Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Composing mit Photoshop: Asphaltsegler

Reflexionen aufmalen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Noch wirken die Wellen nicht besonders realistisch. Das ändert sich, sobald Sie beginnen, mit sehr hellem Cyan Lichtreflexe auf die Wellenkämme zu malen. Die Technik ist simpel, die Wirkung großartig!
04:60

Transkript

Wir versuchen gerade eine Illusion zu erzeugen, nämlich die Illusion, dass der Asphalt, den man hier sieht, und den man als sehr sehr festen Stoff kennt, zumindest wenn er kalt ist, wenn er flach gewalzt ist, dass dieser Asphalt in Wirklichkeit eine Flüssigkeit sei. Wer sowas versucht, wer glaubt, dass er seine Betrachter mit so einer Nummer hinters Licht führen kann, der braucht ein bisschen mehr als den Versetzen Filter. Wir müssen noch mehr Attribute von Flüssigkeit zu unseren Wellen hinzufügen. Abgesehen davon, wären es tatsächlich echte Wellen im Asphalt, dann würden wir das, was hier noch fehlt, auch sehen können. Und das sind Glanzlichter auf den Wellenkämmen. Asphalt hat einen Brechungsindex, genau wie Glas und wie Wasser auch, und das müsste man hier sehen. Das fehlt aber noch. Da ist noch nichts drauf. Ich schaue doch auf diesen Wellenkamm in einem anderen Winkel als hier auf diese Wellenwand und das ist der Grund dafür, dass wir hier oben ein stärkeres Leuchten, eine stärkere Reflexion sehen müssten. Die male ich jetzt einfach mal ein. Nehme dafür eine neue Ebene und nenne es "Reflexe". Diese Reflexe könnte man mit weiss malen, aber das würde einfach nie gut aussehen. Ich zeige Ihnen das mal. Wenn wir das mit weiss probieren, hier einfach versuchen einzuzeichnen, das sieht immer irgendwie weiss aus halt, nicht? Also, nicht wirklich schön, nichts was wir wirklich machen wollen. Wir müssen dafür sorgen, dass es gerade zu aussieht, als würde es leuchten. Und dieses Leuchten bekommt man natürlich am besten hin, indem man diese Fläche vorher mit mittlerem Grau füllt, und jetzt überproportional verrechnet. Das würde in der Fotographie so heissen, überproportional verstärken d.h., dass der Kontrast zunimmt bei dem, was wir malen. Gerade eben haben Sie gesehen, dass dieses Weiss, zwar weiss ist, aber den Kontrast nicht verstärkt. Wir müssen also eine Kontrast leicht verstärkende Verrechnungsmethode finden, das ist entweder "Ineinanderkopieren" oder "Strahlendes Licht". Wir fangen mal mit dem Zarteren an: Das ist "Ineinanderkopieren", holen uns dafür auch kein reines Weiss, sondern so einen ganz leicht bläulichen Ton, wirklich sehr leicht, also nicht sowas, sondern ungefähr das hier. Und jetzt versuche ich mal, ein bisschen aus der Nähe, ganz vorsichtig mit einer Deckkraft von 10% hier diese Leuchtspuren reinzumalen. Sie sehen auch dafür ist es wirklich sehr sehr gut, wenn man seinen Pinsel in sofern im Griff hat, als das man hier die Pinselgrösse jederzeit ändern kann. Was Sie natürlich auch tun können, ist, hier über "Fenster" in das Pinselmenu hineingehen, da ist es, die "Formeigenschaften" anklicken und beim Grössen-Jitter die Steuerung auf den Zeichenstift-Druck zu legen. Auch das ist eine feine Idee. Das bedeutet natürlich jetzt, ich mache das auch mal, dass wir bei einem Mindestdurchmesser von 0%, bei einem Grössen-Jitter von 0% rein auf die Druckkraft angewiesen sind. Also wenn ich hier mit einer etwas grösseren Spitze unterwegs bin, aber wenig Druck ausübe, bekomme ich eine sehr kleine Pinselspitze, und wenn ich richtig drauf drücke, würde ich eine grosse Pinselspitze bekommen. Bei 100% würde das so aussehen, bzw. mit wenig Druck würde es so aussehen. Also eigentlich eine gute Idee hier vielleicht mit dem Tablett zu arbeiten und die Drucksensitivität zu nutzen um hier sehr intuitiv diese Reflexionen auf die Wellenkämme zu malen. Nach vorne hin, da wo der so langsam in ruhigeres Wasser übergeht, da darf das weniger werden, da läuft es regelrecht aus und hier an der Stelle, da darf richtig viel Reflexion auf diese Welle drauf, die nach hintenhin ruhig weitergehen darf und Sie sehen, dass es eigentlich ganz prima funktioniert, vor allem dann, wenn man das mit einem Stifttablett macht. Das können Sie natürlich auch mit der Maus machen, aber mit der Maus, ganz ehrlich, so richtig glücklich werden Sie da wahrscheinlich nicht mit. Mit einem Stifttablett ist es eine ziemlich eindeutige Geschichte. So, jetzt habe ich die hier drauf gemalt, diese Reflexion. Und jetzt gucken wir uns mal an, wie sieht es denn mit und ohne aus? Na, ein bisschen zu Ende malen muss ich die noch. Gefällt mir eigentlich ganz gut. Lassen wir mal so. Ich mache das ohne und mit und Sie sehen, diese Schärfung des Profils, die sorgt auf ganz sagenhaft gute Weise, dass er Plastizität bekommt unser Wellenkamm und das müssen wir natürlich jetzt mit anderen Wellenkämmen auf genau die gleiche Art und Weise auch machen. Sie haben gesehen, wie es funktioniert. Bitte denken sie daran, dass es eine coole Idee ist, das über die Formeigenschaften zu machen und wenn Sie nicht in dieses Menu reinkommen hier, das hier, Sie klicken die Formeigenschaften an, hier, Sie kommen aber nicht ins Menu, dann deswegen, weil Sie das Wort anklicken müssen. Sobald Sie das Wort anklicken, können Sie auch hier den Mindestdurchmesser festlegen, Sie können den Zeichenstift-Druck auswählen, sofern Sie ein Tablett verwenden, und haben hoffentlich eine Menge Spass hier, diese Reflexe drauf zu malen.

Composing mit Photoshop: Asphaltsegler

Lernen Sie, wie eine surreale Szene mit Photoshop hyperrealistisch umgesetzt wird. Neben Retusche, Maltechniken und Farbanpassungen kommt auch der Versetzen-Filter zum Einsatz.

3 Std. 0 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!