Dynamics 365: CRM 2016 – Anpassung

Prozessautomatisierung mit Dialogen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Benutzergeführte Dialoge erleichtern das Arbeiten mit vordefinierte Prozessen. Beispielhaft verfolgen Sie, wie Sie mit Dialogen Datensätze erstellen können, Abfragen durchführen und – basierend auf der Benutzerauswahl – bestehende Datensätze automatisch ändern lassen können.

Transkript

In diesem Video möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie Dialoge verwenden können um die Eingabe zu vereinfachen. Ich bin auf einer meiner Entitäten, die ich mir angelegt habe und zwar die Flugentität. Die Flugentität hat hier eine Liste von Passagieren, die mit diesem Flug fliegen werden. Um hier so einen Passagier manuell hinzuzufügen, gehe ich in die Plus-Taste, gehe auf die Lupe suche mir einen neuen aus und bekomme hier einen Dialog in dem ich einiges eingebe, zum Beispiel, das Buchungsdatum, den Preis und den Passagier. Und diesen Prozess möchte ich automatisieren denn ich möchte hier einen Dialog haben der es mir erlaubt, einen Passagier einzugeben und, abhängig von seinen Bonusmeilen, einen anderen Preis angeboten zu bekommen. Und das werde ich Ihnen zeigen, wie wir das machen. Ich gehe dazu in eine von mir vorbereitete Lösung und gehe dazu in den Bereich der Prozesse, denn ein Dialog ist nichts anderes wie ein Prozess und Prozesse können hier sein: "Workflows" "Prozesse" "Actions", also Aktionen oder eben hier den Geschäftsprozessfluss den wir als Wizard hier oben kennen, zum Beispiel, beim Leadprozess. Ich gehe hier mal auf das Dialogfeld und sage jetzt hier, "Passagier zu Flug hinzufügen". Muss nun sagen, dieses Dialogfeld ist für eine bestimmte Entität, nämlich für den Flug. Das heißt, dieser Dialog ist nur verfügbar auf der Entität "Flug". Starte hier mit einem leeren Prozess sage hier mal, OK. und komme jetzt hier in meinen Dialog-Editor. Der sieht ähnlich aus, wie vom Workflow, nur dass es hier keine eigene Events gibt sondern ein Dialog wird immer per Tastenklick als bedarfsabhängiger Prozess gestartet. Das heißt, ich muss immer entweder hier auf der Form "..." "Dialog starten" oder in einer Liste einen Dialog starten um einen Dialog auszuführen. Ich kann im Dialog Eingabeparameter mitgeben oder auch Variablen, die wir mal hier beide noch nicht brauchen. Eingabeparameter kann ich dann verwenden wenn ich den Dialog von einem anderen Dialog aufrufe. So, quasi wie eine Funktion. Ich klicke mal hier, scrolle nach unten und sage jetzt hier, "Schritt hinzufügen". Und so bei den Schritten habe ich etwas mehr, wie bei den Workflows. Ich habe nämlich hier auch eine Seite und die Seite dient mir als User-Interface. Jetzt kann ich eine Seite hinzufügen und zwar möchte ich eine Seite haben, das ist es jetzt hier, Seite 1 und in dieser Seite kann ich hier nun eine "Eingabeaufforderung und Reaktion" hinzufügen. Sie sehen hier, die anderen Elemente stehen mir hier nicht zur Verfügung. Ich kann hier nur ein Eingabefeld hinzufügen und das ist es jetzt hier, "Auswahl Passagier" und ich lasse jetzt hier den Mitarbeiter den Passagier auswählen. Dazu gehe ich hier in diesen Designer hier rein sage hier, den Anforderungstext ist hier "Passagierliste:" kann ich mir einen Tooltip-Text dazugeben "Bitte einen Kontakt aus der Liste wählen" und Antworttyp, der hier rauskommt, das kann nun mehreres sein das kann eine Zeile sein, so kann ich hier