Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

C++ Grundkurs

Range-basierte for-Anweisung

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Eine Range-basierte for-Anweisung dient dazu, über sämtliche Container zu iterieren und somit alle Elemente zu visualisieren oder zu modifizieren.
03:37

Transkript

In dieser Lektion möchte ich Ihnen die Range-basierte for-Anweisung vorstellen. Die Range-basierte for-Anweisung ist eine weitere Iterationsanweisung und sie ist der for-Schleife sehr ähnlich. Sie ist vereinfachend gesagt, eine kompakte und vereinfachte Form einer for-Schleife. Die Syntax sehen Sie hier. for (Deklaration; Sequenz). D. h., Sie können ganz einfach über eine Sequenz iterieren. Wie? Das zeige ich Ihnen gleich. Erst einmal: was ist eine Sequenz? Eine Sequenz ist alles, was sich so anfühlt, wie wenn es hintereinander im Speicher liegt. Das kann eine Initialisiererliste, das kann ein C-Array sein, das kann ein C++-String sein, das kann jeder Container der Standard Template Library sein. Wie funktioniert das Ganze? Ich erkläre hier einen Vektor von int, den initialisiere ich mit dem Wert 1, 2, 3, 4, 5, und durch (auto v: vec) kann ich über die Elemente des Vektors iterieren. Ich gebe jetzt jedes einzelne Element des Vektors aus. Das ist das v und gebe dazwischen Leerzeichen aus. Also bekomme ich 1, Leerzeichen, 2, Leerzeichen, 3, Leerzeichen, 4, Leerzeichen, 5, und noch ein Leerzeichen. Hier hätte ich natürlich den Typ auch explizit hinschreiben können durch int v, aber out v ist viel gemütlicher. Jetzt gibt es noch eine Besonderheit. Wenn Sie die Elemente, die Sie von der Sequenz erhalten, per Referenz annehmen, - das sehen Sie hier -, können Sie diese Elemente in-place modifizieren. Hier mein Array. Diesmal nehme ich ein C-Array, initialisiere ich mit den Werten 1, 2, 3, 4, 5. Was mache ich hier? Ich nehme mir das einzelne Element: 1, 2, 3, 4, 5 und nimm es mal 2. So wird aus 1, 2, 3, 4, 5 – 2, 4, 6, 8, 10. Alles, was ich Ihnen jetzt erzählt habe, will ich Ihnen gerne noch in der Anwendung zeigen. Diesmal nehme ich einen String und den String initialisieren ich mit einem Satz, und der Satz heißt: „Only for Testing Purpose“, besteht also aus 1, 2, 3, 4 verschiedenen Wörtern. Im ersten Fall gebe ich ihn nur aus. for (auto c: testStr), gebe jedes einzelnen Element aus und Sie sehen, genau das tue ich hier. Sie sehen hier den String unverändert, weil meine for-Schleife hier über jeden einzelnen Buchstaben geht, also auch übers Leerzeichen. Der zweite Fall wird schon deutlich interessanter. Hier nehme ich jedes Element eines Strings als Zeichen an per Referenz. Was mache ich? Ich schreibe jedes einzelne Zeichen groß std::toupper. Damit ich std::toupper verwenden kann, muss ich den Header ccType inkludieren und damit ich std::string verwenden kann natürlich den Header string. Jetzt modifiziere ich ihn. Ich will Ihnen natürlich zeigen, dass sich der String verändert hat. Hier gebe ich Ihn wieder aus. Das kennen Sie bereits. Jetzt sehen Sie auch, alles ist groß geschrieben. Zu diesem Beispiel hier oben habe ich nur eine kleine Variation. Da verwende ich den ternären Operator hier. Was macht der? Der prüft, ob das Zeichen groß geschrieben ist. Wenn es groß geschrieben ist, schreibt er das Zeichen klein, wenn nicht, schreibt er es groß. Was mache ich also? Ich mache aus Groß- Klein- und aus Klein- Großbuchstaben. Hier gebe ich es wieder aus, und hier sehen Sie das Ergebnis. In dieser Lektion habe ich Ihnen die Range-basierte for-Schleife vorgestellt, die unter der Decke eine kompakte und vereinfachte Form einer for-Schleife ist. Die Range-basierte for-Schleife ist ein relativ neues Konzept in C++ und sie ist extrem praktisch, weil Sie alles, was sich wie eine Sequenz anfühlt, ausgeben können.

C++ Grundkurs

Steigen Sie in die mächtige Programmiersprache C++ ein und lernen Sie dabei alle wichtigen Funktionen mit Anwendungsbeispielen kennen.

8 Std. 14 min (147 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!