Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 3) – Implementieren von Hyper-V

Prüfpunkte verwalten und Produktionsprüfpunkte implementieren

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
oder
39,95
Um einen aktuellen Zustand einer virtuellen Maschine zu sichern, können Sie einen sogenannten Prüfpunkt erstellen. Haben Sie beispielsweise anschließend eine Anwendung installiert und etwas geht schief, können Sie jederzeit zum vorherigen Zustand der VM zurückkehren.
08:31

Transkript

In Hyper-V sind Prüfpunkte ein erfasster Moment. Daten, Hardwarekonfigurationen einer virtuellen Maschine werden zu einem bestimmten Zeitpunkt direkt festgehalten. Eine Art Image. Das Erstellen von Prüfpunkten ist eine bequeme Möglichkeit, eine virtuelle Maschine nach Belieben wieder in einen vorherigen Zustand zurückzusetzen. Zum Beispiel wenn Sie einen Prüfpunkt erstellen, kurz bevor Sie ein System Update anwenden, und das Update irgendwie problematisch ist, können Sie den Prüfpunkt anwenden, um die virtuelle Maschine wieder in den Zustand vor der Ausführung des Updates zurückversetzen. Wie kann ein Prüfpunkt erstellt werden? Mit einem Rechtsklick auf die virtuelle Maschine verwenden Sie hier "Prüfpunkt", und es wird ein Prüfpunkt erstellt. Hier wird der prozentuale Status, der Prüfpunkterstellung angezeigt. Und wir sehen der Produktionsprüfpunkt ist jetzt angelegt. Ich könnte jetzt eine Änderung vornehmen. Ist diese Änderung nicht wie ich es gewünscht habe, dann kann ich einfach diese virtuelle Maschine wieder zurücksetzen. Mit einem Rechtsklick wähle ich hier "Anwenden", und dann wird die virtuelle Maschine wieder in denjenigen Zustand zurückgesetzt, bevor ich beispielsweise eine Anwendung installiert habe. Ist allerdings meine Anwendung okay. gab es keine Probleme damit, dann kann ich auch den Prüfpunkt löschen. Dann wird die differenzierte Disk wieder zusammengefügt zur Originaldisk. Was meine ich mit differenzierte Disk? Wenn Sie einen Prüfpunkt erstellen, wird von der Originaldisk eine differenzierende Disk erstellt. Das kann ich Ihnen zeigen, indem ich in den Windows Explorer navigiere, dann wähle ich "Dieser PC", "Lokaler Datenträger", dann unter "Benutzer" dann wähle ich "Öffentlich", dann "Öffentliche Dokumente", "Hyper-V", "Virtual Hard Disks", und hier haben wir die verschiedenen Hard Disks. Hier ist die Originaldisk "vmsrv01.vhdx". Und die differenzierende Disk, die durch den Prüfpunkt erstellt wurde. Vielleicht sehen wir da die Endung, es ist eine AVHDX-Datei also eine differenzierende Disk. Wenn ich nun diesen Prüfpunkt lösche, dann wird diese differenzierende Disk wieder zurück in die Originaldisk geschrieben. Ich zeige Ihnen gleich, wie ich das meine. Mit Rechtsklick wähle ich "Prüfpunkt löschen". Möchten Sie den ausgewählten Prüfpunkt wirklich löschen? Ja, das möchte ich. Und jetzt wird diese Zusammenführung ausgeführt, es wurde hier kurz eingeblendet. Und ich navigiere wieder in den "Windows Explorer", und wir sehen jetzt diese virtuelle Disk. Diese differenzierende Disk wurde wieder zurückgeschrieben in die Originaldatei. Sie haben also gesehen, mit Prüfpunkten können wir einen Test sehr schnell durchführen. Also einen Test, in dem wir einen Prüfpunkt erstellen, dann unsere Software in der virtuellen Maschine konfigurieren, ist die Software okay, dann ist es wunderbar, ist die Software nicht okay, können wir die Maschine wieder in den Zustand vor der Softwareinstallation zurücksetzen. In einer Testumgebung ist das wunderbar, mit diesen Prüfpunkten zu arbeiten. Vor Server 2016 war es zum Beispiel nicht möglich, dass Sie von virtuellen Maschinen einen Prüfpunkt erstellen, wenn innerhalb der virtuellen Maschine eine Anwendung mit Transaction Logfiles arbeitet. Zum Beispiel Sie haben eine virtuelle Maschine, darin wird Exchange ausgeführt. Microsoft hat empfohlen, von diesen Systemen keine Prüfpunkte zu erstellen. Wenn Sie eine SQL-Datenbank in der virtuellen Maschine haben, dann