Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Cross-Plattform-Apps mit Cordova, Ionic, TypeScript und Visual Studio

Remotebuild für iOS-Anwendungen auf dem Mac einrichten

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Zur Entwicklung von Apps für iOS ist ein Mac erforderlich. Allerdings muss auf diesem nicht die Entwicklung selbst, sondern nur die Übersetzung der App stattfinden. Mit den Visual Studio Tools für Apache Cordova können Sie sogar durchgängig unter Windows entwickeln – vorausgesetzt, Sie haben einen korrekt konfigurierten Mac in Ihrem Netzwerk.
10:11

Transkript

Wenn Sie mit Cordova eine App für IOS erstellen möchten, dann benötigen Sie dazu einen Mac. Das liegt daran, dass Apple sagt, dass IOS Apps nur mit dem offiziellen IOS SDK übersetzt werden dürfen, welches wiederum über Xcode installiert wird und welches nur auf einem Mac läuft. Wenn Sie die Visual Studio Tools für Apache Cordova benutzen, dann müssen Sie jedoch nicht die Entwicklung am Mac durchführen, Sie müssen auch nicht selbst a Mac kompilieren, sondern Sie können einen Remote Build Agent auf dem Mac starten. Dieser verbindet sich dann zu Visual Studio und über diesen Weg können Sie komplett auf Ihrem Windows PC in Visual Studio arbeiten. Trotzdem müssen Sie auf dem Mac einiges vorbereiten. Zum Beispiel müssen Sie Node.js installieren. Ich habe mich hier bereits auf einen Mac verbunden und bin auf die Homepage von Node.js gegangen, die finden Sie unter Nodejs.org, und werde jetzt hier für den Mac die aktuelle Version 4.4.7 LTS herunterladen und LTS Version ist halt die Version, die über längere Zeit supported wird. Deswegen entscheide ich mich für diese. Die wird nun automatisch heruntergeladen und sobald der Download abgeschlossen ist, kann ich das Ganze dann installieren. Ich finde jetzt hier im Finder unter Downloads das Node Paket. Kann das Ganze also nun öffnen und den Installationswizard durchklicken. So, natürlich akzeptiere ich die Lizenzbedindungen, tippe noch schnell mein Passwort ein und anschließend ist die Nodes Installation soweit fertig. Nachdem ich Node installiert habe, muss ich anschließend Xcode installieren. Xcode installiere ich über den App-Store, den habe ich schon geöffnet und nach Xcode gesucht. Und jetzt sehe ich hier die Entwicklungsumgebung Xcode, die ist kostenfrei verfügbar. Ich muss also lediglich auf Installieren klicken. Jetzt wird die heruntergeladen und auf meinem Mac eingespielt. Wichtig ist, sobald Xcode gleich installiert worden ist, dass wir einmal Xcode öffnen. Hintergrund ist, dass die Kommandozeilen Build Tools von Xcode nur funktionieren, wenn man einmal die Lizenzbedingungen von Xcode bestätigt hat und diese bekommt man halt angezeigt, sobald man Xcode startet. So, nachdem Xcode nun fertig installiert ist, kann ich es hier über die Schaltfläche Öffnen direkt starten. Und jetzt kommt der wichtige Punkt. Ich muss einmal den Lizenzbedingungen zustimmen. Anschließend werden noch einige Komponenten nachinstalliert und sobald das abgeschlossen ist, kann ich Xcode wieder schließen und muss dann kurz ins Terminal wechseln. So, Xcode, wie gesagt, kann ich jetzt direkt wieder schließen und hier oben über die Spotlight-Suche öffne ich jetzt meine Eingabeaufforderung, sprich meinen Terminal, und Terminal-Notifier, wie es sich hier in meinem Fall geöffnet hat, war leider das falsche Programm. Normalerweise kann ich über die Spotlight-Suche eben die Eingabeaufforderung, also das Terminal öffnen. Falls das bei Ihnen, wie jetzt hier in meinem Fall, nicht geht, weil Terminal in der Spotlight-Suche nicht auftaucht, dann können Sie auch in den Finder wechseln und innerhalb des Finders haben Sie im Ordner Programme den Unterordner Dienstprogramme und im Unterordner Dienstprogramme haben Sie dann Ihr Terminal. Im Terminal gebe ich nun den Befehl Xcode-Select--install ein. Und über diesen Befehl werden, wie Sie hier sehen, die Xcode Kommandozeilen Entwickler Tools installiert. Auch hier muss ich wieder die Lizenzbedingungen akzeptieren und nach einigen kurzen Augenblicken steht mir diese Software zur Verfügung. Sobald dies erledigt ist, werde ich in einem weiteren Schritt die Remote Build Tools installieren. Diese Remote Build Tools installiere ich über den Aufruf npm install -g, für global, remotebuild und dabei handelt es sich um ein Node Package, was über den Node Package Manager heruntergeladen wird. Und ich brauche Administratorrechte, deswegen packe ich sudo davor und dieses Paket kommt direkt von