Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

App-Entwicklung mit iOS Grundkurs 2: Das User Interface

Probleme beim Auto-Layout

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Beim Auto-Layout können Probleme auftreten, die dazu führen. dass Ihr Design auf einem Zielgerät nicht wie erwartet aussieht. Dieses Tutorial zeigt, wie Sie gängige Probleme mit dem Auto-Layout beheben können.

Transkript

Wenn Sie bei der Gestaltung einer Oberfläche einer App mit einem Auto Layout arbeiten, kann es passiert, dass Sie Warnungen bekommen, beispielsweise über orange angezeigte Linien oder gewisse Symbole, die orange auftauchen. Das passiert beispielsweise jetzt. Ich ziehe hier dieses Label, was über einen Pin fixiert wurde, nach rechts und danach sehen Sie hier so eine orange Warnung, einen kleinen Pfeil. Des weiteren sehen Sie hier in der Document Outline, dass hier auch so ein oranges Symbol auftaucht. Ich lasse dieses Projekt jetzt mal im Simulator laufen. Das heißt, ich klicke hier auf den Button und warte einen kleinen Augenblick und dann startet diese App im Simulator. Und Sie werden sehen, dass es eine Abweichung gibt, zwischen der Position, die ich hier im Entwurfs-Modus vorgegeben habe und der im Simulator, denn Sie sehen, dass dieses linke Label wieder auf die Position zurückgeschoben wurde, auf der es verankert wurde. Das heißt, das Setzen von den Pins erzwingt eine gewisse Position zur Laufzeit und die weicht eben ab von der Position, die ich hier an der Stelle per Drag-and-drop vorgenommen habe. Und genau das sagt dieses orange Symbol hier, sowohl an der Stelle, dieser Pfeil, als auch hier diese Linie, hier dieser Pfeil, der die Position bezüglich der linken Fixierung angibt. Ich kann nun auf diesem Pfeil mal klicken, und schauen, was ist denn tatsächlich hier los? Und Sie sehen, über den Pin erwarte ich eine X-Position 12, aber ich habe eine X-Position 29 durch das Verschieben hier vorgenommen. Und das passt einfach nicht. Xcode hilft mir aber jetzt durch ein oranges Symbol hier mit Lösungsvorschlägen. Das heißt, ich kann im Prinzip aus drei Vorschlägen jetzt eine Lösung, eine automatische Lösung, von Xcode durchführen lassen. Ich kann entweder die Pins verschieben. Das heißt, meine Fixierungen wird dem aktuellen Label angepasst, ich kann aber das Label genauso auf die Position verschieben lassen, wo die Pins sitzen oder ich kann Xcode die Entscheidung überlassen, was denn am besten passen wird. Das Letzte halte ich für in der Regel nicht sonderlich sinnvoll, weil Sie dann die Entscheidung eben dem Programm übergeben und nicht Ihre eigene Entscheidung im Vordergrund steht. Man kann es versuchen, manchmal kann es passen, ich bin kein Freund davon. Was hier noch angeklickt werden kann, ist, ob die Entscheidung für alle Views in einem Container durchgeführt wird. Das heißt, wenn Sie mehrere Views in der Oberfläche haben, dann würden alle Zwänge, also Constraints genauso durchgeführt, wie Sie es hier auswählen. Zwänge würde zum Beispiel das Festlegen an einer Position durch einen Pin darstellen. Wir führen das mal aus mit "Update frames". Ich klicke auf "Fix" und Sie sehen, die Position ist jetzt hier auf 12, sprich die Position des Pins verschoben worden. Und das würde auch im Simulator dann genauso aussehen. und Sie sehen hier, es gibt keine "Auto Layout Issues" mehr, also keine Probleme. Es gibt auch diese gelbe Warning an keiner Stelle mehr, sämtliche Probleme bezüglich das Auto Layouts sind gelöst. Noch ein kleiner Tipp zum Abschluss. Sofern Sie irgendwelche Probleme im Auto Layout haben, dann haben Sie hier auch eine Schaltfläche zur Verfügung, um diese Probleme zu lösen. Das würde das Gleiche bewirken, wie das, was wir eben hier gerade in der Dokument Outline mit dem Symbol für die Layout-Probleme gesehen haben.

App-Entwicklung mit iOS Grundkurs 2: Das User Interface

Entwickeln Sie das User Interface Design einer iOS-App.

1 Std. 19 min (16 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!