Office 365 für Mac: PowerPoint Grundkurs

Präsentationen einrichten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video zeigt, wie Sie festlegen, welche Art von Präsentationen Sie einrichten wollen – eine Rede vor Publikum, eine Präsentation auf einem Rechner, die vom Betrachter gesteuert werden kann, oder eine selbstablaufende Präsentation.
05:32

Transkript

Wenn Sie alle Folien fertiggestellt haben, wird es Zeit, sich auf das eigentliche Präsentieren vorzubereiten. Es gibt verschiedene Präsentationsmöglichkeiten, der Klassiker ist, Sie halten vor dem Publikum Ihren Vortrag und die Folien werden per Projektor auf eine Leinwand geworfen. Dann gibt es auch automatisch ablaufende Präsentationen, zum Beispiel auf einem Rechner auf einem Messestand. Das bedeutet, dass Sie erst die Präsentation einrichten müssen, um den Präsentationstyp zu bestimmen. Wie das geht, erfahren Sie im folgenden Video. Um den Präsentationstyp zu bestimmen, klicken sie auf der Registerkarte "Bildschirmpräsentation" auf die Schaltfläche "Bildschirmpräsentation einrichten". Dann wird dieses Fenster geöffnet, und hier oben sehen Sie gleich drei Möglichkeiten der Präsentation. Ganz oben steht der Klassiker, "Präsentation durch einen Redner". Sie können hier Präsentationsanzeigeoptionen festlegen, hier macht es nur Sinn, zu bestimmen, ob eine Präsentation mit oder ohne Animation angezeigt werden soll. Die anderen beiden Kontrollkästchen machen keinen Sinn, weil "Wiederholen, bis ESC gedruckt wird" bedeutet, wenn die Präsentation zu Ende ist, wird Sie wiederholt, es sei denn, jemand drückt Escape. Da Sie als Redner den Ablauf selber bestimmen, wird die Präsentation auch am Ende nicht wiederholt. "Präsentation ohne Kommentar" macht hier auch keinen Sinn, mit Kommentar sind hier aufgezeichnete Sprechertexte gemeint, die benötigen Sie in dem Fall auch nicht, weil Sie ja selbst als Redner den Text dazu sprechen. Beim Präsentationstyp müssen Sie auch noch entscheiden, wie die nächste Folie angezeigt wird. Sie haben die Wahl zwischen "Manuell" und "Anzeigedauer verwenden, wenn vorhanden". Wenn Sie eine Präsentation als Redner abhalten, bietet es sich an, die nächste Folie manuell anzuzeigen, das heißt, Sie klicken auf den Bildschirm und die nächste Folie wird angezeigt. "Anzeigedauer verwenden, wenn vorhanden" bedeutet, dass die Präsentation aufgezeichnet wird, und durch die Aufzeichnung die Anzeigedauer pro Folie feststeht. Dann kann man alternativ die Anzeigedauer verwenden, aber in dem Fall möchten Sie als Redner bestimmen, wann die nächste Folie angezeigt wird, und deswegen empfiehlt es sich hier manuell einzustellen. Als letzte Option können Sie bei zwei Bildschirmen wählen, wo die Präsentation angezeigt werden soll, auf dem Hauptbildschirm oder auf dem zweiten Bildschirm. Dann gibt es den Präsentationstyp "Ansicht durch ein Individuum". Das bedeutet, eine Person sieht sich die Präsentation auf einem Rechner an und kann durch Klicken mit der Maus den Ablauf selbst steuern. Die Anzeigeoption "Wiederholen, bis ESC gedrückt wird" ist hier durchaus möglich, das heißt, wenn die Präsentation fertig ist und niemand Escape drückt, dann kann sie wieder von vorne ablaufen. Die Präsentation kann sowohl mit oder ohne Sprechertext oder Animation abgespielt werden. Wenn es darum geht, wie die nächste Folie angezeigt werden soll, können Sie sich wieder entscheiden, ob das manuell passieren soll, macht beim Präsentationstyp "Ansicht, durch ein Individuum" durchaus Sinn, weil der Benutzer ja selbst den Ablauf steuern möchte. Aber auch "Anzeigedauer verwenden" geht, wenn die Präsentation aufgezeichnet wurde, dann wird die nächste Folie angezeigt, wenn die Anzeigedauer abgelaufen ist. Bei "Ansicht durch ein Individuum", können Sie den "Bildschirmpräsentations- monitor" nicht einstellen, Dann gibt es noch die dritte Form, "Ansicht an einem Kiosk". Gemeint ist eine vollständig automatisch ablaufende Präsentation. Die Anzeigeoption "Wiederholen, bis ESC gedrückt wird" ist hier zwingend, das können Sie nicht aktivieren, das heißt, diese Präsentation läuft in einer Endlosschleife ab, bis jemand Escape drückt. Sie kann mit oder ohne Sprechertext und mit oder ohne Animationen abgespielt werden. Die nächste Folie ist hier kein Thema, da das Ganze automatisch stattfindet, die Präsentation ist aufgezeichnet und die Anzeigedauer pro Folie steht fest. Die Präsentation läuft selbstständig von Folie zu Folie ab. Hier können Sie aber auch wieder entscheiden, ob die Präsentation auf dem "Hauptbildschirm" oder "Monitor 2" gezeigt werden soll. Nun noch zur Folienauswahl, Sie können entweder alle Folien anzeigen, Sie können nur einen Folienbereich anzeigen, meinetwegen von "1 - 20" oder von "1 - 5". Es gibt immer nur komplette Bereiche, die angezeigt werden können, wenn Sie dazwischen einzelne Folien nicht anzeigen wollen, dann müssen Sie sie vorher ausblenden. Dann gibt es die Möglichkeit, "Zielgruppenorientierte Präsentationen" zu erstellen, die nur bestimmte Folien zeigen, und wenn Sie eine solche Präsentation erstellt haben, dann können Sie sie hier wählen. Sie können also für den Ablauf der Präsentation wählen, ob Sie die Präsentation selbst vortragen oder ob Sie eine selbstablaufende Präsentation generieren wollen. Für Letztere können Sie sich außerdem für eine vom Betrachter gesteuerte Präsentation beziehungsweise für eine absolut automatisch ablaufende Präsentation entscheiden.

Office 365 für Mac: PowerPoint Grundkurs

Erstellen Sie überzeugende Präsentationen mit PowerPoint für Mac in Office 365. Sie lernen Schritt für Schritt die Funktionsvielfalt des Programms kennen und sehen deren Einsatzmöglichkeiten an praktischen Beispielen.

6 Std. 4 min (69 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!