Mircorsoft. Ich tippe jetzt schnell mein Passwort ein. Nun wird das Ganze installiert und anschließend kann ich das starten. Wenn ich das jetzt starte, und das geschieht über den Aufruf Remote Build, dann werde ich gefragt, ob ich ganz gerne meine Daten an Microsoft senden möchte. Das kann ich jetzt wahlweise bestätigen oder eben auch nicht. Anschließend werde ich darauf hingewiesen, dass einige Homebrew Pakete installiert werden müssen und ich muss bestätigen, dass ich damit einverstanden bin. Wenn ich das nicht bestätige, dann funktioniert Remote Build halt nicht. Daher bleibt mir gar nicht viel anderes übrig als das zu bestätigen. Und sobald dieser Vorgang gleich abgeschlossen ist, werden wir drei wichtige Informationen bekommen. Wir werden zum einen den Hostnamen meines Macs sehen, wir werden zum anderen einen Port sehen, über den Visual Studio sich dann später verbinden kann, zum anderen bekommen wir eine Security Pin. Die wird automatisch generiert und wir haben ab dann 10 Minuten Zeit, um uns aus Visual Studio auf diese Remote Build Instanz zu verbinden. So, hier sehen wir die benannten Informationen. Also ich sehe hier, wie mein Rechner heißt, ich sehe den Port und ich sehe die Pin. Und ab jetzt läuft meine Zeit und ich habe 10 Minuten, um in Visual Studio zu wechseln und diese Daten einzutragen. Danach sind die Daten ungültig. Heißt also, ich wechsel jetzt einmal zurück in mein Visual Studio und werde die Daten hier eintippen. Und zwar öffne ich dazu hier in Visual Studio die Optionen. Und in den Optionen gibt es irgendwo die Cordova Informationen und hier die IOS Konfiguration. Und jetzt trage ich hier meinen Hostnamen ein. Das war der Mac 156, der Port 3000 und die Pin lautete 471602. Und bei Ihnen werden das natürlich andere Daten sein. So, damit das Ganze auch genutzt werden kann, müssen wir hier noch die Remoteverarbeitung aktivieren und wenn ich jetzt OK drücke und hier einmal meine App im iPhone Simulator starte, dann müßte das Ganze remote auf dem Mac ausgeführt werden. Visual Studio startet gerade. Ich gehe einmal zurück auf den Mac und schaue mal, was dort passiert. Wir müßten hier also gleich sehen, dass der Simulator sich öffnet. Und auf dem Mac sehen wir auf jeden Fall schon mal im Terminal Aktion. Wir sehen also, dass hier eine Remote Build Aktion gestartet worden ist. Hier werden jetzt Daten übertragen. Im Endeffekt werden meine Quelltexte jetzt über eine gesicherte Verbindung zum Mac hin übertragen. Dort wird das Ganze übersetzt und hier wird auch gleich dann der Simulator gestartet. So, der Simulator ist mittlerweile auch gestartet. Das Ganze hat also funktioniert. Da wir hier im Moment sehen, dass der Simulator unten ein wenig abgeschnitten wird, müssen wir ihn noch in der Höhe skalieren. Dazu kann ich auf Window klicken und anschließend unter Scale den Eintrag 3 hier mal auswählen, also 50%. Und jetzt sehen wir, dass wir das Ganze auf unserem Bildschirm sehen können. Je nachdem welche Auflösung Sie haben und welche Größe Ihr Simulator hat, müssen Sie schauen, welchen Skalierungsfaktor Sie jetzt tatsächlich wählen müssen oder ob Sie vielleicht auch gar nicht skalieren müssen. Ansonsten sehen wir hier, dass das Remote Build funktioniert hat und nicht nur das Remote Kompilieren, sondern auch die Übertragung in den IOS Simulator. Wir erinnern uns zurück. Ich habe das Ganze in Visual Studio gestartet, indem ich hier einfach nur auf den Play-Button gedrückt habe. Um also über die Visual Studio Tools für Apache Cordova unter IOS debuggen zu können bzw. um es im Simulator ausführen zu können, müssen wir also einige Schritte durchführen. Wir müssen zunächst Node.js installieren. Das habe ich von der Node Homepage getan. Wir müssen außerdem Xcode installieren und die Lizenzbedingungen aktivieren. Dann müssen wir die XCode Kommandozeilen-Werkzeuge installieren und schließlich müssen wir über den Node Package Manager Remote Build herunterladen. Beim ersten Start erfahren wir dann den Port sowie die Security Pin, mit der wir uns unter Visual Studio dann verbinden können und diese Verbindung habe ich dann in Visual Studio unter Extras, Optionen und dann hier im Bereich Tools für Apache Cordova, IOS Konfiguration eingetragen.

Cross-Plattform-Apps mit Cordova, Ionic, TypeScript und Visual Studio

Steigen Sie in die App-Programmierung ein und kombinieren Sie die praktischen Tools.

2 Std. 45 min (23 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.11.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!