Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Adobe Spark Post – Der schnelle Einstieg

Posts mit Animationen erstellen

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In beschränktem Umfang ist auch die Erstellung bewegter Grafiken mit Spark Post möglich. In diesem Film sehen Sie zudem, wie komfortabel sich die Auswahl unter den verschiedenen Themes mit dem Suggestion Wheel darstellt.
06:22

Transkript

Adobe Spark Post kann nicht nur statische Posts erstellen, sondern auch Animationen. Ich klicke da einmal auf das Plus, habe jetzt verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, ich nehme mir jetzt hier eine Solid Colour, also einen flächigen Hintergrund, nehme mir hier so eine Mint-Farbe, bestätige das mit OK, und nehme jetzt von der Gröβe wieder einen Facebook-Post. So, jetzt klicke ich auf OK, Double Tap to Edit, und sage da jetzt "Adobe", bestätige das, erstelle mir gleich einen neuen Text, "Spark Post", wiederum einen neuen Text, und "Animationen", genau. Bestätige das, und die liegen ja jetzt übereinander. Aber damit dass jetzt einfach schneller zu einem Design kommt, kann ich hier jetzt auf "Seam" gehen, und da jetzt einfach durch die verschiedenen Seams durchklicken, und schauen, ob mir da jetzt so spontan irgendwas gleich ins Auge sticht, sozusagen. Und das finde ich eigentlich gar nicht so schlecht, so schräge Einstellungen, das wäre ganz cool. Da gehe ich einfach einmal durch, probiere verschiedene Farben durch, und möchte vielleicht, dass das Adobe nach oben irgendwie rutscht, genau, Adobe Spark Post - Animationen, bestätige das mit OK, und da möchte ich jetzt beim Hintergrund einen Balken haben, darum klicke ich da auf "Shape", da sieht man, OK, es gibt verschiedenste Shapes, also zum Beispiel sowas, oder sowas, oder solche Dinge - also einfach durchprobieren! Übrigens, ganz ganz rechts sind die verschiedensten Social Media - Icons. Ich möchte da jetzt vielleicht einmal einen Banner draufhaben, dann schiebe ich das da schräg rüber, bestätige das, klicke einmal da drauf, und bei Spark Post möchte ich jetzt einfach einmal etwas ausprobieren. Ich bin mir aber nicht so ganz sicher, wo es hingehen soll, und jetzt gibt es dieses kleine Teil da unten, und das ist das "Suggestion Wheel". Das funktioniert so, dass ich hier einfach nach rechts drehen kann, und jetzt werden verschiedenste Vorschläge gemacht, und ich kann einfach mal sagen, OK, wo gefällt es mir? Und schön ist auch, wenn ich jetzt zu weit gefahren bin, kann ich das wieder zurückdrehen, und zum Beispiel sagen, gut, das gefällt mir gar nicht so schlecht, sollte aber vielleicht gerade stehen. Wenn ich dann draufkomme, na gut, vielleicht nicht, dann drehe ich das einfach einmal weiter, und schaue, wo das hinkommt. Genau, was war das, Spark Post, so. Genau, ich drehe da einfach durch, und nehme vielleicht einmal, hm, handgeschrieben. So, genau. Ich bestätige das und mache es ein bisschen gröβer, und stelle das hier rein. Und hier jetzt das Schräge mit dem Banner gefällt mir jetzt eigentlich nicht mehr, also machen wir es so. Zack, das da mal rauf, das rauf, und das Animationen stelle ich da mal in die Mitte rein, so in etwa, und jetzt habe ich natürlich noch verschiedene Möglichkeiten. Prinzipiell gefällt mir die Hintergrundfarbe nicht. Also gehe ich da mal rein, und switche durch die verschiedenen Paletten durch, das finde ich eigentlich irgendwie einmal ganz witzig, schauen wir einmal weiter, vielleicht eben wiederum in so einem Grünton, jetzt bestätige ich das hier drauf, und jetzt gibt es da rechts unten den Punkt der Animationen, und zwar gibt es da verschiedene Möglichkeiten. "Keine Animation" ist jetzt gerade, "Fade" bedeutet, dass das Ganze einfadet, also sich langsam aufbaut, "Slide" heisst, dass es reinrutscht, und "Grow", dass das ganze Ding wächst. Jetzt kann ich aber zum Beispiel auch sagen bei "Fade", ich möchte nicht, dass das so reinfadet, sondern einfach nochmal draufklicken, und die verschiedenen Fade-Varianten eben ausprobieren. Genau das gleiche bei "Slide", also wenn ich hier auf "Slide" klicke, kommt alles rein, nochmal draufgeklickt, dann wird das langsamer, nochmal draufgeklickt, dann fährt das wiederum anders rein, genau das gleiche bei "Grow", genau, dann wächst das eben entweder alles, oder so, oder wie auch immer. Wenn man jetzt ein Hintergrundbild hat, git es noch weitere Animationen. Das möchte ich auch herzeigen. Also, dann gehe ich da oben hin, gehe auf Foto, ich hole wiederum aus meiner Lightroom-Library Fotos, ich klicke einmal daher, und hole mir da einfach mal ja, so einen Stadthimmel. Genau, klicke wieder auf die Animationen, bevor ich das mache, gebe ich da jetzt bei der Farbe vom Foto so einen ausgewaschenen Look rein, so zum Beispiel, klicke auf Animationen, und jetzt sieht man, dass es da noch mehr gibt. Und zwar gibt es dann beispielsweise für den Hintergrund die Zoom-Animation, kann ich nochmal daufklicken, da zoomt es raus, genau, dann "Pan", dass es reinfährt, von der einen oder anderen Seite, dass es von grau zu Farbe wird, hier von nicht im Fokus zum Fokus, dass sich die Farbe ändert, oder dass es von einer Füllung zum Bild wird. Da gibt es ganz viele verschiedene Varianten. Ich gehe da jetzt vielleicht in die "Zoom"-Einstellung, genau, und lasse das rauszoomen, genau. Dann wirkt es eher so, als würde es zu mir kommen. Ich bestätige das, und jetzt kann ich das Ganze natürlich wiederum exportieren. Also, "Share", hier auswählen, ob ich es als Video, als Live-Foto, hier unter iOS speichern will, oder als Bild, dann ist natürlich keine Animation dabei, ich sage jetzt OK, "als Video". "Creating Video". Jetzt wird aus dieser Animation ein kleines Video erstellt, und ich kann das natürlich wiederum auf Facebook posten, sage da jetzt "Adobe Spark Post," "Animationen", oder "Animation", sollte auch reichen. Gut, das Ganze wird jetzt gepostet, und jetzt ist es auf Facebook, inklusive Animation, vorhanden.

Adobe Spark Post – Der schnelle Einstieg

Lernen Sie, wie Sie Social-Media-Grafiken mit Adobe Spark Post im Nu erstellen – vom ersten Entwurf bis zum geposteten Eintrag.

29 min (8 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!