GIMP 2.8 Grundkurs

Rechteckige Auswahl

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die rechteckige Auswahl wird mit der Maus aufgezogen und verfügt über eine reiche Auswahl an Einstellungsmöglichkeiten.
04:37

Transkript

Unter den Auswahlwerkzeugen ist die rechteckige Auswahl eine der beliebtesten. Sie erreichen die rechteckige Auswahl entweder über den Werkzeugkasten oder, falls Sie sie hier nicht finden, über Werkzeuge Rechteckige Auswahl. Wenn Sie das Werkzeug oft verwenden, wird Ihnen auch das Tastaturkürzel geläufig werden, das ist das R. Wenn Sie die rechteckige Auswahl gewählt haben, können Sie in den Werkzeugeinstellungen noch die nötigen Einstellungen treffen. Wobei Sie darauf achten müssen, die Einstellungen immer schon im Vorhinein zu treffen. Denn im Nachhinein die bestehende Auswahl zu verändern, geht fast nicht. Zuerst schauen wir uns die Modi an. Der momentane Modus besagt, dass ich eine Auswahl aufziehen kann, mit der noch arbeiten ... Aber wenn ich eine neue Auswahl aufziehe, lösche ich damit die bisherige. Ich kann Auswahlen noch hier an den Anfasser nehmen und genau meinen Bedürfnissen anpassen. Oder ich kann sie in der Mitte nehmen und mit gedrückter linker Maustaste genau in die gewünschte Position schieben. Wenn ich zur bestehenden Auswahl noch eine hinzufügen möchte, dann wähle ich den nächsten Modus. Damit kann ich zur bestehenden Auswahl noch eine andere Auswahl hinzufügen. Jetzt habe ich zwei voneinander unabhängige Auswahlen. Wenn ich aber von der bestehenden Auswahl etwas abziehen möchte, dann ist dieser dritte Modus das, was ich brauchen kann. Hier werde ich aus der Mitte ein Stück aus der bestehenden Auswahl schneiden. So, jetzt habe ich hier eine Auswahl, hier eine Auswahl und hier noch die vom Anfang. Der letzte Modus erzeugt eine Schnittmenge. Wenn ich diesen Modus wähle, wird genau die Schnittmenge zwischen der bestehenden Auswahl und der von mir neu hinzugefügten stehenbleiben. Nämlich, wie Sie sehen können, hier. Sie können auch von den Auswahlen her hier noch einige Einstellungen treffen, die ich Ihnen jetzt mit einer neuen, leeren Datei zeigen möchte. Wenn Sie, ohne dieses Häkchen hier beim Ausblenden zu setzen, eine Auswahl aufziehen und diese mit Farbe füllen ... Ich sage jetzt Bearbeiten und hebe die Auswahl wieder auf. Dann sehen Sie, dass der Übergang von meiner Auswahl hin zu der darunterliegenden weißen Schicht sehr hart ist. Es ist eine harte Kante. Wenn ich das Häkchen beim Ausblenden setze, bekomme ich einen Schieberegler, wo es um den Radius des Ausblendens geht. Ich mache den jetzt mal bewusst sehr hoch, ziehe wieder eine Auswahl auf, fülle diese wieder mit der Vordergrundfarbe und Sie merken, wenn ich jetzt dass hier in diesem Fall der Übergang zum darunterliegenden Weiß sehr fließend und weich ist. Wenn Sie also eine Auswahl treffen wollen, wo Sie nicht so eng eine Schnittmenge sehen möchten, dann ermöglicht eine weiche Auswahl Ihnen einen besseren Übergang. So. Ich mache das Häkchen hier wieder weg und gehe jetzt auf die abgerundeten Ecken. Mit den abgerundeten Ecken erreiche ich, dass ich dann keine richtig spitze Ecke habe, sondern je größer ich den Radius setze, umso runder werden die Ecken meiner Auswahl. Ich sage jetzt wieder Sie merken jetzt, wenn ich versuche, den Radius im Nachhinein zu verändern, dass ich, wenn ich jetzt wieder sage, Bearbeiten ich noch lustige Effekte erzielen kann. Ich tu jetzt auch den Radius bei meinen abgerundeten Ecken wieder weg. Spannend ist auch, wenn ich sage: feste Größe. Ich kann hier bei Fest entweder ein Seitenverhältnis, Breite, Höhe oder eben die Größe zu wählen. Wenn ich eine feste Größe habe und zum Beispiel 100x100, ziehe ich automatisch eine Auswahl auf, die genau 100x100 Pixel groß ist. Hier unten können Sie noch entweder selbst eine fixe Position einstellen oder können so ziemlich genau versuchen zu positionieren. Die Größe selbst habe ich jetzt mattiert unterlegt, weil ich die nicht brauche, weil ich ja eine fixe Größe eingestellt habe. Das Häkchen bei Kanten glätten werde ich übrigens nur dann finden, wenn ich zum Beispiel die abgerundeten Ecken wähle. Dann brauche ich nämlich die geglätteten Kanten, um eine Treppchenbildung zu vermeiden. Sie merken, die rechteckige Auswahl bietet schon in sich sehr viele Möglichkeiten des Arbeitens. Auf diese Art können Sie sehr gezielt und genau Ihre Auswahlen treffen.

GIMP 2.8 Grundkurs

Starten Sie durch mit GIMP 2.8 und finden Sie den perfekten Einstieg in das beliebte Bildbearbeitungstool, um anschließend alle Aufgaben rund um die Fotografie zu bewältigen.

8 Std. 24 min (140 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!