Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

JavaScript lernen

Rekursive Funktionsaufrufe

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
JavaScript unterstützt Selbstaufrufe, auch Rekursion oder rekursiver Aufruf genannt: Eine Funktion ruft sich während des Ablaufs selbst auf. Entweder in der "klassisch" rekursiven Form, oder zeitverzögert.
03:41

Transkript

JavaScript unterstützt auch sogenannte Selbstaufrufe von Funktionen. Diese nennt man auch rekursive Aufrufe und die möchte ich Ihnen in diesem Video vorstellen. Wenn wir uns diese Webseite hier betrachten und wir klicken auf diesen Button, dann sehen Sie, dass hier einer kleiner Dialog aufgeht, da kann ich eine Zahl eingeben. Wenn ich das bestätige, bekomme ich die Fakultät von 5 berechnet. Ich klicke wieder darauf: 8. Dann bekommen Sie entsprechend, je nach Eingabe, die Fakultät berechnet. Das Entscheidende ist nicht die Berechnung der Fakultät, aber wie das gemacht wird. Schauen wir uns den Quelltext an. Wir haben einmal hier eine Webseite mit einem Button und auf dem wird über einen Event-Handler onclick eine Funktion aufgerufen, "Berechne Fakultät". Diese Funktion selbst hat noch nichts mit einem Rekursiv-Aufruf zu tun, sondern das ist sozusagen die Startfunktion, die wiederum eine rekursive Funktion aufruft. Wir haben jetzt zum einen ein sogenanntes "Prompt". Das ist eine Möglichkeit, so eine Eingabe von einem Benutzer entgegenzunehmen. Das ist dieses kleine Textfensterchen. Diese Funktion, oder genauer genommen ist es eine Methode, eine Standardmethode vom DOM-Konzept, das JavaScript nutzen kann, diese Methode liefert einen Rückgabewert und den speichern wir hier in der Variable "a". Dann zeigen wir hier mit "alert" einen Text an. Das hier hinten ist ein Funktionsaufruf einer Funktion, die einen Rückgabewert liefert. Der Rückgabewert, das Ergebnis dieser Funktion, das wird an der Stelle angezeigt. Das waren soweit die Vorbemerkungen. Jetzt kommen wir zu der eigentlichen Rekursion, denn diese dort aufgerufene Funktion "Fakultät rekursiv" ruft sich selbst wieder auf. Es ist nicht entscheidend, diesen Algorithmus jetzt eins zu eins nachzuvollziehen. Die Fakultätsberechnung ist Nebensache. Das Wichtige ist, in JavaScript, dass ich eine Funktion wieder selbst aufrufen kann. Das sollte natürlich nicht endlos lang passieren, denn sonst bricht dieser Mechanismus des Selbstaufrufens nie ab. Von daher ist der Parameter, den wir hier beim Aufruf übergeben, zuerst der Wert, der hier vom Anwender eingegeben wird, und bei jedem Selbstaufruf wird dieser Wert um 1 reduziert. Sobald dieser "Stack" abgearbeitet wurde - "Stack" steht für Stapel und tatsächlich liegen Rekursiv-Aufrufe auf einem Stack - sobald dieser Stack abgearbeitet wurde, ist diese Funktion beendet, ist dieser Selbstaufruf beendet. Wenn man sich einen Stapel mal vorstellt, dann nimmt man von oben die Dinge weg, bis man ganz unten ist. Deswegen ist der im ersten Moment seltsame Aufbau dieser Funktion zu erklären. Das hier ist aber die wichtige Zeile und vor allen Dingen eben dieser Selbstaufruf hier. Selbstaufrufe werden übrigens auch sehr oft im Zusammenhang mit Animationen zu finden sein unter JavaScript. Dann aber nutzt man es in der Regel mit einer Zeitverzögerung, für die es auch spezielle Techniken unter JavaScript gibt. Grundsätzlich sollten Sie aber nach diesem Video wissen, dass es möglich ist, in einer Funktion sich wieder selbst aufzurufen, wenn es eine sinnvolle Anwendung dafür gibt.

JavaScript lernen

Legen Sie los mit der Programmierung von beeindruckenden Webseiten und machen Sie sich mit den Grundstrukturen von JavaScript, Objekten und insbesondere dem DOM-Konzept vertraut.

3 Std. 6 min (36 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

DVD oder Online-Training: Was ist der Unterschied?

 

Inhaltlich sind beide Trainings absolut gleich. Der Unterschied liegt bei den Nutzungsmöglichkeiten und im Vertriebsweg.

 

Beim Training auf DVD erhalten Sie eine Box mit allen Inhalten und einem gedruckten Bonusmagazin.

Die Bezahlung erfolgt bequem per Rechnung.

 

Das Online-Training ist sofort nach dem Kauf verfügbar, jederzeit und an jedem Ort. Sie brauchen nur eine Online-Verbindung und einen gängigen Webbrowser. Wenn Sie das Training herunterladen, steht es Ihnen auf Ihrem Computer auch offline zur Verfügung.

Die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte, Paypal oder sofortüberweisung.de (nicht in allen Ländern verfügbar).

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit dem Video-Training Ihrer Wahl – ob Online oder auf DVD.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!