hat Microsoft empfohlen, keine Prüfpunkte zu erstellen von solchen virtuellen Systemen. Das hat sich nun geändert. Es wurden die sogenannten Produktionsprüfpunkte eingeführt. Mit Rechtsklick wähle ich "Einstellungen", dann navigiere ich zu "Prüfpunkte", und hier haben wir die Einstellung "Produktionsprüfpunkte". Verwenden Sie Sicherungstechnologie im Gastbetriebssystem, um datenkonsistente Prüfpunkte zu erstellen, die keine Informationen zur ausgeführten Anwendungen enthalten. Also mit dieser Option haben wir die Möglichkeit, jetzt auch zum Beispiel einen Exchange Server mit einem Prüfpunkt zu versehen. Was aber ganz wichtig ist, hier ist eine Option gesetzt. Erstellen Sie Standardprüfpunkte, wenn das Erstellen eines Produktionsprüfpunkts nicht möglich ist. Und darin liegt die Gefahr. Sie wissen nicht direkt, wurde nun ein Produktionsprüfpunkt erstellt oder ein Standardprüfpunkt, weil Standardprüfpunkte erlauben es nicht, dass Sie Exchange Server, oder SQL-Server oder Active Directory Server sichern. Darum empfehle ich Ihnen folgenden Weg. Wenn Sie in der virtuellen Maschine eine Applikation installiert haben, die zum Beispiel mit Transaction Logfiles arbeitet, also beispielsweise eine SQL-Datenbank oder ein Exchange Server, dann prüfen Sie Folgendes. Sie navigieren zur "Eingabeaufforderung", anschließend geben Sie "vssadmin" ein, dann "List writers". Wenn die Applikation einen Writer bei "vss" eingetragen hat, dann können Sie davon ausgehen, dass diese Produktionsprüfpunkte unterstützt werden. Wir haben die Möglichkeit, mit "vssadmin List writers" das zu kontrollieren, weil diese Prüfpunkte brauchen im Hintergrund die VSS-Technologie. Ich zeige Ihnen das auf meinem physischen Host. Ich verwende hier die Eingabeaufforderung. Und ich habe auf meinem physischen Host die Hyper-V role installiert. Hyper-V erstellt einen Writer, damit VSS dann weiß, dass hier virtuelle Systeme im Einsatz sind. Also mit "vssadmin List writers", werden diese Writers aufgelistet, und ein wenig weiter oben sehe ich hier "Microsoft Hyper-V VSS Writer". Ein Exchange würde auch ein Writer erstellen in der virtuellen Maschine. Ein SQL-Server würde auch einen solchen Writer erstellen. Somit haben wir eine vielleicht etwas bessere Gewissheit, dass Produktionsprüfpunkte eingesetzt werden können, weil die Applikation einen Writer eingetragen hat. Ich schließe diese Fenster, und ich schließe ebenfalls dieses Fenster. Also ganz wichtig, Produktionsprüfpunkte können neu eingesetzt werden, um einen Prüfpunkt zu erstellen bei einem System, das mit Transaction Logfiles arbeitet. Verwechseln Sie Produktionsprüfpukte bitte nicht mit einer Datensicherung. Es ist wirklich nur darin angedacht, wenn Sie zum Beispiel bei einem Exchange Server ein kumulatives Update installieren müssen, können Sie vorgehend einen Prüfpunkt erstellen. Sie installieren das kumulative Update. Funktioniert Ihr Exchange Server wie gehabt, können Sie den Prüfpunkt löschen, funktioniert der nicht, können Sie wieder einen Schritt zurückgehen. Denken Sie unbedingt daran, dass sich über Standardprüfpunkte keine Prüfpunkte von Systemen erstellen lassen, die mit Transaction Logfiles arbeiten. Es ist mir wirklich ganz wichtig, dass Sie den Unterschied verstehen. Produktionsprüfpunkte für Systeme, die aktive Transaction Logfiles haben, und Standardprüfpunkte, normale, ich sage jetzt einfach Fileserver, Web-Server, können mit Standardprüfpunkten versehen werden. Sie haben in diesem Video kennengelernt, um was es geht, wenn wir mit Produktionsprüfpunkten arbeiten.

MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 3) – Implementieren von Hyper-V

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-740 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zu Windows Server 2016.

3 Std. 44 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Einzeltraining: 39,95
Abonnement: ab € 19,95
Erscheinungsdatum:08.06.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!