Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Einführung ins Projektmanagement

PRINCE2

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
PRINCE2 ist seit den späten 90er-Jahren zum britischen De-facto-Standard beim Projektmanagement gewachsen, der die Rollen von Management, Stakeholder und Projektmitarbeiter stark abgrenzt.

Transkript

Als dritten und letzten klassischen Projektmanagement-Standard möchte ich Ihnen Prince2 vorstellen. Als prozess- und IT-projektbezogener Projektmanagement-Standard wurde "Projects in controlled environments", kurz Prince, 1989 von der britischen Central Computer and Telecommunications Agency eingeführt. Seit 1996 hat sich Prince2 zu einem de facto-Standard für Projektmanagement in Großbritannien entwickelt. Er basiert auf einer Sammlung von Best Practices. Prince2 richtet während der Laufzeit eines Projektes seinen Fokus stets auf den jeweiligen Business-Case, so dass jede Aktivität zum Zwecke eines bestimmten Mehrwerts durchgeführt wird. Im Unterschied zu PMI und IPMA definiert Prince2 die Rollen Management, Stakeholder und Projektmitarbeiter weit stärker und verlangt von allen Projektteilnehmern eine strikte Einhaltung der vorgegebenen Methodik. Sehen wir uns den schematischen Aufbau von Prince2 einmal an. Prince2 stellt Methoden und Elemente des Projektmanagements zu definierten Phasen und Prozessen zusammen. Das Prozessmodell von Prince2 umfasst sieben sog. Managementprozesse. Das Vorbereiten des Projekts beschreibt den ersten Schritt. Hierunter fallen Aktivitäten wie die Formulierungen des Projektvorschlags und die Erstellung eines Business Cases. Dieser wird von der Projektinitiierung gefolgt. Dieser Prozess umfasst u. a. die Erstellung von Projektplanung, Qualitätsplanung und die Risikoanalyse. Der Prozess Lenkung ist Aufgabe des Lenkungsausschusses und läuft über die gesamte Projektdauer. Der Lenkungsausschuss entscheidet, genehmigt und gibt zentrale Dokumente wie Projektpläne frei. Unter dem Prozess Steuerung von Projekten werden Aktivitäten wie u. a. die Überwachung des Projektfortschritts und die Kontrolle von Abweichungen zusammengefasst. Der Prozess Management der Produktlieferung enthält Aufgaben wie die Durchführung und Ablieferung von Arbeitspaketen, die Qualitätssicherung und die Berichterstattung an den Projektmanager. Unter dem Management der Phasenübergänge finden sich Aktivitäten wie die Detailplanung der nächsten Projektphase, die Abnahme der vorangegangenen Phase und das Einholen der Startfreigabe für die nächste Phase. Die letzte Phase ist der Projektabschluss, der primär dokumentationstechnische Aufgaben wie die Erstellung eines Abschlussberichts beinhaltet. Aus diesen sieben Prozessen entspringen bei Prince2 26 standardisierte Managementprodukte. In der Regel handelt es sich hierbei um Templates und Vorlagen, die während des Projekts zur Anwendung kommen. Als Beispiel seien hier ein Projekttagebuch und eine Risikoliste aufgeführt. Wenn Sie nun Prince2 mit dem PMBOK oder ICP 3.0 vergleichen, sehen Sie, jeder der drei Standards hat einen anderen Fokus. Während PMI mit dem PMBOK eine eher generische Beschreibung der Prozesse des Projektmanagements beschreibt, tendiert Prince2 zu einem klar strukturierten Vorgehensmodell. Beim ICP 3.0-Standard der IPMA stehen hingegen die persönlichen Kompetenzen des Projektleiters im Vordergrund. Wenn Sie also eine Zertifizierung im traditionellen Projektmanagement anstreben, sollten Sie sich überlegen, welcher Ansatz Ihnen und dem Umfeld, in dem Sie aktiv sind, am zuträglichsten ist.

Einführung ins Projektmanagement

Lernen Sie, was ein Projekt überhaupt ist, wie Sie an ein Projekt herangehen und welche Standards für das Projektmanagement existieren.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:09.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!