einen Text oder eine Zahl bekommen. Ich kann jetzt ein Optionsfeld oder so eine Auswahlliste auswählen. Ich kann sagen, ein mehrzeiliger Text, Datum und Uhrzeit, nur Datum das sind hier die Möglichkeiten. Oder hier im Suchfeld. Ich mache die Suche. Bei der Suche gibt es immer zwei Felder, die ich eingeben muss. Einerseits, eine Referenzentität. Das wird bei mir hier die Flugbuchung. Und das Referenzfeld, das sich hier nimmt, ist bei mir der Passagier. Das heißt, wenn ich hier möchte, dass ich hier Kontakte auswählen kann nämlich hier die Flugbuchung, Passagier. Ich könnte hier auch gehen auf Firma und könnte auch hier ein Kontaktfeld nehmen zum Beispiel einen primären Kontakt. Wäre gleichbeteudend. Es geht hier nur darum, das Referenzfeld auszuwählen einmal hier bei der Flugbuchung und einmal hier den Passagier. Sage hier "Speichern und schließen" und ich lasse ihn hier auswählen, noch eine Eingabeaufforderung und zwar sagen wir hier "Ticketpreis". Der Ticketpreis ist bei mir auch ein Feld. Das kann ich hier eingeben. Und was Sie hier sehen ist, ich habe hier kein Währungsfeld aber ich kann sagen, hier als Retourtyp ist eine Zeile und statt Text kann ich hier sagen, "Ganze Zahl" oder "Gleitkomma". Ich mache hier mal eine ganze Zahl, kann immer ein Standardwert mitgeben dass ich sage, meine Tickets kosten alle 99 Euro. Ich sage jetzt hier, "Preis pro Ticket" beziehungsweise könnte auch hier noch mehrere Eingabefelder machen. Das heißt, hier gibt mal jemand etwas ein. Was ich dann mache ist, ich markiere hier diese Seite. Das ist hier, wenn ich mit der Seite fertig bin. Ich sage dann, "Schritt hinzufügen" und sage jetzt hier, "Datensatz erstellen". Denn aus den Daten, die ich jetzt hier habe möchte ich jetzt hier "Flugbuchung erstellen". Und zwar erstellen werde ich jetzt hier eine Flugbuchung denn wir starten ja auf einem Flug haben jetzt hier einen Passagier und den Ticketpreis und damit habe ich alle Informationen die ich brauche, um eine Flugbuchung anzulegen. Dann ich komme jetzt hier in einem Formdesigner wo ich jetzt hier sagen kann, den Passagier wähle ich entweder fix aus oder ich suche ihn mir hier aus meinem Formularassistent heraus und zwar haben wir ja diesen Passagier vorher eingegeben und zwar habe ich ihn hier unter "Auswahl Passagier" ausgewählt und dieses Feld steht nun hier zur Verfügung und zwar hier unter "Lokale Werte" und da kann ich jetzt den Kontakt aussuchen und weise den hier zu. Hier, OK. Ich kann den Flug zuweisen. Den Flug haben wir bei dieser Entität, wo wir gerade stehen. Ich sage auch hier "Hinzufügen" und "OK". Das Buchungsdatum, das haben wir jetzt gerade und Sie sehen jetzt hier, wenn ich ein Datumswert habe kann ich es dementsprechend vor oder nach einem bestimmten Datumswert setzen. In meinem Fall ist es nicht der Flug, sondern ich habe jetzt hier einen Prozess und dann die Ausführungszeit. Und ich sage hier einfach, nimm die Prozessausführungszeit und füge sie hinzu. Ich habe einen Preis, den haben wir vorher gerade eingegeben auch den finde ich unter Ticketpreis und Reaktionstext. Das heißt, jetzt hier kommt die Zahl eben rein und hier durch die Währung Euro weiß ich dann, OK, ich habe hier den Eurowert. Die Bonusmeilen, die legen wir jetzt einfach hier fest auf 400 und was ich hier auch schon setzen kann, ist der Name. Den Namen können wir zusammenbauen, indem ich zum Beispiel hier sage, nimm vom Flug den Abflugort füge