Office 2013 lernen

Praktische Tipps für die Arbeit am Tablet PC

Testen Sie unsere 1953 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Tablet-PCs und Office 2013 passen perfekt zueinander. Sie werden staunen, welche Möglichkeiten Ihnen nun dank Office 2013 zur Verfügung stehen. Machen Sie sich vertraut mit den Neuerungen und lernen Sie praktische Tipps und Tricks kennen.

Transkript

Ich freue mich, Ihnen in diesem Video zu zeigen, wie praktisch Office 2013 aufgebaut ist, um auch mit einem Tablet-PC zu arbeiten. Ich zeige Ihnen dies anhand von drei verschiedenen Dateien. Sie haben hier den Bericht, die Präsentation und eine Excel-Datei "Über dem Durchschnitt". Mit einem Doppelklick können Sie die Datei jeweils öffnen und jetzt haben Sie die Möglichkeit, mit einer Fingerbewegung nach oben im Dokument zu scrollen oder natürlich nach unten, das geht relativ einfach, und sofort da zu arbeiten oder da fortzufahren, wo Sie etwas eingeben möchten. Wenn Sie Text formatieren möchten, geht das relativ einfach. Sie haben hier oben in der Symbolleiste für den Schnellzugriff die Möglichkeit, den Abstand zwischen den Befehlen zu optimieren. Schalten Sie nämlich auf Fingereingabe, sehen Sie, sind die verschiedenen Schaltflächen vorhanden mit viel mehr Platz. Das heißt, Sie können auch gut mit dem Finger formatieren. Mit einem Doppelklick auf ein Wort wird das Wort markiert. Da geht es natürlich ziemlich praktisch. Ich drücke auf "Fett" und schon ist es formatiert. Sie haben jetzt bei einem Klick in ein Dokument oder in einen Text auch die Auswahlziehpunkte zur Verfügung, das heißt, Sie können hier wunderbar den Text auswählen, den Sie nachher formatieren möchten und damit Sie nicht in den Registerkarten herumfahren müssen, können Sie mit einem Klick ein bisschen länger auf dem Dokument oder auf dem markierten Text, dann loslassen, die Symbolleiste direkt im Text hervorholen. Und hier sehen Sie auch, haben Sie wieder "Fett" zur Verfügung. Sie haben den Pinsel, Sie können mit Formatvorlagen arbeiten und damit wird der Absatz oder die markierte Stelle bereits formatiert. Das geht also sehr praktisch. Sie haben hier eine Form. Sie können da wunderbar auch drehen. Es geht relativ schnell. Sie können vergrößern an den Ziehpunkten, also das geht praktisch. Man kann es wunderbar positionieren, herumschieben, je nachdem wo man steht, sehen Sie auch die verschiedenen Linien, damit die Anzeige genau am gleichen Punkt ist wie der Text und so kann man da relativ einfach drin arbeiten. Sie haben auch hier oben die Möglichkeit zu sagen, wie das Menüband angezeigt werden soll. Sollen Registerkarten und Befehle angezeigt werden oder allenfalls nur die Registerkarten, wenn Sie mehr Platz brauchen, oder sogar das Menüband automatisch ausblenden. Ich lasse die Punkte so und werde jetzt die Powerpoint Präsentation mit einem Doppelklick öffnen. Hier macht es nämlich auch sehr Spaß. Sie werden sehen, wenn Sie jetzt zum Beispiel Folien markieren möchten, dann können Sie mit einer horizontalen Bewegung innerhalb der Minifolie auf der linken Seite die Folien markieren, mit einer Bewegung wieder nach links, auch wieder horizontal, können Sie die Markierung auflösen. Also so kann direkt markiert werden. Wenn Sie im Präsentationsmodus sind, mit einem Klick wird die Symbolleiste hier unten angezeigt. Und zwar können Sie hier zum Beispiel die Präsentation auf schwarz stellen, wenn Sie direkt an einer Erklärung sind. Sie können da wunderbar hin und her springen von Folie zu Folie. Sie haben die Möglichkeit, mit den drei Punkten hier die Referentenansicht anzuzeigen. Das funktioniert wunderbar auch auf dem Tablet-PC. Ich zeige Ihnen noch einen letzten Schritt in einer Excel-Datei Auch hier gibts sehr, sehr viele Möglichkeiten. Sie sehen auch wieder, Platz hat es genug bei den Symbolleisten. Also wenn Sie das einmal einstellen, gilt das für das gesamte Office und jetzt mit den Excel-Neuerungen, auch hier kann ich wieder markieren. Sie haben die Aufziehpunkte und jetzt sehen Sie, das kleine Tag hier unten, wenn Sie da drauf klicken, haben Sie bereits verschiedene Formatierungsmöglichkeiten. Also kann ich jetzt da zum Beispiel einen Datenbalken sofort hinzufügen. Ich klicke nochmal auf den Punkt oder auf das kleine Tag und gehe auf Ergebnisse, kann da direkt die Summe auswählen und schon wurde auch die Summe hier wieder berechnet. Gerade in Excel ist es sicher auch sehr praktisch, wenn man die sogenannten Gesten kennt. Sie können mit den Fingern auseinander fahren, dann wird es größer, oder wieder zusammen. Sie sehen da gleichzeitig wird der Zoom angepasst ohne, dass Sie da am Zoomregler etwas tun müssen, sondern nur mit Vergrößern und Verkleinern. Ich hoffe, ich konnte Ihnen in diesem Video etwas Begeisterung mitgeben, wie Sie mit Office 2013 und einem Tablet-PC wunderbar arbeiten können.

Office 2013 lernen

Machen Sie sich in wenigen Stunden fit für Office 2013 und konzentrieren Sie sich dabei auf die wesentlichen Vorgehensweisen in Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote.

6 Std. 57 min (109 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!