Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Blender 2.7 Grundkurs

Render-Einstellungen anpassen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video bietet einen detaillierten Überblick über die verschiedenen Parameter, welche beim Rendern von Einzelbildern sowie Animationen eingestellt werden können.
02:15

Transkript

Beim Rendern von einzelnen Bildern und Animationen sind eine Menge Parameter einzustellen. Ich beschreibe hier die wichtigsten. Ich habe dazu eine ganz einfache Szene vorbereitet. Hier ist ein Cube mit einer ganz kleinen Animation. Ich kann nun das Bild, das die Kamera sieht, durch Klicken auf diesen Button rendern. Mit F11 komme ich wieder zurück. Der Shortcut für diesen Renderbefehl ist F12. Möchte ich eine Animation rendern, kann ich entweder hier klicken oder Ctrl+F12 oder Strg+F12. Mit welchem Format wird nun dieses Bild gerendert? Das ist hier zu finden. Gerade ist eingestellt 1920 Pixel mal 1080, das ist der HD-Standard. Allerdings aus Preview-Gründen nur 50 Prozent. Außerdem ist eingestellt, dass ein fertiger Film mit 24 Bildern pro Sekunde abgespielt wird. Ich kann entweder ein Preset auswählen oder diese Werte händisch verändern. Für die volle Qualität ziehe ich diesen Schieberegler nach rechts. Für Animationen muss ich hier noch einstellen, von welchem Bild bis zu welchem Bild in der Zeitleiste ich rechnen möchte. Außerdem kann ich Bilder auslassen, indem ich den Frame Step erhöhe. Sehr wichtig ist, die fertigen Bilder, die gerenderten Bilder zu speichern. Sonst würden Sie nur am Bildschirm kurz hergezeigt und wären dann wieder verschwunden. Hier kann ich ein Verzeichnis und einen Namen angeben. Ich gebe zum Schluss einen Underscore ein. Denn wenn ich in diesem Fall nummerierte Einzelbilder speichere, wird von Blender eine laufende Zahl hinten angehängt. Je nachdem welches Format ich wähle, ich habe hier Einzelbilder und Filme, habe ich hier unterschiedliche Einstellungen. Ich kann die Bit-Tiefe, die Kompression einstellen. Und ich kann einstellen, ob das Bild schwarzweiß, farbig, oder mit Alpha-Kanal gerechnet wird. Nun kennen Sie die wichtigsten Einstellungen beim Rendern.

Blender 2.7 Grundkurs

Steigen Sie ein in die Welt der 3D-Grafik mit der kostenlosen Open-Source-Software Blender 2.7 und erfahren Sie, wie Sie die wichtigsten Methoden und Werkzeuge anwenden können.

5 Std. 28 min (91 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!