ihn hinzu sage OK mache hier vielleicht noch irgendwo ein Minus entferne das Feld jetzt hier nehme hier noch den Ankunftsort hinzu sage "Hinzufügen" und sage "OK" kann hier noch die Zeit hinzufügen, zum Beispiel bei Flug die Abflugzeit und immer dann einen entfernen, wenn ich nur eines hinzufügen möchte. Und von mir aus hier noch vom Passagier der Name. Das heißt, ich habe hier den ausgewählten Passagier und sage zum Beispiel, ich hätte einen vollständigen Namen. Und kann mir so relativ schön eigentlich hier einen Namen zusammenbauen. Da sagen wir mal "Speichern und schließen". Und was ich jetzt hier noch mache, ist einen Schritt hinzufügen, indem ich noch eine Seite mache mit einer Erfolgsmeldung, "Fertig". Mit Tab gehe ich in die Zeile hier, sage "Schritt hinzufügen", mache dann "Eingabeaufforderung" und sage jetzt hier, "Link zum neuen Datensatz", und möchte ihn quasi im Zuge der Fertigstellung sagen "Hier ist der Link dorthin". "Fertig", "Buchung für" den Passagier vollständigen Namen angelegt Doppelpunkt. Und ich kann hier wieder sagen, mir das Link einfügen. Füge mal hier die URL ein und zwar nicht vom Flug, sondern von der erstellten Flugbuchung Datensatz-URL und der anzuzeigende Text ist der Name hier. Als Antworttyp sage ich hier "Keine", weil ich keine Antwort brauche sage hier "Speichern und schließen" sage auch hier mal "Speichern" und statt "Veröffentlichen" gibt es jetzt hier den "Aktivieren"-Button. Das heißt, damit ich den Dialog anpassen kann, muss ich ihn deaktiviert haben und damit er laufen kann, muss ich ihn vorher aktivieren. Das machen wir jetzt hier. Der ist jetzt aktiv, ich kann ihn nicht editieren. Ich kann ihn jetzt den zuklappen. Ich kann jetzt hier in meinem Flug sagen, "OK" mache hier mal "Dialog starten" bei diesen drei Punkten "...". Wir kommen dann zur Auswahl "Passagier zu Flug hinzufügen" sage hier "Hinzufügen" und dann startet jetzt mein Dialog wo man hier den Preis vorgibt ich habe hier die Passagierliste, worauf ich einen von meinen Passagieren auswähle zum Beispiel den Hans Meier sage hier "Weiter" und er hat meine Buchung für Flughafen Wien Schwechat für den 13.10 um 17:30 für Herr Meier eingelegt ich kann darauf klicken und werde hier auf einen fixfertigen, ausgefüllten Datensatz kommen. Es ist wesentlich bequemer, wie hier unten im Baum auf Plus zu klicken. Aber der Dialog kann eigentlich noch viel mehr. Ich sage hier mal auch "Weiter" und "Fertig stellen". Denn wenn ich jetzt hier zu meinem Prozess quasi zu meinem Dialog wieder zurückgehe kann ich hier erstens mal nachschauen, "Prozesssitzungen" und würde dann sehen, was sind denn hier meine Prozesssitzungen und das Nette darin ist, auch hier sehe ich wie weit wurde eigentlich gearbeitet, welche Schritte wurden getan ich sehe ich hier relativ schön, was hat wer eingegeben, was wurde angelegt. Das ist doch ein schönes Feature vom Dialog und ich kann den Dialog hier auch nochmal erweitern denn der Dialog hat noch ein weiteres Feature. Zumal werde ich es hier deaktivieren. Ich möchte nämlich noch mal nachfragen, wenn der Passagier hier ausgewählt wurde ob er nicht schon vorher Flüge hatte und ob er eine dieser Flüge heranziehen möchte um Bonuspunkte einzulösen. Das ist bevor ich jetzt die Flugbuchung auch fertig mache gehe ich jetzt hier rein und sage hier, machen wir einen weiteren Punkt. Und zwar mache ich hier eine CRM-Datenabfrage. Es ist etwas, das der Prozess, also