Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Online-Marketing – Grundlagen

Pressemitteilungen publizieren

Testen Sie unsere 2013 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Im Internet stehen Ihnen zahlreiche Portale zur Veröffentlichung Ihrer Pressemitteilungen zur Verfügung. Neben kostenpflichtigen Portalen gibt es auch solche, die Ihre Meldungen kostenlos publizieren. In diesem Video lernen Sie den Ablauf vom Verfassen einer Pressemitteilung bis hin zur Veröffentlichung kennen.

Transkript

Ein Thema ist gefunden, die Pressemeldung ist geschrieben. Jetzt geht es ans Publizieren. Aber, an wen müssen Sie sich nun dafür wenden? Eigentlich an niemand. Online können Sie das nämlich selbst. Und zwar, in wenigen Schritten. Ich zeige Ihnen wie es geht. Sie finden online zahlreiche Presseverteiler und Newsportale. Einige davon bieten den Service kostenlos an, zumindest in einer Basisvariante. Sie können sich dort also einfach mit einem eigenen Login registrieren. Falls vorhanden, nutzen Sie am besten die Möglichkeit ein Konto anzulegen. Dann müssen Sie Ihre Unternehmensinformationen und Ihre Kontaktdaten nur einmal und nicht bei jeder Meldung neu angeben. In Ihrem Konto können Sie dann eine Pressemappe erstellen. Bei manchen Portalen heißt es auch Pressefach. Hier hinterlegen Sie nun alle, für jede Meldung gleichbleibenden Informationen. Als nächstes können Sie Ihre Pressemitteilung erstellen. Normalerweise steht Ihnen hierfür ein Formular zur Verfügung, bei dem können Sie dann die entsprechenden Felder, wie Überschrift, Zwischenüberschrift und so weiter direkt ausfüllen. Beachten Sie dabei die Angaben zur Höchst- und Mindestzeichenanzahl. Beides wird häufig vorgegeben. Die Anzahl und Art der vorgegeben Felder, kann je nach Portal etwas variieren. Füllen Sie am besten alles so vollständig wie möglich aus. Und was kommt danach? Ihre Pressemitteilung wird nun geprüft. Achten Sie also darauf, dass Sie stets die Richtlinien des jeweiligen Portals und den Pressekodex einhalten. Zu beidem finden Sie Informationen bei den Portalen. Nun gibt es also zwei Möglichkeiten. Entweder, Ihre Meldung wird abgelehnt. In manchen Fällen erhalten Sie dann eine E-Mail mit der Begründung und weitere Informationen, was Sie anpassen sollten. Wenn Sie Ihre Pressemitteilung dementsprechend überarbeiten, können Sie sie erneut einreichen, oder sie wird direkt freigeschaltet und publiziert. In den meisten Fällen erhalten Sie dann eine Bestätigungs-E-Mail. Das kann wenige Stunden dauern oder auch mal ein paar Tage. Mit der Freischaltung ist Ihre Meldung nun jedenfalls im Verteiler und erreicht hoffentlich die richtigen Multiplikatoren. Nun kennen Sie also den Prozess und können Ihre eigene Pressemitteilung publizieren. Damit Sie direkt anfangen können habe ich Ihnen eine erste Auswahl an Online-Presseportalen zusammengestellt. Sie sehen hier die Portale: openpr.de, firmenpresse.de, onlinepresse.info, onejournal.de, und online-artikel.de. Hier können Sie Ihre Meldungen kostenlos veröffentlichen. Jetzt benötigen Sie nur noch relevante und interessante Themen zu denen Sie eine Pressemitteilung verfassen können. Das sind beispielsweise Ihre Unternehmens-News, geplante Kooperationen, neue Mitarbeiter, soziale Projekte oder Veranstaltungen. Sie können sich auch an aktuellen Themen orientieren, bei denen Sie eine Überleitung zu Ihrem Unternehmen herstellen können. Überlegen Sie sich, welche aktuellen Geschehnisse zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passen könnten. Falls Sie sich nicht auf die Bestätigungs-Mails der Portale verlassen wollen, und auch sonst wissen möchten, was zu Ihrem Unternehmen online geschrieben wird, empfehle ich Ihnen das Einrichten einer automatischen Benachrichtigung bei Google Alerts. Schauen wir uns kurz an, wo Sie das tun können und wie es funktioniert. Sie sehen, wir befinden uns bei www.google.de/alerts und Sie sehen bereits den Produktslogan: Alerts, interessante neue Inhalte im Web verfolgen. Genau das möchten wir tun. Sie können hierfür spezielle Begriffe eingeben, wie beispielsweise Ihren Unternehmensnamen oder Ihre Marke, oder Sie können sich generell über neue Publikationen zu bestimmten Themen benachrichtigen lassen. Das könnten Sie beispielsweise auch nutzen, um für Blogbeiträge, Ihren Newsletter oder eben auch für Pressemitteilungen neue Ideen zu sammeln. Für unser Beispiel beschränken wir uns auf einen Firmennamen. Ich möchte einen Alert erstellen für, sagen wir video2brain. Und hier sehe ich direkt eine Vorschau. Ich kann Alerts erhalten von Nachrichten, Blogs und anderen Quellen. Hier haben Sie die Optionen. Ich möchte den Alert Bei jeder Neuigkeit, also direkt bei Publikation. Quellen können News sein, Blog, Web, also Webseiten, Videos, Bücher, Diskussionen, Finanzen, ich möchte einfach alles. Die Sprache ist Deutsch und bei der Region beschränke ich mich nun auf Deutschland. Vielleicht gibt es weltweit noch andere Unternehmen, die einen ähnlichen Firmennamen tragen. Über die möchte ich nicht benachrichtigt werden. Deshalb beschränke ich mich hier auf die Region Deutschland. Sie wählen natürlich aus, was für Sie am besten passt. Und bei der Anzahl wähle ich Alle Ergebnisse. Und dann können Sie noch eine E-Mail Adresse angeben, an die die Benachrichtigung gesendet werden soll. Um das Ganze abzuschließen klicken Sie auf Alert erstellen. Und Sie sehen, schon ist der Alert eingerichtet. Und das war es auch schon. Sie sehen, es ist recht einfach. Nutzen Sie diese Art der Benachrichtigung auch für Ihr Unternehmen, für Ihre Marke und für interessante Themenbereiche.

Online-Marketing – Grundlagen

Lernen Sie, was Online-Marketing bedeutet und wie Sie es einsetzen: Von der Firmen-Website über Social Media-Marketing bis zu SEO und Web-Analytics.

4 Std. 12 min (57 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!