Edius Pro 8 Grundkurs

Primäre Farbkorrektur

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video geht es um die – neue – primäre Farbkorrektur, um Waveform und Vektorskop. Sie lernen, die entsprechenden Benutzereinstellungen zu speichern.
04:51

Transkript

Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, um die Farben und die Helligkeiten noch ein wenig anzupassen. Das passt soweit schonmal ganz gut, aber die GoPro hier ist ein wenig dunkel. Deswegen nehmen wir uns hier jetzt mal die "Farbkorrektur"; die ist hier drin und hier gibt es eine Neuerung, nämlich die "Primäre Farbkorrektur". Die ist jetzt neu seit der Version 8.22 und die sieht so ähnlich aus wie die "Einfache Korrektur" in den Lumetri-Tools von Premiere. Zum Vergleich laden wir uns jetzt erstmal die Nikon hier in den Viewer mit Doppelklick. So in etwa sollte das aussehen und wir sehen, das Gesicht ist viel dunkler und das wollen wir jetzt ein wenig angleichen. Jetzt machen wir einfach einen Doppelklick auf die "Primäre Farbkorrektur". Wie wir sehen, ist das der "Einfachen Farbkorrektur" in Premiere sehr ähnlich, aber es gibt hier auch direkt die Kurven, mit denen werden wir jetzt arbeiten und damit wir auch sehen, was wir hier tun, schalten wir das "Waveform und Vektorskop" ein. Hier können wir die Helligkeit und die Farborte sehen und dementsprechend anpassen im Vergleich zu diesem Bild hier. Wir sehen auch hier, das ist die Intensität der Farben, hier haben wir auch ein wenig mehr ins Rot, insofern können wir auch hier nachher noch ein wenig Chroma dazugeben, aber erstmal stellen wir uns unsere Kurve ein. Als erstes gehen wir in den Dark-Bereich, da heben wir das Grau ein wenig an; dann in den Mitten, auch ein wenig hoch -- so --, muss immer ein wenig darauf achten, dass es nicht überstrahlt wird und dann in den Lichtern das Ganze auch noch ein wenig verschieben. So in etwa, das sieht schonmal ganz gut aus. Wenn ich das jetzt hier vergleiche, das hier unten ist das Schwarz und das ist jetzt nicht mehr so dunkel und ich finde, das passt jetzt schon ganz gut zusammen. Wichtig ist auch, dass man das als allererstes macht, bevor man anfängt zu schneiden, weil das ja auf dem ganzen Clip gleich sein kann. Das ist im Prinzip die grundsätzliche Farbeinstellung. Jetzt ein kleiner Vergleich. Ungünstige Stelle. Ja, kommt schon ganz gut hin. Wir wollten noch ein klein wenig die Farbe anheben. [Ich] mache mal hier das Vergleichsfenster auf, den wieder anwählen, "Primäre Farbkorrektur" und dann werden wir hier noch ein wenig die Sättigung aufdrehen, vielleicht auf 20. Ja, das sieht gut aus. Das Ganze nochmal in groß. Doppelklick, wie gesagt, Fenster auf Vollbild. (Philipp Rehm, Videoclip) Da waren wir in Wiesbaden im Studio und danach ist der Rest so peu à peu entstanden und war an vielen Orten von einem Haus in Belgien im Wald, wo ich die Bässe aufgenommen habe, bis-- (Nils Calles) Ok, da wir nachher noch einen O-Ton haben mit praktisch denselben Einstellungen, können wir uns natürlich dieses Setting auch abspeichern, hier mit Rechtsklick: "Als aktuelle Benutzervoreinstellung speichern", dann gehen wir hier auf "Effekt" und benennen das hier um: "Primäre" lassen wir einmal drin, "Primäre GoPro MM". Ok, das können nachher wiederverwenden.

Edius Pro 8 Grundkurs

Nils Calles erläutert wie Sie mit Edius schneiden, Audio bearbeiten, Effekte und Looks erzeugen und schließlich Ihren fertigen Film exportieren.

3 Std. 45 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
EDIUS Pro EDIUS Pro 8
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!