Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Kamerabasiertes 3D-Scannen

Punktwolke verdichten und abschließend bereinigen

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erzeugen Sie eine hochaufgelöste Punktwolke. Die Bereinigung der dichten Punktwolke hilft Ihnen bei der späteren Oberflächengenerierung.
06:01

Transkript

Nach der ersten Säuberung unseres Scans, möchte ich nun auf Basis meiner Space Cloud, eine Dense Cloud berechnen. Auch hier verwende ich das Preset hoher Qualität und stelle sicher, dass das Tiefenfilterring aggressiv vorgeht, weil es um die Vermeidung von Messfehlern geht. Sie sollten hier nur Kompromisse eingehen, wenn Sie große Probleme bei der Erstellung einer dichten Punktwolke bemerken. Da ich das Preset für hohe Qualität verwende, wird auch dieser Prozess sich länger gestalten, als wir dies von der Testaufgabe gewohnt sind. Nach der abgeschlossenen Berechnung, wechseln Sie über die Werkzeugleiste auf die Dense Cloud und können diese innerhalb der 3D-Ansicht betrachten. Für das finale Cleaning vor dem Modellberechnung, werde ich nun erneut den Chunk duplizieren. Diesmal aber mit "Final Cleaning" benennen. Hierbei achte ich darauf, dass ich die Dense Cloud kopiere. Auf diesem Chunk führe ich nun das Cleaning aus. Ich säubere diesmal zuerst Punkte, die sich einzeln neben den Modell befinden. Bei der Dense Cloud kann es leicht passieren, dass einzelne Punkte der Punktwolke, die Farbe des Hintergrunds, die Sie auf den Bildern sehen können tragen, diese können Sie selektieren. Im Menü "Tools" finden Sie dazu unter der Kategorie "Dense Cloud" den Befehl "Select Points by Color". Nun selektieren Sie die Farbe, nutzen allerdings Picker. Haben Sie einen Punkt, der die Farbe des Hintergrunds trägt erwischt, bestätigen Sie den Dialog. Nun können Sie über die Toleranz einstellen, mit wie viel Abweichung dieser Farbwert zu Selektion von Punkten führt. Die Selektion lässt sich außerdem auf einzelne Farbkanäle, sowie den Farbwert, die Sättigung, beziehungsweise den Helligkeitswert des eingestellten Farbwertes beschränken. Wiederholen Sie die farbbasierten Selektionen, bis Sie die meisten Punkte herausfiltern konnten. Achten Sie dabei darauf, das mit der Toleranz nicht zu übertreiben, da Sie sonst leicht größere Bereiche des Modells selektieren. Anschließend nutzen Sie erneut die anderen Selektionswerkzeuge, zu Bereinigung einzelner Punkte und Punktgruppen, bis Sie das gesamte Objekt gesäubert haben. Der Prozess sollte Ihnen an dieser Stelle bekannt sein und würde Sie vermutlich langweilen, wenn ich diesen erneut komplett zeige, daher präsentiere ich Ihnen nun das Ergebnis. Nun können Sie sich auch damit beschäftigen im unteren Bereich den Boden zu löschen, dies tun Sie am besten über die Rechteckselektion. Sie haben nun mehrere Möglichkeiten, beispielsweise in einer orthographischen Ansicht, wir hier von vorn, den gesamten Boden zu selektieren oder aber diesen mit einer minimalen Breite am Sockel dieser Statur stehen zu lassen und lediglich die Ränder auszuwählen und zu löschen. Damit wäre auch die Aufgabe des Finale Cleanings erfolgreich abgeschlossen.

Kamerabasiertes 3D-Scannen

Scannen Sie Objekte mithilfe Ihrer Digitalkamera und der Software Agisoft PhotoScan und erstellen Sie daraus dreidimensionale Modelle.

2 Std. 25 min (30 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:01.08.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!