Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Composing mit Photoshop: Bergsteiger-Porträt

Raw-Konvertierung durchführen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Studioaufnahme des Bergsteigers wird in Camera Raw entwickelt.
02:24

Transkript

Nachdem wir die Landschaft aufgebaut haben, wird es Zeit, sich dem Bergsteiger anzunehmen. Und ich werde die Datei jetzt auch direkt im Photoshop öffnen, "Datei" "Öffnen" und dann wähle ich hier den Bergsteiger, und zwar die RAW-Datei aus. Ich klicke auf "Öffnen" und komme jetzt in den RAW-Converter. Hier werde ich jetzt so ein bisschen darauf achten, einige Details schon mal herauszuarbeiten und darauf achten, dass ich eine ordentliche Belichtung hinbekomme. Das Bild ist eigentlich schon ganz gut belichtet, und ich werde jetzt hier erst einmal den Schwarz- und Weißpunkt überprüfen. Das mache ich, indem ich die "Alt"-Taste gedrückt halte, und dann den Weiß-Regler hier ein wenig nach oben bewege, und zwar so lange, bis die ersten weißen Punkte auf dem Bergsteiger auftauchen. Jetzt bin ich zum Schwarz-Regler gerutscht. Ich schiebe jetzt weiter den Weiß-Regler, und bei +28 sehen Sie einige Teile hinten, einige Pixel am Rucksack komplett weiß, das reicht mir. Und beim Schwarz-Regler mache ich es genauso, nur anders herum. Ich halte die "Alt"-Taste gedrückt und schiebe den Schwarz-Regler nach hinten. Schon bei -3 habe ich hier einige komplett schwarze Pixel im Kragen. Jetzt möchte ich gerne für den Look, den ich nachher haben möchte, jetzt mal die Lichter abdunkeln, dadurch verschwindet hier so ein bisschen der Glanz im Gesicht, und ich gehe dann wirklich relativ weit runter auf - 80 und im Gegensatz dazu helle ich jetzt die Tiefen auf. Dann bekommen wir so einen, jetzt bin ich zum Weiß-Regler gekommen, ich drücke "Strg+Z", gehe zurück, helle jetzt die Tiefen auf, dadurch bekomme ich jetzt so eine Art HDR-Look. Schauen wir im RAW-Converter hin, ich gehe bis +50 hoch. Jetzt möchte ich das Bild noch ein bisschen scharfzeichnen, es ist durchaus schon scharf, aber das kann noch ein bisschen mehr Schärfe vertragen. Ich überprüfe das hier an den Augen, gehe jetzt hier auf die Details, und wähle einen Radius von 0,7 und einen Betrag von ungefähr 50, ich gebe so ein ??? ein, 50, jetzt haben wir noch eine schöne Schärfe hier reingebracht und auch die Objektivkorrekturen möchte ich aktivieren. Ich zoome mal wieder raus, "Chromatische Aberration" kann man sich immer entfernen lassen und die Profilkorrekturen werde ich hier auch aktivieren. Da werden noch einige Verzerrungen rausgenommen. Ja und damit sind wir jetzt bereit, das Bild zu öffnen und wir sehen uns dann gleich im nächsten Video wieder.

Composing mit Photoshop: Bergsteiger-Porträt

Lernen Sie, wie mit der richtigen Hautbearbeitung, einem neuen Hintergrund und dem passenden Farblook ein besonderes Sportlerporträt entsteht.

1 Std. 0 min (16 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!