie dann wieder dieses Bild ergeben. Allerdings kann ich beim Zusammensetzen jeden einzelnen dieser Teile manipulieren, zum Beispiel in der Farbe, in der Dichte, in der Helligkeit, oder in der Unschärfe. Diese Layer-Technik kann also bei großen Projekten sehr hilfreich sein, da man die einzelnen Effekte und Objekte in der Postproduction zusammenfügen kann.

Blender 2.7 Grundkurs

Steigen Sie ein in die Welt der 3D-Grafik mit der kostenlosen Open-Source-Software Blender 2.7 und erfahren Sie, wie Sie die wichtigsten Methoden und Werkzeuge anwenden können.

5 Std. 28 min (91 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!