der Workflow nicht kann. Ich kann jetzt hier CRM-Daten abfragen und zwar eine Abfrage erstellen. Und zwar "Andere Fluege des Passagiers". Und zwar möchte ich jetzt herausfinden welche Flüge hat dieser Passagier noch gehabt. Das heißt, ich gehe hier in meine Flugbuchungen nehme zum Beispiel die aktiven Flugbuchungen hier sage hier noch "Spalten bearbeiten", Schauen wir mal, was zeigt er mir alles an. Ich bekomme hier angezeigt: den Flug, Passagier, Buchungsdatum, Preis das passt mir ganz gut sage hier "OK" oder "Abbrechen" und sage jetzt hier noch ein Feld und zwar möchte ich nicht nur alle haben, die aktiv sind sondern ich möchte nur jene von den Passagieren haben den ich gerade ausgewählt habe. Deswegen kann ich hier sagen, "Passagier gleich" nur hier steht mir das Feld nicht zur Verfügung sondern ich habe einfach ein Lookup. Ich wähle mir hier mal irgendjemanden aus, zum Beispiel die Ute Nickel hier sage "Hinzufügen". Jetzt möchte ich aber nicht die Ute Nickel mal haben sondern denjenigen, den man zuvor ausgewählt hat und dazu gibt es die Möglichkeit hier, Abfragevariablen zu ändern. Ich muss nur hier vorher alles eingestellt haben kann dann hier einmal rübergehen sehe hier quasi das FetchXML und habe aber den Vorteil, ich sehe hier das Unique ID der Nickel Hier kann ich herauslöschen und das setze ich hier durch einen Formularassistent indem ich hier ein dynamisches Feld nehme und zwar den Kontakt von meinem Passagier sage hier "Hinzufügen" und hinzufügen. Das heißt, damit habe ich dieses FetchXML jetzt dynamisch gemacht. Ich kann dafür aber nicht mehr hier auf den Designer zurück weil das kann er nicht mehr. Sage hier "Abbrechen" sage hier "Speichern und schließen" So habe ich jetzt hier die Abfrage erstellt. und kann jetzt hier weiter gehen, indem ich hier sage eine "Überprüfungsbedienung" "Wenn Anzahl gr. 0". Das heißt, wenn dann ein Ergebnis kommt, gehe ich hier auf die Bedingung-- Also nochmal ganz kurz. Ich bin hier auf die falsche Bedingung gegangen. Sage jetzt hier auf "Auswählen", sage hier, "Andere Flüge des Passagiers" gehe hier auf die Datensätze und sage hier, wenn die größer als 0 sind dann hat er schon andere Flüge gehe in diese Zeile hier und sage jetzt hier wieder mal eine Seite, "Bonusmeilen" und kann zum Beispiel sagen bei "Eingabeaufforderung und Reaktion" "Von welchem Flug möchtest du Bonusmeilen einlösen?" und zwar beim Aufforderungstext beziehungsweise bei Antworttyp wähle ich jetzt hier "Optionssatz (Auswahlliste)" und die kann nicht nur fixe Werte haben wie wir sie kennen von Optionswerten sondern ich kann jetzt sagen, "CRM-Daten abfragen". Die Abfrage ist die anderen Flüge der Passagiere und ich habe jetzt hier ein paar Felder für den "Preis", das "Buchungsdatum", das "Erstellt am". Das sind einige der Fälle, die ich hier hatte wenn ich andere Fälle möchte muss ich es nun unter "Erweiterte Suche" noch hinzugeben. Ich nehme jetzt hier mal das Buchungsdatum. Das Trennzeichen nehmen wir mal hier, Balkenzeichen "|" den Preis und vielleicht noch ein "Erstellt am" sage jetzt hier "Bonusmeilenflug wählen" "Auswahl" und wenn er hier einen ausgewählt hat, kann ich hier einfach sagen, dass ich sage "Datensatz aktualisieren". Ich setze bei dem Flug die Bonusmeilen auf 0 und zwar bei der "Auswahl (Flugbuchung)" die wir hier vorher getroffen hatten. Würde ich jetzt zum Beispiel hier hingehen und die Bonusmeilen festlegen auf 0 oder einfach