Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Krisenkommunikation

Pressekonferenzen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Beispiele in diesem Video bilden ein kleines Medientraining für die Kommunikation im Krisenfall, verdeutlichen jedoch auch, wie wichtig gut geschulte und erfahrene Pressesprecher sind.

Transkript

Bei einer Pressekonferenz müssen Sie darauf achten, dass Ihr Firmensprecher bereits vorab Pressekonferenzen geleitet, und auch spezielle Medientrainings absolviert hat. Besonders bei einer Live-Konferenz kommen die Techniken, die ein gutes Medien Training vermitteln, voll zur Geltung. Vorab gesagt, eine Pressekonferenz im Krisenfall ist nicht der Moment, sich hinter einem "Kein Kommentar" zu verstecken. Antworten müssen wahrhaftig und eindeutig ausfallen. Wenn dem Sprecher ein Fakt nicht geläufig ist, darf nicht spekuliert werden. Dem fragenden Journalisten muss versprochen werden, dass man nach der Antwort forschen wird und später darauf zurück kommt. Ich empfehle, dass durchaus zwei Firmensprecher bei einer Pressekonferenz auftreten, wenn es sich um einen komplexen Sachverhalt oder eine besonders starke Krise handelt. Der erste Sprecher könnte die Fakten formulieren, wie etwa: Wie Sie unseren Stellungnahmen entnehmen konnten, ist unser Bus, der heute morgen in Spanien in einen Unfall verwickelt war, fünf Jahre alt, und hat vor drei Wochen eine umfassende technische Untersuchung bestanden. Der Fahrer arbeitet bereits seit 15 Jahren für unsere Firma und hat in dieser Zeit über 4000 internationale Fahrten gemacht. Leider sind bei dem Unfall drei Businsassen leicht verletzt worden, darunter auch unser Fahrer. Insgesamt waren im Bus ein Fahrer, ein Bordbegleiter und 61 Passagiere. Die Mehrheit der Passagiere ist wohlauf und wir bringen sie derzeit nach Hause zurück. Wir bedauern zutiefst, dass dieser Unfall einige unserer Kunden verängstigt und verletzt hat, und wir arbeiten eng mit der spanischen Polizei zusammen, um die Ursache des Unfalls zu ermitteln. An dieser Stelle könnte nun der zweite Firmenvertreter ins Spiel gebracht werden: Ich möchte Ihnen nun unseren Leiter der Fahrtenabteilung vorstellen. Herr Meier ist selbst ein erfahrener und langjähriger Busfahrer. Er wird Ihnen nun erklären, wie unsere Evakuierung abgelaufen ist, und warum dies dazu beigetragen hat, dass die Mehrheit der Passagiere unverletzt und sicher aus dem verunglückten Bus steigen konnte. Die dann folgende technische Erklärung ist eine Gelegenheit, einen positivem Aspekt zu erwähnen und den Journalisten und damit mittelbar den Lesern und Zuschauern zu zeigen, dass Sicherheit beim Busunternehmen einen hohen Stellenwert besitzt. Dies sind Fakten, unabhängig von der Untersuchung, die zur gleichen Zeit von der Polizei vorgenommen wird. Noch ein Wort zur Vorsicht. Falls es bei einem Ihrer Mitbewerber zur Krise kommt, werden möglicherweise Medien auf Ihr Unternehmen zugehen, um Ihre Meinung zu hören. Manche Medienvertreter können dabei recht hartnäckig sein, oder Sie mit dem Versprechen auf kostenlose Publicity überzeugen wollen. Aus Prinzip sollten Sie stets nur Ihre eigene Krise kommentieren und nicht die von Mitbewerbern, weder positiv noch negativ. Sie müssen auch im Kopf behalten, dass ein Medienauftritt von Ihrem Unternehmen im Zusammenhang mit der Krise von Wettbewerbern auch missverstanden werden kann. Die Öffentlichkeit könnte dann irrtümlich glauben, dass Ihr Unternehmen in die Krise verstrickt ist. Wann immer möglich, vermeiden Sie, dass Ihr Markenbild mit etwa so unerwünschten wie einer Krise in Verbindung gebracht wird. Einmal versprach man mir, dass die Flugzeuge meiner Firma in einer kurzen Dokumentation zur besten Sendezeit deutlich gezeigt werden würden. Der Sender brauchte Flugzeuge als Hintergrund für eine Sendung über Spürhunde die eine Bombe gefunden hatten. Ein klarer Fall von kostenloser Publicity, aber auch ein Fall, in dem Zuschauer wiederholt die Wörter Bombe, Terror und Explosion hören würden, stets mit unserer Flugzeugflotte im Hintergrund. Ein klarer Fall, um "Nein, danke" zu sagen.

Krisenkommunikation

Bereiten Sie sich bereits heute auf einen möglichen Ernstfall vor und erstellen Sie einen ausgefeilten Krisenkommunikationsplan.

50 min (17 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!