Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Google AdWords Grundkurs

Regio-Targeting

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Eine AdWords-Kampagne kann durch die Verwendung von Regio-Targeting auf bestimmte Orte, Regionen oder Länder ausgerichtet werden.
07:26

Transkript

Sie möchten Ihre AdWords-Kampagnen auf bestimmte Regionen ausrichten? Kein Problem. In diesem Video zeige ich Ihnen, wie Sie Länder, Bundesländer oder Orte für Ihre Kampagnen auswählen können. Ich zeige Ihnen auch, wie Sie Kampagnen auf Orte von besonderem Interesse, wie z. B. Einkaufszentren, ausrichten können Außerdem lernen Sie, Anzeigen für bestimmte Postleitzahlen zu schalten. Ich zeige Ihnen auch, wie Sie bestimmte Zielregionen ausschließen können. Die regionale Ausrichtung Ihrer Kampagnen stellen Sie auf Kampagnenebene ein. Wir wählen also zunächst die gewünschte Kampagne aus, die wir verändern möchten, und klicken danach auf den Punkt Einstellungen. Danach können Sie über Alle Einstellungen gehen, einfacher ist es jedoch, wenn Sie direkt auf Standorte klicken. Klicken Sie danach einfach auf den roten Button + Standorte. In unserem Beispiel ist Deutschland schon als Zielregion ausgewählt. Möchten Sie z. B. noch die Schweiz hinzufügen, fangen Sie einfach an zu tippen. Wie bei der Google-Suche reichen die ersten Buchstaben und Sie erhalten von Google AdWords Vorschläge. In unserem Fall reicht also schon Sch und wir bekommen die Schweiz vorgeschlagen. Nun klicken Sie einfach auf den Link Hinzufügen. Schon haben Sie die Schweiz als Standort für Ihre Kampagne hinzugefügt. Ihre Auswahl müssen Sie nur noch mit Speichern bestätigen. Als Nächstes möchten wir Deutschland und Schweiz als Zielregion aus der Kampagne entfernen und dafür Frankfurt am Main und Bayern als Zielregionen hinzufügen. Wir klicken wieder auf + Standorte. Nun klicken wir auf den Link Entfernen hinter Deutschland und Entfernen hinter dem Land Schweiz. Nun können wir nach dem gleichen Schema Frankfurt am Main als Standort hinzufügen. Wir klicken in das Suchfeld, geben die ersten Buchstaben von Frankfurt ein und können direkt über die Vorschläge die Stadt hinzufügen. Bevor wir nun Bayern als Bundesland hinzufügen, klicken wir einmal auf den Link Erweiterte Suche. Dort erhalten Sie weitere Informationen und haben weitere Möglichkeiten, Standorte hinzuzufügen. Die zusätzliche Information bedeutet, dass Sie auf einer Google Map den gewählten Ort blau angezeigt bekommen. Auch hier können wir in das Suchfeld das gewünschte Bundesland hinzufügen, in diesem Fall Bayern. Wir klicken auf den Link Hinzufügen. Auch dies bekommen wir dann in der Karte angezeigt. Nun möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie bestimmte Orte ausschließen können. In unserem Beispiel möchten wir die Stadt München im Bundesland Bayern ausschließen. Der Ausschluss bestimmter Regionen kann in bestimmten Regionen sinnvoll sein. Nehmen wir einmal an, Sie haben in München ein Lokal und möchten dieses Lokal mit einer anderen AdWords-Kampagne bewerben. In diesem Fall kann es sinnvoll sein, eine Kampagne für Ihren Webshop auf Bayern oder Deutschland auszurichten, und eine lokale Kampagne nur auf München auszurichten. Daher wäre der Ausschluss von München in der allgemeinen Kampagne sinnvoll. Es kann aber auch sein, dass Sie an bestimmten Orten direkte Konkurrenz haben, denen Sie Ihre AdWords-Anzeige nicht zeigen möchten. Auch in diesem Fall kann es sinnvoll sein, bestimmte Regionen von der Schaltung Ihrer Kampagne auszuschließen. Wir klicken nun in das Feld und geben München ein, bzw. den Anfang, und können nun die Stadt München ausschließen. Wir klicken also nicht auf Hinzufügen, sondern auf Ausschließen. Sie sehen, dass in der Google Maps die ausgeschlossene Region nun rot markiert ist. Bestätigen Sie danach Ihre Auswahl per Klick auf den Button Fertig und noch einmal per Klick auf den Button Speichern. In der Übersicht sehen Sie nun, dass Sie Bayern als Standort hinzugefügt haben, Frankfurt am Main ... und wenn Sie weiter herunterscrollen und aufs + für ausgeschlossene Orte klicken, finden wir auch die Stadt München, die wir ausgeschlossen haben. Nun möchte ich Ihnen noch zeigen, wie Sie Orte von besonderem interesse hinzufügen können und bestimmte Postleitzahlen. Klicken Sie dazu noch einmal auf + Standorte. Klicken Sie als Nächstes auf Erweiterte Suche. Navigieren Sie in den oberen Bereich und klicken Sie auf Standortgruppen. Nun können Sie bestimmte Standortgruppentypen auswählen. Hier sind vor allem die interessanten Orte von Bedeutung. Wählen Sie zunächst aus, in welcher Region Sie interessante Orte bewerben möchten. Wir nehmen wieder Frankfurt am Main. Wählen Sie dann den Typen aus. Hier können Sie z. B. zwischen Flughäfen, kommerziellen Zentren und Universitäten wählen. Kommerzielle Zentren sind dabei Shopping-Zentren, wo sich z. B. besonders viele Kunden mit Smartphones aufhalten. Wenn wir also jetzt Flughafen auswählen und auf Hinzufügen klicken, haben wir den Frankfurter Flughafen ausgewählt. Das Gleiche können wir noch einmal mit kommerziellen Zentren testen. Kommerzielle Zentren auswählen und auf Hinzufügen klicken. Hinter dem Unterpunkt mehrere Standorte verbirgt sich die Möglichkeit, Postleitzahlen als Region hinzuzufügen. Wir klicken also auf nähere Standorte und geben nun die gewünschten Postleitzahlen ein. Trennen Sie verschiedene Postleitzahlen einfach per Klick auf Enter. Danach können Sie verifizieren, ob Google AdWords die Zahlen kennt, indem Sie auf Suchen klicken. Danach können Sie alle übereinstimmenden Standorte pauschal hinzufügen oder wie gewohnt die Standorte einzeln per Klick auf Hinzufügen in Ihre Liste übernehmen. Auch dies bestätigen Sie mit Fertig und speichern das Ganze per Klick auf Speichern ab. Auch die neuen Standorte sind als Regio-Targeting in unsere AdWords-Kampagne übernommen worden. Wie Sie gesehen haben, ist es ganz einfach, bestimmte Zielregionen für Ihre Werbung zu hinterlegen oder aber bestimmte Zielregionen auszuschließen.

Google AdWords Grundkurs

Erstellen Sie Ihre erste Werbekampagne mit Google AdWords, nutzen Sie das Tool optimal für Ihre Online-Werbung und erzielen Sie bestmögliche Ergebnisse bei geringem Budgeteinsatz.

4 Std. 26 min (59 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!