löschen. Damit hat er bei dem Flug keine Bonusmeilen hier und in meinem Flug, den ich vorher angelegt habe auch da könnte ich jetzt wieder gehen und sagen "Schritt hinzufügen" "Datensatz aktualisieren" und nehme den Flug hier, den wir vorher eingelegt haben. Weiter hier beziehungsweise der wird erst hier erstellt das heißt, ich kann hier noch nicht darauf zugreifen aber ich könnte hier auch sagen, "Lösch mir diesen Schritt nochmal" und könnte auch hier noch mal sagen, bei dieser Flugbuchung dann auf "Schritt hinzufügen" "Datensatz aktualisieren" müsste jetzt wieder eine Abfrage machen sage aber hier einfach, "Rabatt einlösen" und sage hier bei der Flugbuchung, die wir hier erstellt haben "Flugbuchung erstellt". Hier nimmt er immer den Text, den ich hier darüber eingebe. Damit weiß ich, auf welches Objekt ich zugreife und könnte jetzt hier sagen den Preis, drücke ich nicht auf Ändern, nicht "Festlegen" sondern "Verringern um" einen Standardwert, sagen wir 50 Euro oder ich sage jetzt hier nicht "Verringern um" sondern "Multiplizieren" mal 0,5 dann hätte ich hier ihm quasi 50% Rabatt gegeben. Das heißt, so kann ich hier "Multiplizieren mit" einen Datensatz nochmal ändern. Dann sagen wir hier "Speichern und schließen". Ja, und den werden wir jetzt hier wieder aktivieren beziehungsweise vorher auf "Speichern" nicht vergessen. Sagen wir jetzt hier "Aktivieren" und haben wir jetzt mal einen recht schönen Dialog bei dem man mehrere Dinge gemacht hat. Das heißt, wir legen jetzt hier etwas an prüfen hier noch etwas suchen dementsprechend aus passen hier mehrere Datensätze an und haben dann damit einen recht schönen Prozess gemacht. Den wollen wir mal jetzt durchspielen "Dialog starten". Jetzt haben wir hier wieder den Dialog ausgewählt, den wir gerade angelegt haben. Wir suchen jetzt hier einen Passagier aus, und zwar den Hans Meier der hat schon ein paar Flüge. Der Preis ist in meinem Fall 200. Ich sage jetzt hier "Weiter". Dann kann ich mir noch aussuchen OK, welchem Flug nehme ich denn jetzt hier vom Hans Meier. Ich sehe hier, der hat schon fünf Flüge gehabt. Würde ich hier zurückgehen und jemand anderen nehmen zum Beispiel die Inke Hermann mache es mal größer sage hier "Weiter". Dann werde ich hier sehen, die Daten wurden geändert und die Inke Hermann hat genau diese zwei Flüge hier draussen. Da ist auch dahinter der Wert. Wir schauen mal hier, wir nehmen den mit dem 333. Schauen wir noch mal kurz hier rein. Der Flug hat 500 Bonusmeilen. Sehr schön, ich gehe jetzt hier auf "Weiter" und habe jetzt hier den Flug angelegt. Den schauen wir uns mal entsprechend hier an. Statt den 200 sollte hier der Preis jetzt auf 100 sein und wenn ich mir hier den Flug anschaue und auch den hier aktualisiere sollte noch hier die Bonusmeilen von 500 hoffentlich auf 0 geändert worden sein wurden auch gelöscht. Das heißt, Sie haben gesehen, ich kann hier mit Dialogen auch recht einfach einen komplexen Prozess abbilden und den Benutzer durch eine schöne Oberfläche führen.

Dynamics 365: CRM 2016 – Anpassung

Passen Sie Ihre Customer-Relationship-Management-Lösung in Dynamics 365 an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens an.

5 Std. 26 min (32 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Dynamics CRM Dynamics CRM 2016
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:01.02.2017
Laufzeit:5 Std. 26 min (32 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!