Windows PowerShell Grundkurs

Punktnotation

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der direkte Zugriff auf den Wert einer Objekteigenschaft sowie der Aufruf einer Objektmethode erfolgen in der Windows PowerShell mit Hilfe der Punktnotation.
06:10

Transkript

Mit Hilfe der Puntknotation greifen Sie direkt auf den Wert einer Objekteigenschaft zu, oder rufen direkt eine Objektmethode auf. Was sich hinter der Punktnotation verbirgt, sehen wir uns in diesem Video an. Mit Hilfe des Commandlets Get-Member ermitteln Sie den Aufbau von Objekten. Nehmen wir beispielsweise das Kommando Get-Service [Pipe] Get-Member In der Ausgabe sehen wir, wie Dienstobjekte aufgebaut sind, also das, was von Get-Service geliefert und über die Pipeline an das Get-Member weitergeleitet wird. Hier sehen wir die Properties, also die Eigenschaften, die Methods, oder auf deutsch die Methoden, und manchmal auch die Ereignisse, die Events. Soll direkt auf den Wert einer einzelnen Eigenschaft zugegriffen werden, können wir das über die Punktnotation erreichen. Nehmen wir beispielsweise den Windows Update Dienst. Von diesem Dienst möchte ich gerne den Wert der Eigenschaft Status ermitteln. Dazu klammere ich den Aufruf mit runden Klammern, hänge einen Punkt an, und dann den Namen der Eigenschaft, also hier Status. Wir erhalten damit dann den Eigenschaftswert. Auch mit den Methoden können wir über die Punktnotation arbeiten. Ich gebe nach dem Punkt den Namen der gewünschten Methode an, beispielsweise Stop. Bei Methoden müssen allerdings noch runde Klammern angehängt werden, auch wenn diese leer sind. Und wenn ich mir jetzt den Status des Dienstes anzeigen lasse, dann sehe ich, der Dienst wurde angehalten. Nachdem wir die Punktnotation nun kurz gesehen haben, stellt sich die Frage, wo sie in der PowerShell Anwendung findet. Dazu ein paar Beispiele. Wir versuchen zunächst, die Gesamtgröße der Dateien aus dem Windows-Ordner zu ermitteln. Dabei hilft uns das Commandlet Measure-Object. Ich beginne mit einem dir c:\ auf das Windows-Installationsverzeichnis, und an dieses Kommando hänge ich jetzt das Commandlet Measure-Object. Measure-Object liefert als Ergebnis ein Objekt. In der Eigenschaft count sehen wir die Anzahl der Objekte, die über die Pipeline an das Measure-Object weitergegeben wurden. Das Measure-Object erweitere ich nun mit dem Parameter -Property, mit dem ich angebe, dass uns die Werte der Eigenschaft Length interessieren, also dort ist die jeweilige Größe der Dateien enthalten, Außerdem gebe ich den Parameter -Sum an, damit Measure-Object die Werte der Eigenschaft Length aufsummiert. Wir sehen dann hier im Ergebnisobjekt, bei der Eigenschaft -Sum die Zahl, und diese steht jetzt für die Gesamtgröße der Dateien, die wir hier mit dem Measure-Object verarbeitet haben. Ich hätte jetzt gerne das Summenergebnis, am besten aber in Kilobyte. Da Measure-Object ein Objekt liefert, dass die Eigenschaft Sum beinhaltet, können wir über die Punktnotation darauf zugreifen. das heißt, ich nehme jetzt wieder das komplette Kommando, setze es wieder in runde Klammern, hänge den Punkt an, und gebe dann den Namen der Eigenschaft an, die uns interessiert. Also hier Sum, damit bekommen wir die Zahl, und um diese umzurechnen in Kilobyte nehme ich noch den Wert der Eigenschaft Sum, und teile diesen durch 1 KB, was in der PowerShell für 1024 steht, und damit bekommen wir dann den Wert in Kilobyte umgerechnet. Ein anderes Anwendungsbeispiel finden wir im Filter Commandlet where-Object. Nehmen wir etwa folgendes Kommando: Get-Service [Pipe] where-Object und in geschweiften Klammern $_.Status -eq "Stopped". Damit werden alle angehaltenen Dienste ausgegeben, Im Abfragekriterium wird hier über die Punktnotation auf die Eigenschaft Status der Objekte aus der Pipeline zugegriffen. Zum Schluss noch ein Beispiel für einen Methodenaufruf: Text, also ein String-Objekt in der PowerShell, verfügt über die Methode ToLower, mit der der Text in Kleinbuchstaben umgewandelt wird. Nehmen wir etwa den Text "Hallo, PowerShell". Ich wende hier das Get-Member an, und wir sehen dann, dass Text, also String-Objekte über eine ganze Reihe verschiedener Methoden verfügen. und darunter finde ich dann beispielsweise auch die Methode ToLower, hier ist sie. Und um diese Methode aufzurufen, nehme ich jetzt den Text, hänge den Punkt an, und sage dann, ToLower, bei Methoden nicht vergessen, hier auch noch die runden Klammern, und ich bekomme dann den Text in Kleinbuchstaben. Text oder allgemein Stringobjekte verfügen auch über die Methode Substring, mit der Teilstücke der Zeichenkette herausgelöst werden können. Ich nehme wieder den Text, und rufe dann die Methode Substring mit 2 Zahlen auf. Und zwar die erste Zahl steht für die Startposition, die immer bei Null beginnt. Und die zweite Zahl bestimmt dann die Anzahl der Zeichen, die ich herauslesen möchte. Also beispielsweise nehme ich hier die 5, und wir bekommen dann von diesem Aufruf hier das Teilstück "Hallo". In diesem Video haben wir uns angesehen, wie die Punktnotation in der PowerShell angewandt wird: Zum Abfragen von Objekteigenschaften, und zum Aufruf von Methoden.

Windows PowerShell Grundkurs

Nutzen Sie die Leistungsfähigkeit der Windows PowerShell, lassen Sie sich dazu die Grundlagen zeigen und erledigen Sie künftig effizient Verwaltungs- und Automatisierungsaufgaben.

3 Std. 26 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:27.08.2014
Laufzeit:3 Std. 26 min (45 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!